Ubisoft: Assassin's Creed 3 legt um 100 Prozent zu
Assassin's Creed 3 (Bild: Ubisoft)

Ubisoft Assassin's Creed 3 legt um 100 Prozent zu

Die hohen Investitionen für die Vermarktung von Titeln wie Assassins's Creed 3 scheinen sich - zusammen mit der hohen Qualität - für Ubisoft auszuzahlen: Die Verkaufszahlen sollen sich nahezu verdoppelt haben. Im letzten Halbjahr ist allerdings ein Verlust angefallen.

Anzeige

Erst investieren, dann kassieren: Das scheint derzeit bei Ubisoft zu funktionieren. Der Publisher meldet gut eine Woche nach Verkaufsstart rund 3,5 Millionen verkaufte Exemplare - nach Angaben von Firmenchef Yves Guillemot eine Steigerung von rund 100 Prozent gegenüber dem Vorjahrestitel aus der Reihe. Allerdings handelte es sich dabei um Assassin's Creed 2 Revelations, das bei vielen Spielern eher den Status einer größeren Erweiterung hatte.

Die Verkaufszahlen von Just Dance 4 liegen innerhalb des Erwartungskorridors, für kommende Spiele wie Far Cry 3, Zombi U und Rayman Legends für die Wii U geht das Unternehmen ebenfalls von guten Umsätzen aus. Für das Gesamtjahr rechnet Ubisoft nun mit einem operativen Gewinn von 70 und 100 Millionen Euro statt der vorher angegebenen 70 bis 90 Millionen Euro, der Umsatz dürfte bei 1,2 bis 1,26 Milliarden Euro liegen - zuvor war Ubisoft von 1,16 bis 1,2 Milliarden Euro ausgegangen.

In den sechs Monaten April bis September 2012 verzeichnete Ubisoft wegen der hohen Investitionen einen Nettoverlust von 32,2 Millionen Euro - immerhin eine Verbesserung gegenüber dem Minus von 37,1 Millionen Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg auf 279 Millionen Euro, im Vorjahr waren es noch 249 Millionen Euro. Allein die Kosten für die Entwicklung von Spielen sind in dem Zeitraum von 86,7 Millionen Euro auf 96,8 Millionen Euro gestiegen.


fratze123 07. Nov 2012

" Mit Assassins Creed: Brotherhood erschien Ende 2010 wiederum ein Ableger des...

Hugo 07. Nov 2012

Die langen Reitwege die man vom ersten und auch noch zweiten kennt sind weg, sowas wie...

Neonen 07. Nov 2012

Wenn die sich da wieder zusammenreissen, dann könnte mann vll. auch wieder ein Spiel von...

FaLLoC 07. Nov 2012

Ups, selbst auch gerade gesehen. Wer lesen kann ist klar im Vorteil

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior-) Architekt (m/w) Business Intelligence Oracle BI
    Capgemini, verschiedene Standorte
  2. Backend Developer / NodeJS (m/w)
    audibene GmbH, Berlin
  3. Firmware- / Hardwareentwickler (m/w)
    FRAKO Kondensatoren- und Anlagenbau GmbH, Teningen bei Freiburg
  4. Senior Referent - Servicereporting Service Center (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bundesgerichtshof

    Ärzte müssen Bewertungen im Internet dulden

  2. Apt

    Buffer Overflow in Debians Paketmanagement

  3. Impera i10G

    Allview stellt neues Windows-Tablet für 280 Euro vor

  4. Payment Blocking

    Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten

  5. 125 Jahre Nintendo

    Zum Geburtstag mehr Mut

  6. Android

    Google Now zeigt jetzt günstigere Flüge an

  7. Abstimmung

    Streiks bei Amazon auf drei Tage verlängert

  8. Eemshaven

    Google baut riesiges Rechenzentrum in Europa

  9. Neue Android-Version

    Google-Entwickler diskutieren bereits über Android M

  10. Dead Man Zone

    Totmannschalter im Darkweb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lytro: Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
Lytro
Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
  1. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei
  2. Photokina 2014 Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor
  3. Digitalkamera Nikon zeigt erste Vollformat-DSLR mit Klappdisplay

Zoobotics: Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
Zoobotics
Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
  1. Schnell, aber ungenau Roboter springt im Explosionsschritt
  2. Softrobotik Weicher Roboter bekommt neuen Antrieb
  3. Dyson 360 Eye Staubsauger schickt Sauberkeitsbericht übers Smartphone

Apples iOS 8 im Test: Das mittelmäßigste Release aller Zeiten
Apples iOS 8 im Test
Das mittelmäßigste Release aller Zeiten
  1. Potenzielles Sicherheitsproblem iOS-8-Tastaturen wollen mithören
  2. Apple Update auf iOS 8 macht das iPhone 4S träger
  3. Watchever und Dropbox Einige Apps haben Probleme mit iOS 8

    •  / 
    Zum Artikel