Abo
  • Services:
Anzeige
Uber-Werbedrohne: nur vermeintlich umweltfreundlich
Uber-Werbedrohne: nur vermeintlich umweltfreundlich (Bild: Brett Gundlock/Bloomberg via Getty Images)

Uberpool: Uber lässt Werbedrohnen aufsteigen

Uber-Werbedrohne: nur vermeintlich umweltfreundlich
Uber-Werbedrohne: nur vermeintlich umweltfreundlich (Bild: Brett Gundlock/Bloomberg via Getty Images)

Ein bisschen Abwechslung vom Stau: Uber hat Autofahrern in Mexiko-Stadt Drohnen vor die Windschutzscheibe fliegen lassen. Diese trugen Schilder mit Werbung für einen Dienst von Uber.

Fährst Du noch selbst, oder uberst Du schon? Uber wirbt aggressiv für seinen neuen Mitfahrdienst: In Mexiko-Stadt ließ Uber Drohnen fliegen, die Autofahrern Botschaften vor die Windschutzscheibe hielten.

Anzeige

"Die Stadt ist für Sie da, nicht für fünf Millionen Autos", bekamen die Fahrer im täglichen Berufsverkehr etwa zu lesen. Oder: "Fahren Sie allein? Deshalb sind die Vulkane nie zu sehen" - eine Anspielung auf die beiden Vulkane Popocatépetl und Iztaccíhuatl, die oft im Smog verschwinden.

Uber vermittelt Mitfahrten

Die Botschaft war jedoch nur vermeintlich umweltfreundlich. Denn Uber geht es weniger um saubere Luft: Mit der Aktion wollte das Unternehmen auf seinen Dienst Uberpool hinweisen. Das ist ein Vermittlungsdienst für Mitfahrten: Fahrer sollen andere, die zum gleichen Ziel oder zumindest in die gleiche Richtung unterwegs sind, in ihrem Auto mitnehmen.

Bei den Drohnen handelte es sich offensichtlich um die Inspire von DJI. Dem US-Wissenschaftsmagazin Popular Science sagte ein Uber-Vertreter, das Unternehmen habe nur einige Male im Sommer Drohnen im Verkehr über Autos fliegen lassen.

Drohnenpiloten brauchen eine Genehmigung

Wie in anderen Ländern gibt es auch in Mexiko Regeln für den Einsatz von Drohnen: Piloten brauchen eine Genehmigung für Drohnen von der Größe einer Inspire. Außerdem dürfen Drohnen ohne Sondererlaubnis nicht aus einem Auto heraus oder an Orten geflogen werden, wo sich mehr als zwölf Personen aufhalten.

Lateinamerika ist ein wichtiger Wachstumsmarkt für Uber: Brasilien ist der drittgröße Markt, nach den USA und Indien. In Mexiko-Stadt macht Uber den größten Umsatz in einer Stadt, gefolgt von Sao Paulo.


eye home zur Startseite
Ybr 19. Okt 2016

Es kann ziemlich störend sein, wenn die Drohnen hin und her fliegen.

berritorre 18. Okt 2016

Naja, soweit ich UberPool verstanden habe ist das keine Mitfahrzentrale, sondern man...

flow77 18. Okt 2016

Wie hoch ist wohl die Chance dass Uber für diese Aktion eine komplexe Lösung entwickelt...

leed 18. Okt 2016

Genau dank solch bescheuerten Aktionen wird der Einsatz von Multicoptern immer mehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. Vossloh Locomotives GmbH, Kiel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 307,01€ mit Gutscheincode: 16Power17
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: 1. Juli 2017

    IchBIN | 06:32

  2. Und nicht ein Bild des neuen Logos im Artikel?

    IchBIN | 06:15

  3. Mali-T760-GPU ?

    prody0815 | 05:37

  4. Re: Wrum sind Android Updates eigentlich so...

    FranzBekker | 05:19

  5. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    NaruHina | 05:03


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel