Abo
  • Services:
Anzeige
Der 21:9-Monitor U2913WM
Der 21:9-Monitor U2913WM (Bild: Dell)

U3014 und U2913WM: Dells Ultrasharp-Monitore mit 30 Zoll oder im Kinoformat

Der 21:9-Monitor U2913WM
Der 21:9-Monitor U2913WM (Bild: Dell)

Zwei neue Vertreter der Monitorserie Ultrasharp hat Dell angekündigt: Der U3014 ist das Flaggschiff mit großem Farbraum und 30 Zoll Diagonale. Mit dem U2913WM gibt es Dells ersten Monitor im Format 21:9. Als Zubehör sind Halterungen angekündigt, auch für zwei große Displays.

Die neuen Dell-Monitore U3014 (30 Zoll) und U2913WM (29 Zoll) gehören zur Serie Ultrasharp, mit der das Unternehmen blickwinkelstabile Displays mit IPS-Panels anbietet, die je nach Modell auch einen für Bildverarbeitung wichtigen großen Farbraum bieten. Noch geizt Dell mit technischen Daten des 30-Zollers, fest steht aber, dass der U3014 das neue Flaggschiff darstellt und den älteren U3011 ablösen wird.

Anzeige
  • Der U2913WM ist auch seitlich betrachtet riesig.
  • Dells U2913WM im 21:9-Format
  • Der Schwenkarm MSA14 beherrscht auch Pivot.
  • Halterung MDS14 für zwei Displays
  • Größter Ultrasharp: U3014 mit 30 Zoll
  • Der U3014 ist noch im 16:10-Format gehalten. (Bilder: Dell)
Der U3014 ist noch im 16:10-Format gehalten. (Bilder: Dell)

Im Seitenverhältnis von 16:10 stellt der Monitor 2.560 x 1.600 Pixel dar, die bei ergonomischem Betrachtungsabstand kaum noch einzeln wahrnehmbar sind. Durch das heute selten gewordene Seitenverhältnis ergeben sich 160 Zeilen mehr als beim schon erhältlichen U2713H.

Die übliche Anwendung für solche Monitore ist die Bildverarbeitung, für die sich der U3014 gut eignen soll. Angaben zum Farbraum fehlen noch, so dass nicht ausgeschlossen ist, dass es wie bei den neuen 27-Zollern ein weiteres Modell geben wird. Bei diesen kleineren Monitoren gibt es den U2713H und den U2713HM, nur Ersterer bietet Funktionen wie eine Abdeckung nach Adobe RGB von 99 Prozent und interne 10-Bit-Verarbeitung für jeden Farbkanal. Der U3014 soll 1.499 US-Dollar kosten; einen deutschen Preis und die Bestückung mit Bildeingängen nannte das Unternehmen noch nicht, ebenso keinen Liefertermin. "Bald", so Dell, soll es aber so weit sein.

Konkreter sind die Angaben zum ersten 21:9-Ultrasharp U2913WM, der auch schon im deutschen Onlineshop zu finden ist. Er kann dort für aktuell 785 Euro vorbestellt werden und soll Mitte März 2013 ausgeliefert werden. Das Display ist in einem von vielen Kinofilmen genutzten Seitenverhältnis gehalten, so dass entsprechendes Material beispielsweise beim Bearbeiten von Filmen mit schmalen Balken dargestellt werden kann.

Kinomonitor ab März 2013 

eye home zur Startseite
FaLLoC 04. Mär 2013

Wieso Apple? Er zitierte doch das Google Nexus. Nicht ganz. Um eine einem auf...

soren-noreply 16. Feb 2013

mein Laptop packt 3840x2160 über DVI also 2x FullHD http://www.nvidia.de/object/geforce...

pgene 15. Feb 2013

Der U2913WM ist lieferbar und das zu ganz anderen Preisen als bei dell direkt. Im Gro...

regiedie1. 14. Feb 2013

Man kann nicht alles haben, aber man kann begrenztes Budget haben.

SvenMeyer 13. Feb 2013

Der Vergleich mit den Fernsehern hinkt zwar, aber dennoch finde ich den Aufpreis nur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Esslingen
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Eurofins NSC Finance Germany GmbH, Wesseling, Köln
  4. PDV-Systeme GmbH, Dachau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf einer GeForce GTX 1070 und GTX 108
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 174,79€ (keine Versand- und Zollkosten mit Priority Line)

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme

  2. Star Wars Rogue One VR Angespielt

    "S-Flügel in Angriffsposition!"

  3. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  4. Android

    Google kann Größe von App-Updates weiter verringern

  5. Exilim EX-FR 110H

    Casio stellt Actionkamera für die Nacht vor

  6. Webmailer

    Mit einer Mail Code in Roundcube ausführen

  7. A1 Telekom Austria

    Im kommenden Jahr hohe Datenraten mit LTE

  8. Pebble am Ende

    Pebble Time 2 und Core wegen Übernahme gecancelt

  9. Handheld

    Nintendo zahlt bis zu 20.000 US-Dollar für 3DS-Hacks

  10. Großbatterien

    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Re: Bei den heutigen Kinopreisen

    nf1n1ty | 13:29

  2. Re: Das war mein Kündigungsgrund

    david_rieger | 13:29

  3. Nachvollziehbare Argumentation

    IncredibleAlk | 13:27

  4. Re: 2 Wochen vor Kino erstmal die Raubkopier...

    SjeldneJordartar | 13:26

  5. Re: Welche Nummer?

    chefin | 13:25


  1. 13:10

  2. 12:25

  3. 11:59

  4. 11:44

  5. 11:38

  6. 11:05

  7. 10:53

  8. 10:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel