Algorithmus sagt voraus, was bei Twitter zum Trendthema wird.
Algorithmus sagt voraus, was bei Twitter zum Trendthema wird. (Bild: Fred Tanneau/AFP)

Twitter Algorithmus sagt Trendthemen voraus

Devavrat Shah und Stanislav Nikolov haben einen Algorithmus entwickelt, der mit 95-prozentiger Genauigkeit Trendthemen auf Twitter voraussagen soll.

Anzeige

Twitter bietet eine ständig aktualisierte Liste von "Trendthemen" an. Zu Themen, die hier auftauchen, gab es zuvor plötzlich eine große Zahl an Tweets. Ausgewählt werden die Themen von einem proprietären Algorithmus, der neben der Zahl der Tweets zu einem Thema auch einbezieht, wie schnell sich die Zahl erhöht hat.

Devavrat Shah und Stanislav Nikolov vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben nun ihrerseits einen Algorithmus entwickelt, der mit einer Genauigkeit von 95 Prozent Themen identifiziert, im Durchschnitt 90 Minuten, bevor sie in Twitters Trendthemen auftauchen, manchmal aber auch schon 5 Stunden früher.

Der von Shah und Nikolov entwickelte Algorithmus kann aber auch zur Analyse anderer Daten, die in ihrer Quantität im Zeitverlauf variieren, angewandt werden, beispielsweise zur Prognose der Dauer einer Busfahrt, Verkäufen von Kinokarten und möglicherweise auch der Vorhersage von Aktienkursen.

Die beiden MIT-Wissenschaftler setzten dabei auf maschinelles Lernen, so dass ihr Algorithmus für das jeweilige Anwendungsfeld trainiert werden muss. Im Fall von Twitter haben die beiden ihren Algorithmus mit je 200 Themen gefüttert, die in Twitters Trendthemen auftauchten und solchen, die es nicht tun. Der Algorithmus versucht dann, wiederkehrende Muster zu finden und anhand dieser Vorhersagen zu erstellen, ohne dass es dazu Annahmen bezüglich der Muster bedarf.

Nach dem Training haben sie den Algorithmus mit Echtzeitdaten getestet: Die Vorhersagen waren zu 95 Prozent korrekt, die Zahl der False-Positive lag bei nur 4 Prozent. Shah geht aber davon aus, dass die Genauigkeit weiter steigen wird, je länger der Algorithmus trainiert wird. Damit steigt dann aber auch die benötigte Rechenleistung, die auf viele Systeme verteilt werden kann.


redwolf 02. Nov 2012

Filtere nach den Twitterern die am meisten Follower haben. Filtere die häufigsten...

pholem 02. Nov 2012

Gibt diverse Artikel dazu, einen hab ich hier gefunden: http://journalistsresource.org...

andi303 02. Nov 2012

... das ließe sich sicherlich auch mit einer simplen SQL-Aggregation und etwas...

Muhaha 02. Nov 2012

Ach, wenn es doch nur einen Algorithmus geben würde, der Menschen davon abbringt das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Tester in der Softwareentwicklung (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Funktionsentwickler/in Algorithmen - Systemüberwachung
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. SAP Spezialist/in für Berechtigungen und Usermanagement
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein
  4. Anwendungs- / Softwareberater/in Business Intelligence (BI)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NUR BIS SONNTAG: The Pacific [Blu-ray]
    16,97€
  2. Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Dallas Buyers Club 7,90€, Wolverine 7,90€, 96 Hours 7,90€, Lord of War 7,97€, A-Team...
  3. TV-Serien auf Blu-ray bis zu 40% reduziert
    (u. a. Banshee Staffel 1 14,90€, Da Vincis Demons 1. Staffel 12,97€, Shameless 2. Staffel 18...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  2. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  3. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  4. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  5. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  6. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen

  7. Apple

    iOS 8.4 soll Akku stärker belasten

  8. Soziale Netzwerke

    Reddit-Moderatoren streiken gegen Entlassung

  9. Worldwide Telescope

    Microsoft legt virtuellen Weltraum offen

  10. BND-Selektorenaffäre

    Die Hasen vom Bundeskanzleramt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Intel Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt
Intel Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt
  1. Management Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
  2. FPGAs Intel wird Kauf von Altera heute ankündigen
  3. FPGAs Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

Hanson Robotics: Technik, die dir zuzwinkert
Hanson Robotics
Technik, die dir zuzwinkert
  1. VW Tödlicher Arbeitsunfall mit einem Roboter
  2. Biomimetik Gepanzerter Roboter kriecht durch Ritzen wie eine Kakerlake
  3. Darpa Robotics Challenge Hubo ist der beste Roboter für den Katastrophenfall

Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

  1. Re: Fehler

    rick.c | 03.07. 23:52

  2. Der "Normalo" kann sich gegen Schädlinge gut...

    guenther62 | 03.07. 23:49

  3. Re: Frage, wie immer: Immernoch veraltete Technik?

    Seasdfgas | 03.07. 23:49

  4. Re: Der langsamste Browser ever!

    Seasdfgas | 03.07. 23:47

  5. Preis

    Vollhorst | 03.07. 23:35


  1. 16:52

  2. 16:29

  3. 16:25

  4. 15:52

  5. 14:39

  6. 14:35

  7. 14:25

  8. 14:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel