Family Guy Online
Family Guy Online (Bild: Twentieth Century Fox)

Twentieth Century Fox "Game Over" für Family Guy Online

Abbruch in der Betaphase, Spieler bekommen bereits investiertes Geld zumindest teilweise zurück: Das Browsergame zur TV-Serie Family Guy wird geschlossen.

Anzeige

Am Stichtag 18. Januar 2013 schließt Twentieth Century Fox das Free-to-Play-Browsergame Family Guy Online. Der Schritt erfolgt noch während der Betaphase, die vor gut einem Jahr gestartet wurde. Der Betreiber nennt in einer kurzen Erklärung auf der Webseite des Spiels keine Gründe.

Wer bereits Geld in das Spiel investiert hat, kann sich die Beträge vollständig zurückerstatten lassen - allerdings nur für Ausgaben, die zwischen dem 22. Oktober 2012 und dem 21. Dezember 2012 getätigt wurden.

Family Guy Online spielt im Szenario der TV-Cartoon-Serie von Seth McFarlane. In dem MMOG können Spieler die fiktive US-Kleinstadt Quahog erkunden, die schon aus dem Fernsehen bekannt ist.


Ralf-84 10. Jan 2013

Naja, z.B. auf browserspiele-spielen.de gibt es auch schon Free2Play Browserspiele die...

teleborian 30. Dez 2012

Unity gibt es bereits für Linux.

morningstar 28. Dez 2012

Wann ist denn sowas schon mal passiert? Bei welchem Spiel?

baldur 27. Dez 2012

Ich kenne keine Statistiken, aber ich würde annehmen, daß nicht wenige solcher...

Charles Marlow 27. Dez 2012

http://www.escapistmagazine.com/videos/view/jimquisition/6667-The-Sh-tiest-Games-of-2012...

Kommentieren



Anzeige

  1. Anwendungsberater / -entwickler/-in Business Intelligence
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  2. Senior Softwareentwickler (m/w) für JAVA Rich-Client- und JEE-Applikationen
    IDS GmbH, Ettlingen bei Karlsruhe
  3. SAP Spezialist / Consultant FI/CO (m/w)
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Freiburg im Breisgau
  4. 1st Level Support (m/w)
    CONJECT AG, München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)
  2. Raidmax Blackstorm Green
    64,99€
  3. GeForce GTX 960
    ab 199,90€ bei Alternate lieferbar

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Mitteilungszentrale erhält iTunes-Widget

  2. Datenschutz

    Microsoft Outlook für iOS und Android mit gefährlicher Funktion

  3. Quartalsbericht

    Googles Werbeeinahmen wachsen nicht mehr so stark

  4. Quartalsbericht

    Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar

  5. Operation Eikonal

    Telekom sieht sich als Abschleppdienst des BND

  6. Android

    Microsoft will wohl in Cyanogen investieren

  7. Wirtschaftsminister

    NRW will 100 Millionen Euro in Breitbandausbau stecken

  8. Word, Excel, Powerpoint

    Microsoft veröffentlicht neue Office-Apps für Android

  9. 3D-Filme im Flugzeug

    Gear VR fliegt in Qantas' A380 mit

  10. Verkehrsgerichtstag

    Nehm will Mautdaten zur Verbrechensaufklärung nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. King Of The Hill AMDs 300-Watt-Grafikkarte nutzt High Bandwidth Memory
  2. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  3. Grafiktreiber im Test AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling

    •  / 
    Zum Artikel