Twelvesouth Backpack 2 Macbook Air verschwindet hinter dem Apple-Display

Vom Zubehörhersteller Twelvesouth stammt das Backpack 2 - eine Halterung für ein Apple-Display oder einen iMac, mit der das Macbook Air hinter dem Gerät sicher aufbewahrt werden kann. Mit Anschluss an das Display soll sich das Notebook in einen Desktoprechner wandeln.

Anzeige

Das Twelvesouth Backpack 2 wird hinter dem Display des iMacs oder eines Thunderbolt- oder Cinema-Displays an dessen Fuß befestigt und bietet Platz für ein Macbook Air. Damit das Apple-Notebook nicht herunterfällt, lassen sich mit Kunststoff überzogene Haltestifte in die Ablage einschrauben. Alternativ kann auch eine externe Festplatte oder ein anderes Peripheriegerät, das nicht ständig in die Hand genommen werden muss, hinter dem Display versteckt werden.

  • Twelvesouth Backpack 2 (Bild: Twelvesouth)
  • Twelvesouth Backpack 2 (Bild: Twelvesouth)
  • Twelvesouth Backpack 2 nach vorne montiert. (Bild: Twelvesouth)
  • Twelvesouth Backpack 2 (Bild: Twelvesouth)
  • Twelvesouth Backpack 2 nach vorne montiert. (Bild: Twelvesouth)
  • Twelvesouth Backpack 2 nach vorne montiert als Tastatur-Halter. (Bild: Twelvesouth)
  • Twelvesouth Backpack 2 mit Apple MacBook Air(Bild: Twelvesouth)
  • Twelvesouth Backpack 2 mit Mac Mini (Bild: Twelvesouth)
  • Twelvesouth Backpack 2 (Bild: Twelvesouth)
Twelvesouth Backpack 2 mit Apple MacBook Air(Bild: Twelvesouth)

Durch die rückwärtigen Anschlüsse von Apples Displays sollten sich Kabel vom Macbook Air oder Festplatten kaum sichtbar verlegen lassen - zumindest wenn die Konstruktion von vorn betrachtet wird. Kabelführungen sind in das Twelvesouth Backpack 2 ebenfalls eingelassen.

Das Twelvesouth Backpack 2 soll an alle aktuellen iMacs, Apple-Thunderbolt- und Cinema-Displays montiert werden können. Sie trägt nach Herstellerangaben maximal ein Gewicht von 1,6 kg. Die Halterung kann alternativ auch so angebracht werden, dass sie zum Anwender hin zeigt. Sie dient dann als Ablagefläche für Kleinteile oder zum Beispiel die Bluetooth-Tastatur von Apple.

Das Twelvesouth Backpack 2 wird für rund 35 US-Dollar über die Websites des Herstellers angeboten.


thepjerre 03. Aug 2012

Ich gebe Dir Recht, es macht auch keinen Sinn ein Notebook (egal welches) hinter einem...

ad (Golem.de) 03. Aug 2012

Aus dem "Schlaf" erwacht ein Mac bei entsprechender Konfiguration beim Bewegen einer...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler ASP.NET (m/w)
    MWG-Biotech AG, Ebersberg (Großraum München)
  2. Akademischer Mitarbeiter (m/w)
    Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. IT-Trainee (m/w)
    Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Software Entwickler (TTS) (m/w)
    Continental AG, Villingen-Schwenningen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Programmiersprache

    Go 1.3 kommt für Solaris, Plan 9 und NaCL

  2. Arin

    IPv4-Adressen in Nordamerika nähern sich dem Ende

  3. Flappy 48

    Zahlen statt Vögel

  4. Port 32764

    Netgear will angebliche Router-Lücke schließen

  5. Darknet

    Grams - eine Suchmaschine für Drogen

  6. Kitkat-Smartphone

    Samsungs Galaxy Ace Style kommt früher

  7. Netmundial-Konferenz

    Netzaktivisten frustriert über "Farce" der Internetkontrolle

  8. Zalando

    Onlinekleiderhändler schließt einen Standort

  9. Apple vs. Samsung

    Google versprach Samsung Hilfe im Patentstreit mit Apple

  10. Deadcore

    Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Techniktagebuch auf Tumblr: "Das Scheitern ist viel interessanter"
Techniktagebuch auf Tumblr
"Das Scheitern ist viel interessanter"

Im Techniktagebuch schreiben zwei Dutzend Autoren über den Alltag mit Computern, Handys und anderen Geräten. Im Gespräch mit Golem.de erläutert die Initiatorin Kathrin Passig, warum nicht jeder Artikel eine Pointe und nicht jeder Autor ein hohe Technikkompetenz haben muss.


Radeon R9 295X2 im Test: AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile
Radeon R9 295X2 im Test
AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile

Hybridkühlung, 50 Ampere auf der 12-Volt-Schiene - AMDs neue Dual-GPU-Grafikkarte ist ein kompromissloses Monster. In gut ausgestatteten High-End-PCs läuft sie dennoch problemlos und recht leise, und das so schnell, dass auch 4K-Auflösung mit allen Details spielbar wird.

  1. Grafiktreiber von AMD Catalyst 14.4 nicht nur für 295X2 öffentlich verfügbar
  2. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte
  3. Nvidia Maxwell Geforce GTX 750 und GTX 750 Ti im Februar

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


    •  / 
    Zum Artikel