Abo
  • Services:
Anzeige
Primacom-Werbebild
Primacom-Werbebild (Bild: Primacom)

TV-Kabelnetz: Primacom will auf 500 MBit/s beschleunigen

Primacom hat auf einem Branchentreff die Stärken des TV-Kabelnetzes herausgestellt und Versprechungen für eine höhere Datenrate gemacht. In der Konkurrenz mit DSL wolle Primacom in Führung gehen.

Der TV-Kabelnetzbetreiber Primacom will auf "über 400 MBit/s beschleunigen". Das sagte Primacom-Chef Joachim Grendel bei dem Branchentreffen Telecommunications Executive Circle in Frankfurt. "Von heute 150 MBit/s werden wir uns in den nächsten Jahren in Richtung 400 bis 500 MBit/s beschleunigen." In einem auf Koax und Glasfaser basierenden Kabelnetz lässt sich mit DOCSIS 3.1 eine Datenübertragungsrate von 10 GBit/s erreichen. Mit Docsis 3.0 sind technisch im Moment bis zu 800 MBit/s im Download und mehr möglich.

Anzeige

Das Kabel solle die DSL-Anbieter nicht nur bei privaten Haushalten, sondern auch bei Geschäftskunden übertreffen, also Büros, Praxen und Ladeninhaber, erklärte Grendel: "Wir haben eine spannende Zeit vor uns - für das Kupferkabel wird es dagegen schwierig."

Primacom ist nach eigenen Angaben mit über 1,2 Millionen angeschlossenen Haushalten der viertgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland und in Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Rheinland-Pfalz aktiv.

Vodafone habe im vergangenen Quartal stark bei den DSL-Kunden verloren, habe diesen Verlust jedoch dank der Übernahme von Kabel Deutschland mehr als ausgleichen können, sagte Grendel.

Grendel betonte den drastischen Anstieg der genutzten Bandbreite in den Haushalten. "Wir rechnen inzwischen mit einer Verdoppelung innerhalb acht, neun Monaten."

Mnet-Chef Jens Prautsch verwies darauf, dass immer mehr Fernsehzuschauer parallel zum TV-Programm das Internet nutzten, und dass vernetzte Hausgeräte den Bandbreitenbedarf weiter antrieben.

Tele Columbus hatte sein 400-MBit/s-Angebot im April 2015 eingeführt. Der neue Tarif 2er Kombi 400 mit einer Flatrate für Telefon und Internet für Neukunden kostet 99,99 Euro pro Monat. Die Upload-Geschwindigkeit beträgt maximal 10 MBit/s.


eye home zur Startseite
JensM 26. Jun 2015

Backup des rootservers? In meinem kleinen Hetzner ist schon ne 3 TB Platte. Und wenns...

Sharra 28. Mai 2015

Schirmung != Dämpfung Du kannst das gleiche Kabel mit 10 Lagen Metallfolie umwickeln und...

M.P. 27. Mai 2015

Hmm ich wohne 300 Meter von der Stadtgrenze meines Wohnortes entfernt. Die Nachbarstadt...

sdancer 27. Mai 2015

Dieses bescheuerte Marktgeschrei um "Internet"-Zugänge, die jenseits der Dienste die wir...

Sharra 27. Mai 2015

Jain, evtl doch. Wenn sie die Zuleitung zu eurem Verteiler im gleichen Atemzug auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Haßmersheim
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf, Köln, Frankfurt am Main, Dortmund


Anzeige
Top-Angebote
  1. 329,00€
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  2. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  3. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  4. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  5. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  6. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  7. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig

  8. Bezahlinhalte

    Bild fordert Obergrenze für Focus Online

  9. Free-to-Play

    Forum von Clash-of-Clans-Betreiber gehackt

  10. Project CSX

    ZTEs Community-Smartphone kommt nicht gut an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar
  3. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound

  1. Re: warum?

    cepe | 18:05

  2. Re: Und hier mal ein Bericht aus dem echten Leben.

    Ovaron | 18:04

  3. Re: Verstehe die Admins der Installationen nicht

    Cok3.Zer0 | 18:04

  4. Re: Blizzard muss nicht ...

    quineloe | 18:03

  5. Die werde in Zukunft sicher noch weitere lustigen...

    Mopsmelder500 | 18:02


  1. 17:57

  2. 17:33

  3. 17:00

  4. 16:57

  5. 16:49

  6. 16:48

  7. 16:29

  8. 16:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel