TshirtOS: Fotografierendes T-Shirt mit LED-Display
TshirtOS (Bild: Cutecircuit)

TshirtOS Fotografierendes T-Shirt mit LED-Display

Eine winzige Kamera, Sensoren, ein LED-Bildschirm und etwas Elektronik: Fertig ist das T-Shirt, das immer neue Botschaften anzeigt und mit seiner Umwelt kommuniziert. Es entstammt einer ungewöhnlichen Zusammenarbeit zwischen einem Whisky-Hersteller und einem Spezialisten für Anzieh-Elektronik.

Anzeige

Das TshirtOS ist sogenannte Wearable Electronic und derzeit noch ein Konzept, das sich der Whisky-Hersteller Ballantine's und Cutecircuit, ein Spezialist für Bekleidungselektronik, haben einfallen lassen. Zwar gibt es einen Prototyp, aber zum Kauf angeboten wird das Bekleidungsstück noch nicht.

Neben der Kamera und dem Display kommen noch eine ganze Reihe von Sensoren wie ein Beschleunigungsmesser, ein Lautsprecher sowie ein Mikrofon dazu. Die Internetanbindung soll über ein iPhone erfolgen, das schnurlos mit dem T-Shirt verbunden wird. Das T-Shirt ist trotz aller Elektronik noch waschbar, sofern die Akkus entfernt werden, teilte Ballantine's mit.

Das elektronische T-Shirt kann die Bilder auch schnurlos per Bluetooth zum Smartphone des Trägers verschicken, um sie online zu stellen. Auf der Vorderseite des T-Shirts ist ein waschbares Display befestigt, das mit 1.024 kleinen RGB-LEDs ausgestattet ist. Es stellt nicht nur die Fotos dar, die mit der T-Shirt-Kamera geschossen werden: Alternativ kann der Benutzer seine T-Shirt-Beschriftung auch mit einer Smartphone-App verändern. Selbst Tweets, die Musik-Playlist des Handys oder kleine Animationen könnten so auf der Brust des Trägers erscheinen. Über Mikrofon und Lautsprecher lässt sich Google Translate anbinden, um gesprochene Wörter zu übersetzen, so der Bekleidungshersteller Cutecircuit.

So wird das T-Shirt, das schon immer auch als Botschaftenträger verwendet wurde, zu einer elektronischen Leinwand und Bühne, die der Träger nicht nur beschreiben kann, sondern die auch auf die Umwelt reagiert.

  • TshirtOS-App mit Anschluss an soziale Netzwerke (Bild: Ballentine's/Cutecircuit)
  • TshirtOS-Display (Bild: Ballentine's/Cutecircuit)
  • TshirtOS (Bild: Ballentine's/Cutecircuit)
  • TshirtOS-App mit Google Translate (Bild: Ballentine's/Cutecircuit)
  • Der Akku des TshirtOS muss zum Waschen entnommen werden. (Bild: Ballentine's/Cutecircuit)
  • TshirtOS-App (Bild: Ballentine's/Cutecircuit)
  • Die TshirtOS-App kann Tweets auf dem T-Shirt anzeigen. (Bild: Ballentine's/Cutecircuit)
  • Die Elektronik des TshirtOS (Bild: Ballentine's/Cutecircuit)
  • Fotoaufnahme per Handy (Bild: Ballentine's/Cutecircuit)
TshirtOS-Display (Bild: Ballentine's/Cutecircuit)

Serienproduktion hängt von der Reaktion auf Facebook ab

Derzeit versuchen der Whisky-Produzent und Cutecircuit, das Interesse des Zielpublikums über eine Facebook-Kampagne zu ergründen, um eventuell die Massenproduktion zu starten. Bislang ist die Resonanz recht euphorisch - doch das könnte sich noch ändern: Was das T-Shirt kosten würde, ist nämlich noch nicht bekannt.


Icebärsalat 24. Nov 2012

Tolle Idee :) Du solltest mal bei denen einsteigen!

Icebärsalat 24. Nov 2012

OS (Operating System) steht allgemein für Betriebssystem. tshirtOS hat also nichts mit...

Himmerlarschund... 15. Aug 2012

Ach Gott stimmt, daran hatte ich noch gar nicht gedacht! Oder vor dem Film ertönt "Bitte...

SoniX 14. Aug 2012

hehe

ad (Golem.de) 14. Aug 2012

Erst? :) Das kommt glaube ich viel viel schneller, Chinas Textil- und...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  2. IT Software Specialist (m/w) Patent Annuities Department
    Dennemeyer Group, Howald (Luxembourg)
  3. Consultant Software Asset Management (SAM) für Microsoft (m/w)
    FRITZ & MACZIOL group, deutschlandweit
  4. Inhouse Consultant (m/w) RightNow (Oracle Service Cloud)
    MS E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Paranautical Activity

    Entwicklerrücktritt nach Morddrohungen gegen Gabe Newell

  2. Amazon Fire TV

    Nicht funktionierende Pin-Abfrage verärgert Nutzer

  3. iPad Air 2 Benchmark

    Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

  4. Makesmith CNC

    CNC-Fräse als Bausatz für 300 US-Dollar

  5. Sony

    Kamerasensor für mondlose Nächte

  6. Google Security Key

    Einfache Zwei-Faktor-Authentifizierung für Google-Dienste

  7. Festgelötetes RAM

    Apple verhindert Aufrüstung des Mac Mini

  8. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  9. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  10. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

OS X 10.10: Yosemite ist da
OS X 10.10
Yosemite ist da
  1. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  2. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da
  3. Apple verkraftet Ansturm nicht OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

    •  / 
    Zum Artikel