Abo
  • Services:
Anzeige
Neues NAS-System für Serverschränke setzt auf AMDs G-Serie.
Neues NAS-System für Serverschränke setzt auf AMDs G-Serie. (Bild: Qnap)

TS-x63U: Qnap bietet Rack-NAS-Systeme mit AMD-Innenleben

Neues NAS-System für Serverschränke setzt auf AMDs G-Serie.
Neues NAS-System für Serverschränke setzt auf AMDs G-Serie. (Bild: Qnap)

Qnap setzt weiter auf die Integration von AMD-Prozessoren in seine NAS-Systeme. Neuerdings gibt es nun auch für Unternehmen mit Serverschrank entsprechende Rack-Systeme mit vier, acht oder 12 Schächten. Auch eine redundante Energieversorgung wird angeboten, 10-Gigabit-Ethernet (10GbE) ist Standard.

Anzeige

Qnap hat die neue Rack-NAS-Serie TS-x63U angekündigt, die als Besonderheit AMD-Prozessoren einsetzt. Die nicht weiter spezifizierte CPU der G-Serie bietet in allen Systemen vier Kerne mit je 2 GHz Taktfrequenz. Vermutlich handelt es sich um einen GX-420MC mit einer TDP von 17,5 Watt.

Alle Systeme haben 4 GByte RAM und 512 MByte Flashspeicher für Systemdaten. Da nur einer von zwei RAM-Bänken belegt ist, lässt sich zumindest der Arbeitsspeicher noch erweitern. Zwischen vier und 12 SATA-Festplatten im 3,5-Zoll-Format können eingesetzt werden, je nach Modell. Zudem können die Systeme mit einer Erweiterungseinheit mit weiterem Speicherplatz ergänzt werden.

Für die Netzwerkanbindung verbaut Qnap standardmäßig 10-Gigabit-Ethernet (10GbE). Dabei lässt der Hersteller dem Anwender die Wahl, ob er per SFP+-Slot auf Kupfer oder Glasfaser setzt. Das GBIC-Modul muss allerdings separat gekauft werden. Außerdem gibt es vier 1-Gigabit-Ethernet-Buchsen für Kupferkabel und mehrere USB-2.0 und -3.0-Buchsen. Als Betriebssystem kommt bereits QTS 4.2 zum Einsatz.

Insgesamt hat Qnap sechs Modelle angekündigt: TS-463U mit vier Festplattenschächten, TS-863U mit acht Festplattenschächten sowie das Modell TS-1263U mit 12 Schächten. Von jedem Modell gibt es zusätzlich eine -RP-Variante, die zwei Netzteile bietet. Nur die 463er Modelle kommen mit einer Höheneinheit im Rack aus. Alle anderen brauchen zwei Höheneinheiten.

Die neuen NAS-Systeme sollen ab Mitte Oktober 2015 ausgeliefert werden. Das günstigste Modell soll ab 1.070 Euro verkauft werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn, Darmstadt
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. Broetje-Automation, Rastede


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  1. Re: Locky mit .odin Dateierweiterung

    Thinney | 03:52

  2. Technikgläubigkeit...

    B.I.G | 03:03

  3. Re: Bandbreitendiebstahl?

    MaxBub | 02:56

  4. Re: und nun?

    GenXRoad | 02:26

  5. Re: Hyperloop BUSTED!

    Eheran | 02:20


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel