Artwork von Rift
Artwork von Rift (Bild: Trion Worlds)

Trion Worlds Rift wird Free-to-Play

Da waren es nur noch zwei: Mit Rift gibt ein weiteres Abo-MMORPG auf und stellt sein Geschäftsmodell auf Free-to-Play um. Nun sind von den großen Onlinerollenspielen nur noch Eve Online und World of Warcraft grundsätzlich kostenpflichtig.

Anzeige

Seit März 2011 ist das MMORPG Rift online, nun stellt der kalifornische Betreiber Trion Worlds das Geschäftsmodell um. Ab dem 12. Juni 2013 sind nicht mehr zwingend monatliche Gebühren fällig. Stattdessen erhalten Spieler auch ohne Abo vollen Zugang zum Spiel, "von Dungeons über Kriegsfronten bis zu den aktuellsten Schlachtzügen - und zwar ohne jegliche Stufenbeschränkung", so Trion Worlds in einem FAQ.

Wie bei Free-to-Play-Spielen üblich, wird es im Itemshop allerdings Extras gegen echte Euros geben. Unter anderem sollen dort kostenflichtige Reittiere, Ausrüstung, Boni, Weggefährten und Seelenerweiterungen zu haben sein.

Stammspieler, die ihr Abo weiterlaufen lassen, erhalten für ihr Geld einige Extras, etwa 15 Prozent mehr Währung, eine um 10 Prozent erhöhte Reitgeschwindigkeit und täglich ein Bonuspaket nach Wahl, das etwa Erfahrungspunkte oder Bekanntheit gewährt.

Zur Begründung für den Wechsel des Geschäftsmodells sagt Bill Fisher, Kreativchef von Rift: "Wir haben uns das Feedback unserer Spieler zu Herzen genommen und die sich kontinuierlich entwickelnde Community genau beobachtet." Wahrscheinlich meint er damit schlicht, dass die Anzahl der Abonnenten zurückgegangen ist. Das Onlinerollenspiel hatte 2011 einen Blitzstart mit mehr als einer Million verkauften Einheiten hingelegt - wie bei den meisten MMORPGs dürften aber viele wieder abgesprungen sein, als die monatlichen Gebühren vom Konto abgebucht wurden. Trion hat zuletzt keine aktuellen Angaben über die Zahl der Spieler gemacht.


Trollfeeder 04. Jun 2013

Das war auch das Konzept beim ersten Teil und der ist mittlerweile 8 Jahre alt und die...

Wakarimasen 16. Mai 2013

Wobei ich Titan seeehr kritisch gegenüber stehe fast alle werden es sich nur holen "weil...

Nolan ra Sinjaria 16. Mai 2013

... wobei das F2P an der Stelle nur ein Werbe-Gag ist. Es wurde einfach nur die...

Marib 15. Mai 2013

EvE ist Easy to Play, hard to Master und zwar in allen bereichen durchgängig. Mining...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Softwareentwickler (m/w) für JAVA Rich-Client- und JEE-Applikationen
    IDS GmbH, Ettlingen bei Karlsruhe
  2. Systemadministrator/in Schwerpunkt E-Mail und DNS
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heidelberg
  3. Java-Entwickler (m/w)
    Avision GmbH, Oberhaching bei München
  4. Anwendungsberater / -entwickler/-in Business Intelligence
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited (PC)
    14,99€ (ab dem 17. März kostenlos ohne Abo spielbar!)
  2. Batman: Arkham Knight Collector's Edition
    109,00€
  3. The Order: 1886 - [PlayStation 4] Blackwater Edition
    89,95€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Oneplus

    Erstes eigenes Android-ROM heißt OxygenOS

  2. Apple

    Mitteilungszentrale erhält iTunes-Widget

  3. Datenschutz

    Microsoft Outlook für iOS und Android mit gefährlicher Funktion

  4. Quartalsbericht

    Googles Werbeeinahmen wachsen nicht mehr so stark

  5. Quartalsbericht

    Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar

  6. Operation Eikonal

    Telekom sieht sich als Abschleppdienst des BND

  7. Android

    Microsoft will wohl in Cyanogen investieren

  8. Wirtschaftsminister

    NRW will 100 Millionen Euro in Breitbandausbau stecken

  9. Word, Excel, Powerpoint

    Microsoft veröffentlicht neue Office-Apps für Android

  10. 3D-Filme im Flugzeug

    Gear VR fliegt in Qantas' A380 mit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  2. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs
  3. Befristungen Amazon verteidigt sich gegen Hire-and-Fire-Kritik

The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. The Witcher 3 Geralt von Riva hext erst im Mai 2015

    •  / 
    Zum Artikel