Abo
  • Services:
Anzeige
Triggerhappy als Kamerafernauslöser für Android und iOS
Triggerhappy als Kamerafernauslöser für Android und iOS (Bild: Kickstarter)

Triggerhappy: Kamerafernauslöser für iOS und Android

Triggerhappy als Kamerafernauslöser für Android und iOS
Triggerhappy als Kamerafernauslöser für Android und iOS (Bild: Kickstarter)

Über die Finanzierungsplattform Kickstarter versuchen drei Entwickler, Geld für Hard- und Software zu erhalten, mit der zahlreiche Digitalkameras über iOS und Android ausgelöst werden können.

Kevin Harrington, Luke Duffield und Brett Gottula wollen mit Triggerhappy ein Hard- und Softwarepaket entwickeln, mit dem zahlreiche Digitalkameras vom iPhone oder Android-Smartphones ausgelöst werden können.

Anzeige

Das Paket besteht aus einem Kabel mit einem eingebauten Signalprozessor, das die Verbindung zwischen Smartphone und Kamera ermöglicht, sowie der App für das jeweilige mobile Betriebssystem.

Mit Hilfe der App kann aber nicht nur ein einzelnes Fotos gemacht werden. Ausgefeilte Funktionen wie eine zeitgesteuerte Intervallaufnahme von einer Sekunde bis hin zu 24 Stunden sind ebenso möglich wie Belichtungsreihen mit wechselnder Aufnahmezeit. Aus dem Bildmaterial können am Rechner HDR-Bilder errechnet werden.

Eine Gesichtserkennung, die ein Foto erzeugt, wenn eine Person im Bild erscheint, ist ebenso in der Entwicklung wie eine Anbindung der Beschleunigungssensoren der Handyhardware an den Auslösemechanismus. Mit zusätzlichen Sensoren für Licht und Ton sollen weitere externe Einflüsse als Auslösegrund erfasst werden.

Die Hardware wird in unterschiedlichen Ausführungen für verschiedene Kamerahersteller entwickelt. Sie unterstützt alle modernen Canon- und Nikon-DSLRs sowie diverse Sony-, Pentax-, Olympus- und Samsung-Modelle. Panasonic-Kameras werden nicht unterstützt.

Triggerhappy soll über Kickstarter 50 US-Dollar kosten und später für rund 70 US-Dollar verkauft werden. Die Entwickler benötigen 25.000 US-Dollar, haben bislang aber schon über 130.000 US-Dollar erhalten.


eye home zur Startseite
Raketen... 10. Apr 2012

Mir ist schon öfters aufgefallen, dass es sich anscheinend lohnt, für Smartphones uralte...

n27671 10. Apr 2012

Mit der "Magic Lantern"-Firmware (für Canon) kann man Zeitrafferaufnahme und viele andere...

Keridalspidialose 10. Apr 2012

Eben. Kapitalismus führt zu den bestmöglichen Produkten. :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GRAMMER AG, Amberg
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn
  4. T-Systems International GmbH, Bonn, Mülheim an der Ruhr, Aachen, Darmstadt, Münster


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 22,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  2. Mobilfunkausrüster

    Ericsson entlässt seinen Konzernchef

  3. Neuer Algorithmus

    Google verkleinert App-Downloads aus dem Play Store

  4. Brennstoffzelle

    Hazer will Wasserstoff günstiger machen

  5. Netze

    Huawei steigert Umsatz stark

  6. Gears of War 4

    Erstes PC-Spiel unterstützt dynamische Render-Auflösung

  7. Nintendo

    Gewinn steigt durch Pokémon Go kaum an

  8. Khronos

    Vulkan bekommt offizielle API für C++

  9. Bildbearbeitungs-App

    Prisma offiziell für Android erhältlich

  10. Kernel

    Linux 4.7 unterstützt AMDs Polaris



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

  1. Brot verbieten! Jetzt

    Labtecs | 12:03

  2. Re: Verbot ist notwendig

    thorsten... | 12:02

  3. Re: Nun ja ...

    TTX | 12:01

  4. Re: Also genauso wie dynamische Auflösung bei...

    Jesterfox | 12:01

  5. Re: Nebelkerzen

    Muhaha | 12:01


  1. 12:05

  2. 12:04

  3. 11:33

  4. 11:22

  5. 11:17

  6. 11:05

  7. 10:58

  8. 10:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel