Abo
  • Services:
Anzeige
Der IPC40x9 ist die Grundlage für die nächste Generation von Qualcomm-basierten WLAN-Routern.
Der IPC40x9 ist die Grundlage für die nächste Generation von Qualcomm-basierten WLAN-Routern. (Bild: Qualcomm)

Tri-Radio-Plattform: Qualcomm bringt das Dreifach-WLAN

Der IPC40x9 ist die Grundlage für die nächste Generation von Qualcomm-basierten WLAN-Routern.
Der IPC40x9 ist die Grundlage für die nächste Generation von Qualcomm-basierten WLAN-Routern. (Bild: Qualcomm)

Auch Qualcomm will WLAN-Routerherstellern aberwitzige Geschwindigkeiten ermöglichen. Künftig werden noch mehr Geräte auf den Markt kommen, die auch das 5-GHz-Band verstopfen.

Im Wettbewerb um immer höhere Geschwindigkeiten bringt auch Qualcomm eine Chip-Plattform, die als Gegenstück zu den Tri-Band-Routern auf Broadcombasis gedacht ist. Gemeint ist damit die Verwendung einer Funkeinheit im alten 2,4-GHz-Band und zwei Funkeinheiten im 5-GHz-Band (low/high). Damit konkurriert Qualcomm mit Broadcom, die auf der vergangenen Computex 2015 ihre Tri-Band-Plattform vorgestellt hatten.

Anzeige
  • Qualcomms neue WLAN-Plattform. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Basis ist der IPC40x9 (Grafik: Qualcomm)
Qualcomms neue WLAN-Plattform. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Eine derartige Plattform lohnt sich vor allem bei der Versorgung zahlreicher Systeme. Entsprechende Access Points mit drei oder mehr Funkeinheiten gibt es im Profibereich schon lange. Sie müssen von den Herstellern allerdings aufwendig selbst zusammengestellt werden. Mit Broadcoms oder jetzt Qualcomms neuer Lösung lässt sich dies kostengünstig auf Basis einer Referenzplattform konstruieren.

Dementsprechend befindet sich die Broadcom-Plattform vom vergangenen Jahr in zahlreichen High-End-Routern für den Endkundenmarkt, die mit unrealistischen Geschwindigkeiten werben können. Diesen Markt will Qualcomm offensichtlich nicht Broadcom überlassen. Ursprünglich wollte Qualcomm nur echtes Tri-Band-WLAN auf den Markt bringen, sprich 802.11b/g/n (2,4 GHz), 802.11a/n/ac (5 GHz) und 802.11ad (60 GHz) in einer Plattform. Die Kundennachfrage nach der anderen Art der Tri-Band-Router ist aber hoch.

Der bekannte SoC IPQ40x9 soll nun das andere Triple-Band-WLAN (2,4 GHz, 5 GHz Low, 5 GHz High) in Verbindung mit anderen Chips ermöglichen. Qualcomm nennt das Tri-Radio-Plattform. Die Plattform wird aber nicht unbedingt mit maximalen Geschwindigkeiten arbeiten. Integriert sind in dem Quad-Core-ARM-Chip zwei 2x2-802.11ac-Funkeinheiten, eine davon kann auch als 2,4-GHz-Funkeinheit konfiguriert werden, sowie Gigabit-Ethernet. Für High-End-Router gibt es die Möglichkeit, den 2015 angekündigten QCA9984 (4x4) an das SoC zu koppeln. Mit dem QCA9886 kann auch ein 2x2-Chip kombiniert werden.

200 MHz Frequenzbelegung durch nur einen Nutzer

Ein 2x2-Chip ist an sich ein realistischerer Ansatz, wenn man Szenarien ohne MU-MIMO betrachtet. Schon 3x3-WLAN-Endgeräte sind selten. Immerhin gibt es von Asus einen 4x4-WLAN-Adapter, der das Maximum der derzeit verfügbaren Router übertragen sollte. Derartige Router führen allerdings auch dazu, dass das vorhandene Frequenzband immer voller wird. Ein einzelner Nutzer mit so einem Router kann durchaus 200 MHz (40+80+80) zusammen in beiden Bändern belegen. Prinzipiell ist auch die Belegung von 160 MHz pro Funkeinheit möglich. Erwähnt wird das seitens Qualcomm schon. Umgesetzt wird das noch selten.

Der IPQ40x9 zusammen mit den anderen Chips steht nun WLAN-Router- und -Access-Point-Herstellern als Musterplattform zur Verfügung. Üblicherweise dauert es einige Monate, bis insbesondere Routerhersteller die Referenzdesigns übernehmen, die zu 802.11ac Wave 2 gehören. Angepasstere Produkte brauchen noch einmal einige Monate.


eye home zur Startseite
Mixermachine 31. Mai 2016

Du könntest: Deine WLAN Antennen besser verteilen Einen zusätzlichen Router aufstellen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Frankfurt
  2. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. noris network AG, Nürnberg
  4. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 525,01€
  2. und Civilization VI gratis erhalten
  3. und 15€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Willkommen im Neuland

    My1 | 22:58

  2. ... die Pay-TV-Plattform Freenet TV ...

    GenervterLeser | 22:56

  3. Weiergabe sicherheitsrelevanter Daten vs Kartellamt

    My1 | 22:56

  4. Re: Nichts aus Russland ist vertrauenswürdig

    TC | 22:55

  5. Re: Wie kann man so etwas berechnen ?

    Gucky | 22:51


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel