Anzeige
SmartTV-Station
SmartTV-Station (Bild: Trekstor)

Trekstor Multimediaplayer mit Android- und iOS-Fernbedienung

Die SmartTV-Station von Trekstor wird an den Fernseher angeschlossen und spielt Musik- und Videodaten von angeschlossenen Festplatten und durch ihren LAN-Anschluss auch Netzwerk- und Internetinhalte ab.

Anzeige

Die SmartTV-Station, ein Multimediaplayer mit HDMI- und Composite-Videoausgang, ist mit USB und einem Fast-Ethernet-Anschluss ausgerüstet. Über ein eingebautes Portal können zum Beispiel Youtube- oder Vimeo-Inhalte erreicht werden. Für Android und iOS gibt es eine Fernsteuerungsapp. Optional ist auch eine normale Hardwarefernbedienung dabei.

  • Trekstor-SmartTV-Station (Bild: Trekstor)
  • Trekstor-SmartTV-Station (Bild: Trekstor)
  • Trekstor-SmartTV-Station (Bild: Trekstor)
  • Trekstor-SmartTV-Station (Bild: Trekstor)
  • Trekstor-SmartTV-Station (Bild: Trekstor)
Trekstor-SmartTV-Station (Bild: Trekstor)

Die Set-Top-Box unterstützt die Auflösungen 1080p, 1080i, 720p und 576p. Festplatten und USB-Sticks mit den Dateisystemen FAT32, NTFS, ext3, HFS und ext3 lassen sich nutzen, um Musik- und Videodateien abzuspielen. Der Multimediaplayer SmartTV-Station unterstützt eine große Anzahl von Formaten, darunter Xvid bis 1080p, WMV9, DivX5 und Matroska-Dateien. Eine vollständige Übersicht hat der Hersteller online veröffentlicht.

Die SmartTV-Station dient auch als normaler DLNA-Server und kann auf der Festplatte gespeicherte Filme, Fotos und Musik für beliebige DLNA-fähige Endgeräte zur Verfügung stellen. Einen eigenen Speicher bietet sie nicht. Deshalb müssen externe USB-Speicher angesteckt oder aus dem Netzwerk geladen werden. Einen WLAN-Adapter will Trekstor optional anbieten.

Der Medienplayer misst 200 x 138,5 x 39,5 mm und wiegt 390 g. Im Lieferumfang sind ein AV-Kabel, eine Infrarotfernbedienung, ein Netzteil sowie eine Kurzanleitung enthalten. Die Trekstor-SmartTV-Station soll für rund 100 Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
dumdideidum 25. Apr 2012

Wenn man seinen Fernseher wie ich bereits vor 4 Jahren gekauft hat, dann kann der noch...

DiscoVolante 25. Apr 2012

Fernsteuerungsapps für Smartphone gibt es z.B. für die Syabas Player von Popcorn Hour...

Kommentieren




Anzeige

  1. Produktmanager (m/w) Schwerpunkt Software Solutions
    EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  2. Projektleiter / -koordinator (m/w)
    EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. SAP CRM Applikationsberater (m/w)
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. Produktmanager (m/w) Software für Herstellungsprozesse in der Nahrungsmittelindustrie
    über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Süd-Niedersachsen

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Janus 360°

    Neuer Multicopter macht 360-Grad-Videos mit zehn Kameras

  2. Uncharted Fortune Hunter

    Schatzsuche für den Multiplayermodus

  3. Schwere Verluste

    Gopro fällt hart

  4. 100 MBit/s

    EU könnte exklusives Telekom-Vectoring vertieft prüfen

  5. Star Trek Online

    Abenteuer mit der alten Enterprise

  6. Startups

    Siemens hat in 80er Jahren Idee für VoIP abgelehnt

  7. Microsoft

    Windows 10 läuft auf 300 Millionen Geräten

  8. Angry Birds Action im Test

    Wütende Vögel auf dem Flippertisch

  9. Ersatz für MSDN und Technet

    Neue Microsoft-Dokumentation ist Open Source

  10. Mitmachprojekt

    Unsere Leser messen bereits in über 100 Städten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Imagetragick-Bug Sicherheitslücke in Imagemagick bedroht viele Server
  2. Peter Sunde Flattr kooperiert für Bezahlmodell mit Adblock Plus
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

Raspberry Pi 3 im ersten Test: Kein Grund zur Eile
Raspberry Pi 3 im ersten Test
Kein Grund zur Eile
  1. Pi Camera V2 Neues 8-Megapixel-Kameramodul für den Raspberry Pi
  2. IOT-Hat Funkaufsatz und Gamepad für den Raspberry Pi Zero
  3. 502IOT Das Über-Shield für den Raspberry Pi

  1. Re: Ohne 60 Hz ist also alles Mist? (Sarkasmus)

    Unix_Linux | 20:40

  2. Re: 300 Millionen, die..

    Wallbreaker | 20:36

  3. Re: was ist nur mit den golem lesern los?

    Danse Macabre | 20:36

  4. Empfehle Sony Action Cam

    GodsCode | 20:36

  5. Re: Kleidergrößen fallen einfach zu...

    plutoniumsulfat | 20:33


  1. 17:17

  2. 16:52

  3. 16:20

  4. 16:03

  5. 16:01

  6. 14:25

  7. 14:02

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel