Google Translate: Inzwischen über 70 Sprachen
Google Translate: Inzwischen über 70 Sprachen (Bild: Google)

Translate Google übersetzt in Asien und auf dem Balkan

Fünf neue Sprachen für 183 Millionen Sprecher: Google hat den Übersetzungsdienst Translate weiter ausgebaut. Eine europäische und vier asiatische Sprachen sind hinzugekommen.

Anzeige

Google hat zu Translate fünf weitere Sprachen hinzugefügt. Damit beherrscht der Übersetzungsdienst über 70 verschiedene Sprachen.

Google übersetze nun auch aus oder ins Bosnische und Javanische, sowie aus oder in Cebuano, Hmong und Marathi, schreibt Sveta Kelman, Projektleiterin bei Google Translate, im Blog des Unternehmens. Die Sprachversionen seien - mit Ausnahme des Bosnischen - jedoch noch "alpha". Die Qualität sei demnach noch nicht perfekt. Aber Google arbeite daran, sie zu verbessern.

Indonesien und Indien

Die fünf Sprachen zusammengenommen würden von rund 183 Millionen Menschen gesprochen, erklärt Kelman. Javanisch und Marathi allein machen über 150 Millionen aus. Javanisch ist - nach Indonesisch - die am zweithäufigsten genutzte Sprache Indonesiens und ist nach Kelmans Angaben die Muttersprache von 83 Millionen Menschen. Marathi ist eine der 22 anerkannten Verkehrssprachen Indiens und wird von etwa 73 Millionen Menschen gesprochen.

Cebuano und Hmong sind ebenfalls zwei asiatische Sprachen: Cebuano ist eine der Sprachen auf den Philippinen. Der Name leitet sich von der Insel Cebu her. Die Hmong leben in den Bergen im Grenzgebiet von China, Laos, Thailand und Vietnam. Bosnisch schließlich ist eine der drei Amtssprachen von Bosnien und Herzegowina. Die Sprache wird zudem teilweise in Kroatien, Mazedonien, Montenegro und Serbien gesprochen.

Google Translate übersetze damit in mehr als 70 Sprachen der Welt, schreibt Kelman. Weitere sollen folgen. Der Dienst kann über die Suchmaschine, im Browser Chrome sowie über mobile Apps für Android- und iOS-Geräte genutzt werden.


pool 10. Mai 2013

Okay. Ich dachte du kritisierst diejenigen, die eine Sprachenvielfalt befürworten...

honk 10. Mai 2013

Beides natürlich. So wie Brötchen, Semmel, Wecken oder Schrippe. Alles Deutsch, alles...

George99 09. Mai 2013

Endlich mal Shakespeare im Original lesen :D

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Allrounder im 1st und 2nd Level IT Support (m/w)
    DATAGROUP Stuttgart GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Software Developer with Focus on Application Development (m/w)
    OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  3. Technical Support Agent (m/w)
    alphaEOS AG, Stuttgart
  4. Produktsoftware-Entwickler/-- in
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 2001: Odyssee im Weltraum (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€
  2. NEU: Winters Tale [Blu-ray]
    8,97€
  3. Die Hobbit Trilogie (3 Steelbooks + Bilbo's Journal) [Blu-ray] [Limited Edition]
    49,99€ Release 23.04.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Epic Games

    Unreal Engine mit Quellcode jetzt kostenlos

  2. Projekt Nova

    Google bestätigt Planung eigener Mobilfunktarife

  3. Screamride im Test

    Achterbahn mit Zerstörungsdrang

  4. Sofia und Cherry Trail

    Intels neue Atom-x-Modelle bieten eine dicke Grafikeinheit

  5. Geplante Obsoleszenz

    Ein Viertel aller Flat-TVs wird wegen Defekt ausgetauscht

  6. Europa

    Telekom stellt pro Woche 100.000 Anschlüsse auf All-IP um

  7. Zend

    Experimentelle JIT-Engine für PHP veröffentlicht

  8. Jolla Tablet im Hands on

    Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet

  9. Imagination Technologies

    Winzige Wearable-GPU und H.265-Einheiten für Smartphones

  10. Biometrie

    Fujitsu zeigt Iris-Scanner mit NIR-Licht für Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spieldesign: Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
Spieldesign
Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
  1. Steam Valve kündigt neues VR-Headset an
  2. Microsoft Xbox One wird wohl ab Sommer zum Dev Kit
  3. Games PS4 und Xbox One bei Spielentwicklern beliebter

Die Woche im Video: Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
Die Woche im Video
Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
  1. Die Woche im Video Ein Spionagering, Marskandidaten und Linux für den Desktop
  2. Die Woche im Video New 3DS, Stromzähler und der schnellste Smartphone-Chip
  3. Die Woche im Video Raspberry Pi 2, die Telekom am DE-CIX und Alienware Alpha

IMHO: Automotive ist das neue Internet of Things
IMHO
Automotive ist das neue Internet of Things
  1. Uber-Konkurrent Kommt bald das Google-Taxi ohne Fahrer?
  2. Bundesverkehrsminister Autonome Autos sollen in zehn Jahren normal sein
  3. Autobahn Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden

  1. Re: Geplante Obsoleszenz gehört zu Deutschland

    Érdna Ldierk | 19:55

  2. Re: Netzbetreiber in D..

    thorben | 19:55

  3. Re: whatsapp

    nille02 | 19:54

  4. Nur im Tablet-Segment sind die Atom-Chips bisher...

    MarioWario | 19:54

  5. Re: Laufzeit von Fernsehgeräten

    Koto | 19:54


  1. 18:44

  2. 18:40

  3. 18:01

  4. 17:49

  5. 16:40

  6. 16:08

  7. 15:58

  8. 15:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel