Abo
  • Services:
Anzeige
Asus Transformer Book T300 Chi
Asus Transformer Book T300 Chi (Bild: Asus)

Transformer Chi: Asus' 7-Millimeter-Tablet ab Februar erhältlich

Asus Transformer Book T300 Chi
Asus Transformer Book T300 Chi (Bild: Asus)

Selbst das Core-M-Modell mit WQHD-Display ist bezahlbar, die kleineren Versionen erst recht: Vorerst nur für die USA hat Asus die Termine und Preise der Convertible-Serie Transformer Chi in Las Vegas bestätigt.

Anzeige

Das bereits auf der Computex im Juni 2014 gezeigte Transformer Chi 300 von Asus kommt endlich auf den Markt - aber zuerst nur in Taiwan, den USA und einigen anderen Ländern. Das teilte das Unternehmen im Anschluss an seine Pressekonferenz auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas mit.

  • Asus stellt drei Modelle des Transformer Book Chi vor. (Fotos: Nico Ernst)
  • Asus stellt drei Modelle des Transformer Book Chi vor. (Fotos: Nico Ernst)
  • Asus stellt drei Modelle des Transformer Book Chi vor. (Fotos: Nico Ernst)
  • Asus stellt drei Modelle des Transformer Book Chi vor. (Fotos: Nico Ernst)
  • Asus stellt drei Modelle des Transformer Book Chi vor. (Fotos: Nico Ernst)
  • Asus stellt drei Modelle des Transformer Book Chi vor. (Fotos: Nico Ernst)
  • Asus stellt drei Modelle des Transformer Book Chi vor. (Fotos: Nico Ernst)
Asus stellt drei Modelle des Transformer Book Chi vor. (Fotos: Nico Ernst)

Das Chi 300 kostet mit 12,5 Zoll großem Full-HD-Display nur 699 US-Dollar, 799 Dollar werden für die Version mit WQHD-Bildschirm verlangt. Dieser zeigt 2.560 x 1.440 Pixel. Beide Modelle gibt es mit 4 oder 8 GByte RAM und 64 oder 128 GByte großer SSD, die Preise für die unterschiedliche Bestückung nannte Asus noch nicht. In den USA sind die T300 ab Februar 2015 zu haben, der genaue Termin für den Marktstart in Deutschland steht immer noch nicht fest.

Mit einem 10-Zoll-Display ist das T100 Chi versehen, das 399 US-Dollar kostet. Dafür gibt es ein Display mit 1.920 x 1.200 Pixeln, wie beim T300 in IPS-Technik. Hier gibt es nur eine Ausstattungsvariante, und zwar mit Intels Atom Z3775, der deutlich langsamer als der Core M des T300 ist. Er ermöglicht zusammen mit nur 2 GByte RAM und einer 64-GByte-SSD den für ein Windows-Tablet mit dieser Auflösung geringen Preis. Im zweiten Quartal 2015 soll das T100 Chi auf den Markt kommen, in welchen Ländern hat Asus-Chef Jonney Shih noch nicht gesagt. Einen Scherz hat der Mitbegründer des Unternehmens immer auf Lager: "Our Chi is thinner than Air", sagte Shih. Es war nicht die einzige Anspielung auf Apple, er verglich die Daten von Macbook Air und Transfomer Book Chi mehrfach.

  • Asus stellt drei Modelle des Transformer Book Chi vor. (Fotos: Nico Ernst)
  • Asus stellt drei Modelle des Transformer Book Chi vor. (Fotos: Nico Ernst)
  • Asus stellt drei Modelle des Transformer Book Chi vor. (Fotos: Nico Ernst)
  • Asus stellt drei Modelle des Transformer Book Chi vor. (Fotos: Nico Ernst)
  • Asus stellt drei Modelle des Transformer Book Chi vor. (Fotos: Nico Ernst)
  • Asus stellt drei Modelle des Transformer Book Chi vor. (Fotos: Nico Ernst)
  • Asus stellt drei Modelle des Transformer Book Chi vor. (Fotos: Nico Ernst)
Asus stellt drei Modelle des Transformer Book Chi vor. (Fotos: Nico Ernst)

Noch kleiner und billiger ist das T90 Chi, das nur 299 US-Dollar kostet. Es hat ein 9-Zoll-Display mit 1.280 x 800 Pixeln und nur 32 GByte großer SSD sowie 2 GByte RAM. Für einen noch nicht bekannten Aufpreis gibt es eine 64 GByte große SSD, aber nicht mehr Arbeitsspeicher. Ungewöhnlich in dieser Größenklasse ist die mitgelieferte Tastatur. Zusammen mit dem Tablet wiegt das System nur 750 Gramm.

Während die Preise und technischen Daten überzeugen, ist Asus' Regionspolitik enttäuschend. Sollte das T300 Chi erst Ende des zweiten Quartals 2015 in Deutschland erscheinen, so wäre das über ein Jahr nach seiner Ankündigung.

Nachtrag vom 6. Januar 2015, 3:20 Uhr

Die Meldung wurde um Bilder von der Asus-Veranstaltung ergänzt. Darin finden sich auch die Datenblätter des T300 Chi und des T100 Chi. Das größere Modell wird nicht, wie auf Asus' Folien angegeben, nur mit einer 128-GByte-SSD erscheinen, sondern auch mit einem Laufwerk von nur 64 GByte. Die Passage im Text wurde entsprechend geändert.


eye home zur Startseite
Dwalinn 08. Jan 2015

Der Atom ist ja das Alleinstellungsmerkmal des X025TA. Mehr Leistung gibt es dann erst ab...

xmaniac 07. Jan 2015

Dann mach halt mal einen Cleanup und lager die Recovery auf einen Stick aus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. init AG, Karlsruhe
  2. Knauf Gips KG, Iphofen (Raum Würzburg)
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  2. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 69,99€/149,99€/79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. Re: Unfassbar

    MüllerWilly | 16:54

  2. Re: Wenn man es drauf hat -> Go Freelance

    der_wahre_hannes | 16:52

  3. Re: was ist jetzt das neue?

    zZz | 16:41

  4. Re: KabelModem mit Docsis 3.0 und SIP/VoIP ohne...

    Dragon0001 | 16:38

  5. Re: Die GTX970 bekam heute(?) den legacy Status.

    ustas04 | 16:35


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel