Abo
  • Services:
Anzeige
Asus-Chef Jonney Shih präsentiert das Transformer Book 5.
Asus-Chef Jonney Shih präsentiert das Transformer Book 5. (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Transformer Book 5: Asus' Mischung aus Windows-Laptop und Android-Padfone

Mit dem Transformer Book 5 treibt Asus die Mischung aus Android und Windows auf die Spitze: Das 12,5-Zoll-Convertible mit abnehmbarer Tastatur läuft mit Windows 8.1, kann aber wie ein Padfone auch ein Android-Smartphone aufnehmen - und dann als Android-Tablet genutzt werden.

Anzeige

Wer sich nicht entscheiden kann, ob er einen Windows-Laptop, ein Android-Tablet, ein Windows-Tablet oder ein Android-Smartphone kaufen möchte, findet mit Asus' neuem Transformer Book 5 womöglich das passende Produkt: Das Convertible ist alles in einem.

  • Das Transformer Book 5 (Bild: Asus)
  • Das Transformer Book 5 (Bild: Asus)
  • Das Transformer Book 5 (Bild: Nico Ernst/Golem.de)
  • Die technischen Spezifikationen des Transformer Book 5 (Bild: Nico Ernst/Golem.de)
Das Transformer Book 5 (Bild: Asus)

Auf den ersten Blick ist das Transformer Book 5 ein 12,5 Zoll großes Notebook mit Windows 8.1, das dank abnehmbarer Tastatur auch als Windows-Tablet genutzt werden kann. Es kommt ein Intel-Prozessor "der neuesten Generation" zum Einsatz - welcher genau verrät Asus nicht. Es könnte sich um einen Haswell Refresh handeln oder schon um einen Broadwell. Der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß, der Flash-Speicher im Tablet bis zu 128 GByte. Im Tastatur-Dock ist eine zusätzliche HDD mit 1 TByte verbaut.

Android-Tablet dank einsteckbarem Smartphone

Auffällig ist allerdings der Schacht auf der Rückseite des Tablets: Wie beim Padfone kann der Nutzer hier ein Smartphone einstecken, mit dem das Tablet zu einem Android-Gerät wird. Anstelle des Tablet-Prozessors wird dann das 5-Zoll-Smartphone als Rechenkern verwendet, als Prozessor hat es einen Intel Atom Quad-Core-Prozessor mit 64-Bit-Architektur eingebaut. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher bis zu 64 GByte. Auch hier kann der Nutzer die Tastatur verwenden und das Tablet so zu einem Android-Notebook machen.

Ist das Smartphone eingesteckt, kann das Transformer Book 5 auch weiterhin im Windows-Modus gestartet werden. Hier kann der Nutzer dann das Android-System des Smartphones in einem kleinen Fenster aufrufen. Inwieweit hier dann Daten ausgetauscht werden können, hat Asus nicht erklärt. Zwischen dem Windows- und dem vollständigen Android-Modus kann einfach umgeschaltet werden.

Das Smartphone selbst unterstützt LTE, auf der Rückseite ist eine 8-Megapixel-Kamera eingebaut. Asus liefert das Smartphone mit der aktuellen Android-Version 4.4 aus.

Bis zu zehn Stunden lang surfen

Der Akku des Smartphones hat eine Nennladung von 2.550 mAh. Damit soll er beim Web-Browsen bis zu zehn Stunden Laufzeit ermöglichen. Das Tablet wiegt mit eingestecktem Smartphone 940 Gramm. Zum Preis und dem Veröffentlichungsdatum hat sich Asus auf der Computex nicht geäußert.


eye home zur Startseite
Dwalinn 03. Jun 2014

mal sehen wie die Test aussehen.. bei guten Akku und akurater Leistung ist das ein...

igor37 02. Jun 2014

Ich habe da auch mal ein wenig herumgesucht und bei Windows-Tablets kann man anscheinend...

florifreeman 02. Jun 2014

Hatte bisher eine Menge Convertibles (Acer W510, Asus T100, HP Pavilion 11 X2, Dell XPS...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  2. Robert Bosch GmbH, Bühl
  3. Polizeiverwaltungsamt (PVA), Dresden
  4. Deutsche Post DHL Group, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 299,00€
  2. 349,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  2. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  3. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  4. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  5. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  6. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  7. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  8. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  9. Alle drei Netze

    Ericsson und Icomera bauen besseres Bahn-WLAN

  10. Oculus Rift

    Palmer Luckey im Netz als Trump-Unterstützer geoutet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starship Technologies: Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
Starship Technologies
Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
  1. Recore Mein Buddy, der Roboter
  2. Weltraumforschung DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  3. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben

PES 2017 im Test: Vom Feeling her ein gutes Gefühl
PES 2017 im Test
Vom Feeling her ein gutes Gefühl

Classic Computing 2016: Wie Nordhorn für ein Wochenende zu Nerdhome wurde
Classic Computing 2016
Wie Nordhorn für ein Wochenende zu Nerdhome wurde
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Feuerwerkwettbewerb Pyronale 2016 Erst IT macht prächtige Feuerwerke möglich
  3. Flüge gecancelt Delta Airlines weltweit durch Computerpanne lahmgelegt

  1. Re: "Und geschockt, was neue Dateifunktionen auf...

    FreiGeistler | 00:15

  2. Re: macOS ist fertig

    FreiGeistler | 00:04

  3. Re: 40 Millionen Kunden ohne LTE1800?

    ICH_DU | 24.09. 22:38

  4. Re: O2 läuft prima

    ICH_DU | 24.09. 22:37

  5. Re: Mein Sennheiser mit Audio Jack/Klinke

    unbuntu | 24.09. 22:32


  1. 12:51

  2. 11:50

  3. 11:30

  4. 11:13

  5. 11:03

  6. 09:00

  7. 18:52

  8. 17:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel