Abo
  • Services:
Anzeige
Transcend liefert seine SD-Karten mit WLAN aus.
Transcend liefert seine SD-Karten mit WLAN aus. (Bild: Transcend)

Transcend: WLAN-SD-Karte mit 32 GByte wird ausgeliefert

Transcend liefert seine SD-Karten mit WLAN aus.
Transcend liefert seine SD-Karten mit WLAN aus. (Bild: Transcend)

Der Speicherkartenhersteller Transcend kann nun seine SD-Karten mit eingebauter WLAN-Technik ausliefern. Die WLAN-SD-Karten bieten im Unterschied zur Konkurrenz recht hohe Kapazitäten.

Transcends WLAN-SD-Karten sind nun verfügbar. Damit können Anwender bereits auf die Daten der SD-Karte zugreifen, während sie beispielsweise noch in einer Kamera steckt. Mit einer Wifi-SD-App von Transcend soll das auch vom Smartphone oder Tablet aus funktionieren. Als Betriebssysteme werden Android und iOS unterstützt.

Anzeige

Für die Kommunikation bieten die SD-Karten von Transcend zwei Modi an. Die eine ist ein ganz normaler Zugriff auf einen Access Point. Der Anwender greift dann direkt auf die Daten auf der Karte zu. Und der andere Modus ist eine Direct Share genannte Verbindung. Dabei schickt die SD-Karte zur direkten Beurteilung der Fotos eben jene zur App. Das sollte mit Tethered Shooting vergleichbar sein, nur ohne Kabel.

Die SD-Karten mit WLAN-Chip gehören zur Klasse 10. Es müssen also konstant Datenraten von 10 MByte/s erreicht werden. Als Verschlüsselung beherrscht die Karte WPA und WPA2. Auch das unsichere WEP wird unterstützt.

Transcend betritt den Markt der WLAN-SD-Karten recht spät. Toshiba präsentierte die von uns getestete Flashair-SD-Karte bereits Mitte 2012. Toshiba arbeitet zudem an einer Transferjet-SD-Karte. Schon viel früher waren die Eye-Fi-Karten auf dem Markt, die kurz nach der Ifa 2011 auch von Sandisk angeboten wurden. Die Karten gibt es bereits seit 2007.

Im Unterschied zur Konkurrenz bietet Transcend seine Karten gleich mit großen Kapazitäten an. So gibt es eine 16-GByte-Karte, das Maximum, was derzeit Eye-Fi liefern kann und doppelt so viel wie Toshiba verbaut, und auch eine 32-GByte-Karte. Letztere kostet laut Hersteller rund 80 Euro. Für das 16-GByte-Modell werden 60 Euro verlangt. Viele Händler listen die Karten bereits unter den Namen TS16GWSDHC10 und TS32GWSDHC10.


eye home zur Startseite
redbullface 25. Jan 2013

Meine Kamera hat kein WLAN Modul, aber eine Option automatisch hoch zu laden, wenn ein...

redbullface 25. Jan 2013

Die Kamera lädt zwar im Hintergrund die Fotos hoch und wenn es hoch geladen ist, wird...

redbullface 25. Jan 2013

Auf keinen Fall. Das WLAN bei SD Karten sind schon was ganz spezielles und nicht...

redbullface 25. Jan 2013

Mitlerweile ist das doch normal. Krank ist das nicht. Ich nutze ja schon solch eine WLAN...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Stuttgart (Home-Office möglich)
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Road Deutschland GmbH, Bretten bei Bruchsal
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 109,00€
  2. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  3. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  2. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  3. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  4. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  5. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  6. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  7. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  8. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  9. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  10. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Re: omfgwtfrly?

    pierrot | 22:12

  2. Re: schade ...

    felix.schwarz | 22:09

  3. Upload ...

    kaymvoit | 22:08

  4. Re: Kein Kopfhöreranschluß? Unglaublich..

    sfe (Golem.de) | 22:07

  5. Re: geHyptes Produkt - 99% der Leute können das...

    Pitstain | 22:04


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel