Abo
  • Services:
Anzeige
Hitchbot vor dem Reichstag
Hitchbot vor dem Reichstag (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Trampender Roboter: Hallo Hitchbot!

Hitchbot vor dem Reichstag
Hitchbot vor dem Reichstag (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Er soll sympathisch sein - und ist es auch: Der trampende Roboter Hitchbot ist in Berlin angekommen, wir haben ihn getroffen. Per Anhalter musste er aber zunächst nicht fahren.

Anzeige

Ein kleiner Roboter, der sich nicht bewegen, sondern nur schwatzen kann, ist per Anhalter unterwegs: 6.000 Kilometer ist der Hitchbot durch Kanada getrampt, jetzt ist er in Berlin angekommen. Vor dem Reichstag hat er einen Zwischenstopp gemacht und ließ sich von den Besuchern bewundern. An einer Führung durch das Gebäude durfte er aber nicht teilnehmen.

Der Hitchbot ist als Kunstprojekt entstanden und soll zeigen, ob ein hilfloser Roboter auf die Unterstützung von Menschen vertrauen kann. Er ist so groß wie ein sechsjähriges Kind, hat einem Fass-Körper, Beine aus Schwimmwürsten, rosa Gummistiefel und einen Mülltonnendeckel auf dem Kopf.

Bewegen kann er sich nicht, sondern nur seinen Daumen hochhalten. Wer ihn mitnehmen will, muss den knapp acht Kilogramm schweren Roboter ins Auto heben. Damit er Hilfe bekommt, muss er besonders sympathisch wirken, was zu funktionieren scheint: Am Reichstag war er von Neugierigen umringt.

Auf eine Mitfahrgelegenheit war er am Ende des Zwischenstopps nicht angewiesen - was angesichts des fast leeren Akkus günstig war: Die ProSieben-Sendung Galileo nahm ihn in ihrem Wagen mit. Sie begleitet den Hitchbot seit Freitag auf seiner Reise durch Deutschland. Er hat seitdem Schloss Neuschwanstein in Bayern und den Kölner Rosenmontagsumzug besucht. Bis zum 22. Februar stehen unter anderem noch Sylt und Görlitz auf seinem Tourplan. Im Netz kann die komplette Route verfolgt werden.


eye home zur Startseite
Clown 19. Feb 2015

Der Effekt, den Du beschreibst, nennt sich Uncanny Valley und beschreibt die Akzeptanz...

rick.c 19. Feb 2015

Und das GEilileo Team hängt ihm immer im Nacken ;-)

RechtsVerdreher 19. Feb 2015

sollte der Hitchbot hier. :D Er könnte von paar Verschwörungstheoretikern geklaut und...

Nebukadneza 19. Feb 2015

Nein, es ist ein Experiment welches aus Kunst entstanden ist und zeigen soll ob ein...

Bouncy 19. Feb 2015

Abgesehen vom Kunstaspekt ist es aus wissenschaftlicher Sicht ziemlich egal, was das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Bonn
  2. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  3. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  4. MSH Medien System Haus GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

  1. Re: Wo ist das Problem

    MarioWario | 08:53

  2. Re: Es wird immer was vergessen

    LinuxMcBook | 08:53

  3. Re: ganz im gegenteil

    maze_1980 | 08:42

  4. Re: Warum wird Symantec nicht rausgeschmissen?

    deadeye | 08:41

  5. Re: Hyperloop BUSTED!

    quasides | 08:28


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel