Firefox soll Third-Party-Cookies ähnlich behandeln wie Safari.
Firefox soll Third-Party-Cookies ähnlich behandeln wie Safari. (Bild: Mozilla)

Tracking Firefox 22 soll Third-Party-Cookies blockieren

Firefox soll ab der Version 22 sogenannte Third-Party-Cookies weitgehend blockieren. Das trifft vor allem Anbieter von Onlinewerbung und von Tracking-Lösungen.

Anzeige

Der Stanford-Doktorand Jonathan Mayer hat einen Patch für Firefox entwickelt, der dafür sorgt, dass Third-Party-Cookies weitgehend blockiert werden. Unter Third-Party-Cookies versteht man solche Cookies, die nicht von einer Website selbst platziert werden, sondern von Inhalten Dritter, die in eine Website eingebunden sind. Das gilt typischerweise für Werbung, die von Drittanbietern zugeliefert wird oder für Social Widgets wie Facebooks Like-Button.

Allerdings sollen diese Third-Party-Cookies nicht gänzlich blockiert werden: Webseiten, die ein Nutzer zuvor besucht hat, dürfen Third-Party-Cookies platzieren, mit denen Nutzer durchs Web hinweg getrackt werden können. Konkret heißt das: Es werden Third-Party-Cookies nur von solchen Seiten akzeptiert, die zuvor ein First-Party-Cookie beim Nutzer setzen konnten. Sollte ein Nutzer mit Inhalten Dritter interagieren, beispielsweise Text in ein Widget eintippen, dann darf das Widget auch ein Third-Party-Cookie setzen.

Anbieter von Onlinewerbung und Tracking-Lösungen wären so darauf angewiesen, Nutzer vor dem Setzen von Third-Party-Cookies um Erlaubnis zu fragen.

Damit passt Mozilla das Verhalten seines Browsers dem von Apples Safari an. Nach Ansicht von Mayer ist seine Variante eine leicht entspannte Version der von Safari genutzten Regeln. Daher geht er nicht davon aus, dass die Änderung große Probleme mit sich bringen wird, schließlich müssten Webanbieter Firefox lediglich so behandeln wie Safari.

Nach aktueller Planung sollen die neuen Cookie-Regeln mit Firefox 22 aktiviert werden, der am 1. April 2013 erscheinen soll. Bereits bestehende Cookies werden mit der Einführung der neuen Cookie-Regeln nicht gelöscht. Nutzer sollten also ihre Cookies löschen, wollen sie, dass die neuen Regeln greifen.

Mayer will den Umgang mit Daten Dritter in Firefox weiter verändern. So sollen die Cookie-Regeln auf andere Speichertechniken wie beispielsweise HTM5 Web Storage erweitert werden. Zudem erwägt Mayer, die Regeln für solche Anbieter zu lockern, die sich an die Do-Not-Track-Einstellung der Nutzer halten.


NochEinLeser 25. Feb 2013

Danke für den Link. Hab jetzt aber keine Lust mich in so viel Code einzudenken, werd wohl...

Walialu 25. Feb 2013

Ich dachte Ziel sei es Cookies a la document.cookie = "facebook_cookie=1;expires...

posix 25. Feb 2013

Tja dann dürfen diese Seiten eben erleben wie sie kollektiv gemieden werden, bis sie ihr...

posix 25. Feb 2013

Ähm bereits in dem Eingabefeld steht das es eine White-und Blacklist ist. Man kann...

posix 25. Feb 2013

So ein Addon wie Ghostery oder schlimmer noch NoScript, wird niemals Standard werden. Die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Field Service Engineer (m/w) für 3D-Drucker
    3D Systems GmbH, Raum Frankfurt, Hamburg, Berlin und deutschlandweit (Home-Office)
  2. EDV Organisator/in
    FELA GmbH, Villingen-Schwenningen
  3. IT-Security Spezialist Telematikplattform (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Abteilungsleiter (m/w) IT-Betrieb
    Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Samsung Ultra-HD-Monitor U28D590D
    339,00€ inkl. Versand über Redcoon
  2. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)
  3. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    ab 378,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Patentanmeldung

    Apples Smart Cover soll wirklich schlau werden

  2. OS X

    Apple will Thunderstrike-Exploits mit Patch verhindern

  3. Soziales Netzwerk

    Justizministerium kritisiert Facebooks neue AGB

  4. Raumfahrt

    Nasa will Mars-Rover mit Helikopter ausstatten

  5. Windows Phone und Tablets

    Die Dropbox-App ist da

  6. Sony Alpha 7 II im Test

    Fast ins Schwarze getroffen

  7. Apple

    Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen

  8. Firmware

    Update für Samsungs NX1 verbessert Videofunktionen enorm

  9. Systemkamera

    Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an

  10. Lieferprobleme

    Drogendrohnen in Mexiko und Norddeutschland abgestürzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Filmkritik: In Blackhat steht die Welt am Abgrund
Filmkritik
In Blackhat steht die Welt am Abgrund
  1. Cyberwaffe NSA-Tool Regin im Kanzleramt entdeckt
  2. Rocket Kitten Die Geschichte einer Malware-Analyse
  3. Cyberwaffe Attacke auf EU-Kommission wohl mit NSA- und GCHQ-Tool Regin

Touchboard: Die berührungsempfindliche Märchentante
Touchboard
Die berührungsempfindliche Märchentante
  1. Programmieren mit dem Dilduino Der Vibrator für technische Spielereien
  2. Lehrreiche Geschenke Stille Nacht, Bastelnacht
  3. Circuitscribe ausprobiert Stromkreise malen für Teenies

3D-Drucker: Silber statt Kupfer, rund statt eckig und Harz statt Plastik
3D-Drucker
Silber statt Kupfer, rund statt eckig und Harz statt Plastik
  1. 3D-Druck Draken druckt mit einem Beamer
  2. Voxel8 3D-Drucke elektrifiziert
  3. 3Doodler 2.0 Überarbeitete Version des 3D-Malstiftes in Arbeit

    •  / 
    Zum Artikel