Abo
  • Services:
Anzeige
Towelroot - Rooting-App für etliche Android-Geräte
Towelroot - Rooting-App für etliche Android-Geräte (Bild: Geohot)

Towelroot: Geohots Root-App für viele Android-Geräte

Durch den Hack von Sonys Playstation 3 wurde er bekannt; nun hat der US-amerikanische Hacker Geohot mit Towelroot eine Rooting-App für viele Android-Smartphones und -Tablets veröffentlicht.

Anzeige

Towelroot heißt die Android-Rooting-App des US-amerikanischen Hackers Geohot alias George Hotz, der sich einen Namen mit dem Hacken von Sonys Playstation 3 gemacht hat. Mit Towelroot lassen sich bequem viele unterschiedliche Android-Geräte rooten. Dazu muss nur die Towelroot.apk auf das Gerät kopiert und installiert werden. Mit einem weiteren Klick kann der Root-Vorgang durchgeführt werden.

Mehr Möglichkeiten durch Root

Mit einem Root-Zugang stehen dem Nutzer zahlreiche Funktionen zur Verfügung, die er bei einem Standardsystem nicht verwenden kann. Zudem hat er Zugriff auf das komplette Dateisystem von Android und kann damit das Smartphone oder Tablet umfangreicher konfigurieren, als es sonst vielfach möglich ist. Auf einem gerooteten Gerät steigt aber das Sicherheitsrisiko, denn eine Schadsoftware hat dann auch mehr Möglichkeiten auf einem Smartphone oder Tablet.

Beim Rooten von Android-Geräten muss oftmals eine bestimmte Rooting-Methode ausgewählt werden. Diese ist zum Teil abhängig vom verwendeten Gerät oder auch von der verwendeten Android-Version. Für einige dieser Lösungen muss das Smartphone oder Tablet mit einem Computer verbunden werden, um gerootet zu werden.

Towelroot nutzt Sicherheitslücke im Linux-Kernel

Hier geht Towelroot einen anderen Weg: Das Tool nutzt eine Sicherheitslücke im Linux-Kernel von Android aus und kann damit für eine Reihe von Android-Geräten angewendet werden. Ausgeschlossen sind laut Geohot neuere Modelle von HTC und Motorola, weil diese generell keinen Schreibzugriff auf die Systempartition erlauben. Aber es gibt mit Onelickroot, Framaroot, z4root oder Universalandroot Root-Lösungen, die ebenfalls keinen Computer zum Rooten benötigen, aber vielfach nur für ausgewählte Geräte zur Verfügung stehen.

Towelroot funktioniert generell nicht auf Geräten, die bereits einen Linux-Kernel verwenden, der mindestens vom 3. Juni 2014 stammt. Das ist derzeit aber noch die absolute Ausnahme. Auf Geräten mit einer älteren Kernel-Version könnte die Rooting-Methode funktionieren, heißt es von Geohot. Langfristig wird sie nicht funktionieren, sobald ein entsprechend aktueller Kernel auf den Geräten läuft. Kernel-Aktualisierungen werden üblicherweise mit neuen Firmware-Versionen eingespielt.

Bisher gibt es nur wenige Bestätigungen für Geräte, mit denen die Rooting-Methode funktioniert. Vor allem mit den Nexus-Modellen gibt es keine Probleme, allerdings gibt es für die Nexus-Geräte jede Menge anderer Rooting-Methoden. Towelroot hat in der aktuellen Version keine Funktion, um die Root-Aktion rückgängig zu machen.


eye home zur Startseite
eizi 20. Jun 2014

Gibts da nähere Details?

budweiser 18. Jun 2014

hab ein t-mobile s4 active, da das holländische kitkat-update geflasht danach war das...

Netspy 17. Jun 2014

Nein, da ist gar nichts offiziell. Die Szene versucht sicherlich den Begriff Hacker mit...

derSid 17. Jun 2014

Cool danke, wird gleich probiert. Funzt super und der Status ist immernoch "offiziell...

RønnySchmatzler 17. Jun 2014

Hier der Commit: http://git.kernel.org/cgit/linux/kernel/git/torvalds/linux.git/commit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Nürnberg
  2. Daimler AG, Ulm
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (u. a. The Hateful 8, Der Marsianer, London Has Fallen, Kingsman, Avatar)
  3. (Rabattcode: MB10)

Folgen Sie uns
       


  1. 5K-Display

    LG Ultrafine 5K mit Verbindungsproblemen zum Mac

  2. IOS, TVOS, MacOS und WatchOS

    Apple aktualisiert seine Betriebssysteme

  3. Ohrhörer

    Apples Airpods verlieren bei Telefonaten die Verbindung

  4. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  5. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  6. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  7. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  8. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  9. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  10. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    NaruHina | 07:51

  2. Re: Das einzige was diese Mouthbreather verstehen...

    Reudiga | 07:47

  3. Re: Endlich :-)

    merodac | 07:46

  4. Re: Redakteur noch im Wochenendkoma?

    merodac | 07:45

  5. Re: ...keine verlässlichen Angaben

    My2Cents | 07:40


  1. 07:59

  2. 07:39

  3. 07:23

  4. 18:19

  5. 17:28

  6. 17:07

  7. 16:55

  8. 16:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel