Abo
  • Services:
Anzeige
Toughbook CF-LX3
Toughbook CF-LX3 (Bild: Panasonic)

Toughbook CF-LX3: Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Das Toughbook CF-LX3 ist ein 14-Zoll-Notebook mit nur 1,26 Kilogramm Gewicht. Panasonic bewirbt das Gerät als Business Ruggedized: Stürze sollen ihm wenig anhaben und der Akku 14 Stunden durchhalten.

Anzeige

Auch wenn Manager ihr laufendes Notebooks nicht täglich aus 76 cm Höhe auf Sperrholzböden fallen lassen: Panasonics neues Toughbook CF-LX3 soll ein "Business Ruggedized"-Gerät mit sehr langer Akkulaufzeit und zugleich das leichteste 14-Zoll-Notebook am Markt sein.

Das Toughbook mit 333 x 226 x 24,5 mm soll 1,26 Kilogramm wiegen. Es wäre damit nicht viel schwerer als die meisten Ultrabooks mit der gleichen Display-Diagonale. Panasonic verbaut ein nicht näher erläutertes LCD, vermutlich ein IPS-Panel.

  • Toughbook CF-LX3 (Bild: Panasonic)
  • Toughbook CF-LX3 (Bild: Panasonic)
Toughbook CF-LX3 (Bild: Panasonic)

Dieses löst nur mit vergleichsweise niedrigen 1.600 x 900 Pixeln (HD+) auf. Zwar bietet die Konkurrenz mehr, wir empfinden HD+ für 14 Zoll aber als angenehm, da Schriften ohne Skalierung noch gut lesbar sind - bei 1080p macht Arbeiten mit Windows weniger Spaß.

Zumindest die minimale Helligkeit ist mit 60cd/m² sehr niedrig, Panasonic nennt diesen Wert als Ausgangsbasis für den Akkulaufzeittest. Dieser wurde mittels dem Mobile Mark 2007 durchgeführt, das Toughbook CF-LX3 hält hier laut Hersteller 14 Stunden durch. Im Alltag mit höherer Helligkeit dürften es daher eher acht Stunden sein.

Als Prozessor hat sich Panasonic für Intels Core i5-4310U mit Haswell-Technik und vPro-Unterstützung entschieden. Der Chip bietet zwei Kerne mit Hyperthreading, die unter Last mit 2 bis 3 GHz takten. Im Prozessor integriert ist eine HD Graphics 4400 mit DX11, je nach Wunsch sind 4 oder 8 GByte DDR3L-Arbeitsspeicher verbaut. Die Sata-SSD fasst nur 128 GByte.

  • Toughbook CF-LX3 (Bild: Panasonic)
  • Toughbook CF-LX3 (Bild: Panasonic)
Toughbook CF-LX3 (Bild: Panasonic)

Hinsichtlich der Anschlüsse ist das Toughbook CF-LX3 sehr gut ausgestattet: Es bietet zwei USB-3.0- und einen USB-2.0-Port, Ethernet-LAN, einen HDMI-Ausgang und Mini-VGA für Beamer. Eine Intel 7260-NIC liefert Bluetooth 4.0 sowie WLAN nach ac-Standard. Ein SD-Kartenleser und eine 1080p-Webcam sind ebenfalls vorhanden.

Panasonic hat Windows 8.1 Pro vorinstalliert, ein Downgrade auf Windows 7 Professional bietet der Hersteller aber ebenfalls an. Das Toughbook CF-LX3 ist in der Basiskonfiguration für 2.220 Euro erhältlich.


eye home zur Startseite
Komischer_Phreak 04. Okt 2014

Blödsinn. Ich kenne zig Systeme die nur 4 GB haben, und die laufen flüssig. Selbst 2 GB...

JensM 02. Okt 2014

Ist aber dann ganz schön schwer deine Tasche, wenn da 3 Macbooks drin sind. Du willst ja...

spag@tti_code 02. Okt 2014

Eine Ziffer. (Wenn wir schon am Korinthenkacken sind)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Raum Krefeld
  2. Synectic Systems GmbH, München
  3. ERDINGER Weißbräu, Erding Raum München
  4. Travian Games GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ statt 109,90€
  2. 599,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    iPhone-Event findet am 7. September 2016 statt

  2. Fitbit

    Ausatmen mit dem Charge 2

  3. Sony

    Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN

  4. Exploits

    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

  5. Nike+

    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

  6. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test

    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

  7. ProSiebenSat.1

    Sechs neue Apps mit kostenlosem Live-Streaming

  8. Raumfahrt

    Juno überfliegt Jupiter in geringer Distanz

  9. Epic Loot

    Ubisoft schließt sechs größere Free-to-Play-Spiele

  10. Smart Home

    Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Wahrscheinlich sind Windowstreiber mindestens...

    nille02 | 06:29

  2. Re: Betrug am Kunden und "Neuland"

    serra.avatar | 06:27

  3. Interessant wäre für mich Sailfish OS

    DY | 06:23

  4. Re: Immer dieser Drahtlos Mist

    DY | 06:20

  5. Re: Das ist genau der Punkt, warum das Problem...

    nille02 | 06:19


  1. 22:34

  2. 18:16

  3. 16:26

  4. 14:08

  5. 12:30

  6. 12:02

  7. 12:00

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel