Abo
  • Services:
Anzeige
Total War Attila
Total War Attila (Bild: Creative Assembly)

Total War Attila: Rauben und Brandschatzen mit den Hunnen

Total War Attila
Total War Attila (Bild: Creative Assembly)

Sesshaft werden - das kommt für einen Hunnenkönig nicht infrage. In Total War Attila zieht Attila mit seinem Heer stattdessen plündernd durch die Antike. Golem.de hat das Strategiespiel von Creative Assembly ausprobiert.

Anzeige

Nur sieben Jahre müssen wir überleben: vom Frühling 395 bis zum Winter 401. Eigentlich eine machbare Aufgabe, schließlich haben wir in der Vorabversion von Total War Attila die stolze Armee der Sachsen in der Stadt Tulifurdum (das heutige Hannover) unter unserer Kontrolle, um damit Angreifer aller Art aus unserem Reich zu verjagen.

In dem Strategiespiel von Creative Assembly müssen wir uns vor allem gegen das Heer von Attila dem Hunnenkönig wehren. Neben den Sachsen gibt es unter anderem die Franken sowie ein westliches und ein östliches römisches Imperium als spielbare Fraktionen.

Oder wir treten mit Attila selbst an, um die damals bekannte Welt zu erobern. Im fertigen, für den 17. Februar 2015 geplanten Vollpreistitel für Windows-PC soll das natürlich auch möglich sein. "Das Spiel mit einer herumziehenden Armee ist völlig anders als mit einer Stadtfraktion", sagt uns Chefentwickler Mike Simpson im Gespräch. "Man hat einfach kein eigenes Territorium, sondern nur eine mobile Armee, die eine Siedlung aus Zelten aufbauen kann und dann weiterreist" - in Total War gab es das in dieser Form bislang nicht.

Die zweite wichtige Änderung gegenüber dem Vorgänger Rome 2 ist laut Mike Simpson die Diplomatie. "Politik und Familien in Attila sind auch ganz anders. In Rome 2 gab es zwar beides, aber es war sehr rudimentär und man konnte es schlicht ignorieren", so der Entwickler. "In Attila ist es wesentlich stärker wirklich ins Spiel integriert, und auf den höheren Schwierigkeitsgraden geht es gar nicht mehr ohne."

Der Onkel wird General... 

eye home zur Startseite
DiDiDo 14. Jan 2015

Naja RII war am release Tag eigentlich ziemlich gut spielbar hat extrem Ressourcen...

Nerad 06. Jan 2015

Hieß es nicht die ganze Zeit das man eben nicht die Reiterhorden selber spielen kann?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hubert Burda Media, Offenburg
  2. noris network AG, Nürnberg
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn, Darmstadt
  4. Unitool GmbH & Co. EDV-KG, Oyten


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Xbox One Elite Controller für 99,00€ u. LG OLED 65-Zoll...
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Creative Sound BlasterX H7 USB 7.1 für 99,00€)
  3. (heute u. a. LG 4K-Fernseher u. Serien-Box-Sets reduziert u. Nintendo 2DS inkl. YO-KAI WATCH für...

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

  2. Amazon

    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  3. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  4. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  5. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  6. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  7. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  8. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  9. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  10. Raumfahrt

    Europa bleibt im All



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Re: Transparenz zum Kündigungstermin ist Schwachsinn!

    Cok3.Zer0 | 01:09

  2. Re: 4000¤ - WTF?

    EatThis81 | 00:48

  3. Re: Schon wieder eine Sicherheitslücke bei Apple...

    Niaxa | 00:34

  4. Wurde hier eigentlich schon darüber berichtet, daß...

    6502 | 00:23

  5. Re: P2W

    mnementh | 00:22


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel