Abo
  • Services:
Anzeige
jOBS - Ashton Kutcher spielt Steve Jobs.
jOBS - Ashton Kutcher spielt Steve Jobs. (Bild: Five Star Feature Films)

"Total falsch": Steve Wozniak findet erste jOBS-Filmszene peinlich

jOBS - Ashton Kutcher spielt Steve Jobs.
jOBS - Ashton Kutcher spielt Steve Jobs. (Bild: Five Star Feature Films)

Apple-Mitgründer Steve Wozniak hat harsche Kritik an der ersten veröffentlichten Szene aus dem Film jOBS geäußert. Hollywoods Steve-Jobs-Biografie verdrehe Tatsachen und zeige die Persönlichkeiten nicht richtig.

Steve Jobs redet in einer Tiefgarage energisch auf Steve Wozniak ein, versucht ihm zu verdeutlichen, wie wichtig Computer sind und welche Freiheit grafische Bedienungsoberflächen bedeuten. Diese Filmszene mit Ashton Kutcher als Jobs und Josh Gad als Wozniak wirkt eindringlich. Schlecht gespielt ist sie auch nicht - nur ist sie laut dem echten Steve Wozniak frei erfunden und stellt die Charaktere falsch dar.

Anzeige

Im Forum von Gizmodo und einer E-Mail an das Blog, das ihn um seine Meinung zu der ersten veröffentlichten Filmszene aus der Hollywood-Filmbiografie jOBS befragte, erklärte Wozniak, sie sei nicht annähernd korrekt: "Wir hatten nicht annähernd solche Interaktionen und Rollen... Ich bin nicht einmal sicher, worauf es anspielt... Die Persönlichkeiten sind sehr falsch, obwohl meine näher dran ist...".

Mit Computern die Welt verändern

Ihm selbst sei der Wert der selbst gebauten Computer klar gewesen, die eine Demokratisierung von Technologie darstellten, so Wozniak. Man dürfe nicht vergessen, dass er durch die Ideale des Homebrew Computer Club und die Gedanken über den Wert solcher Geräte beeinflusst gewesen sei. "Steve J. hat den Club nicht besucht und so war er derjenige, der von solchen sozialen Auswirkungen auf die Zukunft lernte."

Solche Ideen hätten Wozniak selbst inspiriert und sie seien im Homebrew Computer Club breit diskutiert werden. "Steve kam zurück aus Oregon und zu einem Clubtreffen und hat nicht über die großen sozialen Auswirkungen gesprochen. Seine Idee war es, ein 20-Dollar-PC-Board zu bauen und es für 40 US-Dollar zu verkaufen, um den Menschen im Club dabei zu helfen, den Computer zu bauen, den ich verschenkte."

Geschäftstüchtiger Jobs

Steve habe immer einen Weg gefunden, um das schnelle Geld mit Wozniaks Designs zu machen, schrieb der Apple-Mitgründer. Zu diesem Zeitpunkt sei es bereits das fünfte Mal gewesen. Entsprechend sieht Wozniak weder Jobs noch sich in der Filmszene gut getroffen: "Ich habe nie wie ein Profi ausgesehen. Wir waren beide Kinder. Unsere Beziehung war so viel anders als das, was [im Film] gezeigt wird."

Wozniak sagte, er finde die Szene peinlich, "aber wenn der Film spaßig und unterhaltsam wird, umso besser". Wer seine Sicht der Vergangenheit sehen wolle, könne seine eigene Biografie iWoz lesen.

Die Steve-Jobs-Biografie jOBS von Five Star Feature Films wird erstmals am Abend des 25. Januar 2013 in voller Länge zu sehen sein - auf dem Sundance Film Festival in den USA. Regulär kommt der Film am 19. April 2013 in die US-Kinos. Ein Starttermin für Deutschland wurde offenbar noch nicht angekündigt.


eye home zur Startseite
Kernschmelze 18. Apr 2013

Er hatte ja die Chance bei dem Film zu helfen und jetzt hinterher mit dem Finger drauf...

Hawkster 01. Feb 2013

Also ob er eine Fehlbesetzung ist, ist schwer zu sagen. Es gab für mich nur zwei Sachen...

Anonymer Nutzer 29. Jan 2013

+1 Auf das es immer so bleiben wird. Denn ohne ">User<" habe wir keinen "Job" höhö...

xbeo 28. Jan 2013

Klar ist Woz ein Genie, aber hätte Woz ohne Jobs die Computer-Maus aus Xerox' Keller...

berritorre 28. Jan 2013

Gut gebildet vielleicht (und das eigentlich noch nicht mal wirklich zu unrecht, kommt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Takata AG, Berlin
  3. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,96€
  2. 349,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Anniversary Update

    Kindle-Reader lässt Windows 10 abstürzen

  2. Sichtschutz

    HP Sure View gegen seitliche Einblicke auf Notebooks

  3. SWEET32

    Kurze Verschlüsselungsblöcke sorgen für Kollisionen

  4. Mobilfunk

    Telekom bietet Apple Music wohl als Streamingoption an

  5. Android 7.0

    Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

  6. DSLR

    Canon EOS 5D Mark IV mit 30,4 Megapixeln und 4K-Video

  7. Touchscreen-Ausfälle

    iPhone 6 und 6 Plus womöglich mit Konstruktionsfehler

  8. Honor 8

    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

  9. Eigengebote

    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

  10. IDE

    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

  1. Re: geschenkt ist im Fall Windows 10

    AllDayPiano | 11:24

  2. Re: Falsch

    ThaKilla | 11:24

  3. Re: Das hat keinen Sinn mehr, ...

    My1 | 11:24

  4. Re: sinn von spotify über tkom

    My1 | 11:23

  5. Re: Kaputte Welt.

    ip_toux | 11:23


  1. 10:54

  2. 10:33

  3. 09:31

  4. 09:15

  5. 08:51

  6. 07:55

  7. 07:27

  8. 19:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel