Das neue Toshiba WT310 mit Digitizer-Eingabestift
Das neue Toshiba WT310 mit Digitizer-Eingabestift (Bild: Toshiba)

Toshiba WT310 Neue Windows-8-Tablets mit Full-HD-Display vorgestellt

Toshiba bringt zwei neue Windows-Tablets mit 11,6 Zoll großem Bildschirm: Das WT310-105 läuft mit Windows 8, das WT310-108 für geschäftliche Nutzer mit Windows 8 Pro. Die Preise starten bei 1.100 Euro.

Anzeige

Der japanische Hersteller Toshiba zeigt mit den Modellen WT310-105 und WT310-108 zwei neue Tablets für Windows 8. Sie richten sich an zwei Zielgruppen: Privatanwender und Benutzer im Geschäftsbereich. Dementsprechend hat Toshiba auf den Modellen verschiedene Windows-Versionen installiert.

  • Das Toshiba WT310 gibt es mit Windows 8 (64 Bit) oder Windows 8 Pro. (64 Bit). (Bild: Toshiba)
Das Toshiba WT310 gibt es mit Windows 8 (64 Bit) oder Windows 8 Pro. (64 Bit). (Bild: Toshiba)

Das WT310-105 kommt mit Windows 8 (64 Bit), das WT310-108 mit Windows 8 Pro (64 Bit). Windows 8 Pro richtet sich durch zusätzliche Funktionen, darunter ein Remote-Desktop-Server, Encrypting File System und eine Virtual Hard Disk, eher an Geschäftskunden. Neben dem Trusted Platform Module in der Version 1.2 soll die Anti-Theft-Software von Intel zusätzliche Sicherheit gegen Diebstahl bieten.

Full-HD-Display und Intel Core i5

Beide Tablets haben ein 11,6 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, das besonders hell sein soll. Die Pixeldichte beträgt 190 ppi. Ein Digitizer-Stift für handschriftliche Eingaben liegt beiden Modellen bei.

Als Prozessor verwenden beide Tablets einen Intel Core i5-3339Y, der standardmäßig eine Taktrate von 1,5 GHz hat. Der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß, als Speichermedium kommt eine 128 GByte große SSD zum Einsatz. Auf der Rückseite ist eine 3-Megapixel-Kamera eingebaut, für Videotelefonie befindet sich auf der Vorderseite eine 1-Megapixel-Kamera.

Unterschiedliche WLAN-Module

In der Hardwareausstattung unterscheiden sich die Modelle nur beim WLAN-Modul. Das WT310-105 unterstützt WLAN nach 802.11b/g/n, das WT310-108 nach 802.11b/g/n und a/n. Die Geräte haben kein UMTS-Modem eingebaut. Neben WLAN bieten beide Tablets an Schnittstellen einen USB-Anschluss, einen Micro-HDMI-Ausgang und Bluetooth in der Version 4.0.

Der Akku soll bei beiden Tablets eine Laufzeit von bis zu 5 Stunden bieten. Wie dieser Wert gemessen wurde, ist unbekannt. Die WT310-Tablets sind 299 x 189 x 12,4 mm groß und wiegen jeweils 825 Gramm.

Das WT310-105 kostet 1.100 Euro, der Preis des WT310-108 beträgt 1.150 Euro. Einen Termin für den Marktstart hat Toshiba noch nicht bekanntgegeben.


arcenion 12. Jul 2013

und so wie ich gesehen hab das einzige Tablet das lithium ionen akkus und nicht lithium...

virtual 15. Jun 2013

Definitiv, auch in meinem Gesamteindruck sehe ich das Ding als einen Tick interessanter...

David64Bit 11. Jun 2013

Das kann Windows seit fast 10 Jahren...

QDOS 11. Jun 2013

Du meinst diese "kapazitiven Stifte"? Die sind komplett sinnlos

virtual 11. Jun 2013

Ich denke, die haben da wohl das "äussere" Gesamtkonzept fertig gehabt, die Haswell...

Kommentieren



Anzeige

  1. Online Prozessmanager (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  2. IT Administrator SAP (m/w)
    CureVac GmbH, Tübingen
  3. Informatiker / Application-Manager EAI/BI (m/w)
    TransnetBW GmbH, Wendlingen bei Stuttgart
  4. Mitarbeiter (m/w) im Bereich Vorentwicklung Fahrerassistenzsysteme und hochautomatisiertes Fahren
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. PS4 mit 50€ Rabatt bestellen
    Gutschein-Code: PS4KONSOLE
  2. PS4-Bundles (u. a. mit GTA 5, Arkham Knight, 2 Controllern)
    je 399,00€
  3. NEU: Spiele für Nintendo 3DS reduziert

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Oneplus Two im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  2. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

  3. Biomimetik

    Roboter kann über das Wasser laufen

  4. Worms

    Kampfwürmer für zu Hause und die Hosentasche

  5. SQL-Dump aufgetaucht

    Generalbundesanwalt.de gehackt

  6. Brandgefahr

    Nvidia ruft das Shield Tablet zurück

  7. Tembo the Badass Elephant im Test

    Elefant im Elite-Einsatz

  8. Galaxy J5

    Samsungs Moto-G-Konkurrent kommt für 220 Euro

  9. Galliumnitrid

    Bisher kleinstes Notebook-Netzteil entwickelt

  10. Luftschiff

    Zeppeline für die Zukunft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Kritik an Dieter Nuhr: Wir alle sind der Shitstorm
Kritik an Dieter Nuhr
Wir alle sind der Shitstorm

Visual Studio 2015 erschienen: Ganz viel für Apps und Open Source
Visual Studio 2015 erschienen
Ganz viel für Apps und Open Source
  1. Windows 10 IoT Core angetestet Windows auf dem Raspberry Pi 2

Meizu MX4 mit Ubuntu im Test: Knapp daneben ist wieder vorbei
Meizu MX4 mit Ubuntu im Test
Knapp daneben ist wieder vorbei
  1. Meizu MX4 Ubuntu-Smartphone kommt noch diese Woche nach Europa
  2. Canonical Ubuntu-Phone mit Konvergenz kommt im Oktober
  3. Unity8 Ubuntu-Phone mit konvergentem Desktop kommt dieses Jahr

  1. Re: Ernsthaft? gb28$32a als Passwort?

    Xiut | 01:21

  2. Re: Cortana spricht nicht mit mir

    SonOfAGun | 01:10

  3. Re: Woher weiss OnePlus

    AlphaStatus | 01:09

  4. Re: Kein NFC?

    AlphaStatus | 01:08

  5. Re: Startmenü ist immer noch Mist

    Arkarit | 01:08


  1. 18:46

  2. 17:49

  3. 17:26

  4. 16:39

  5. 15:00

  6. 14:18

  7. 14:00

  8. 13:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel