Das neue Toshiba WT310 mit Digitizer-Eingabestift
Das neue Toshiba WT310 mit Digitizer-Eingabestift (Bild: Toshiba)

Toshiba WT310 Neue Windows-8-Tablets mit Full-HD-Display vorgestellt

Toshiba bringt zwei neue Windows-Tablets mit 11,6 Zoll großem Bildschirm: Das WT310-105 läuft mit Windows 8, das WT310-108 für geschäftliche Nutzer mit Windows 8 Pro. Die Preise starten bei 1.100 Euro.

Anzeige

Der japanische Hersteller Toshiba zeigt mit den Modellen WT310-105 und WT310-108 zwei neue Tablets für Windows 8. Sie richten sich an zwei Zielgruppen: Privatanwender und Benutzer im Geschäftsbereich. Dementsprechend hat Toshiba auf den Modellen verschiedene Windows-Versionen installiert.

  • Das Toshiba WT310 gibt es mit Windows 8 (64 Bit) oder Windows 8 Pro. (64 Bit). (Bild: Toshiba)
Das Toshiba WT310 gibt es mit Windows 8 (64 Bit) oder Windows 8 Pro. (64 Bit). (Bild: Toshiba)

Das WT310-105 kommt mit Windows 8 (64 Bit), das WT310-108 mit Windows 8 Pro (64 Bit). Windows 8 Pro richtet sich durch zusätzliche Funktionen, darunter ein Remote-Desktop-Server, Encrypting File System und eine Virtual Hard Disk, eher an Geschäftskunden. Neben dem Trusted Platform Module in der Version 1.2 soll die Anti-Theft-Software von Intel zusätzliche Sicherheit gegen Diebstahl bieten.

Full-HD-Display und Intel Core i5

Beide Tablets haben ein 11,6 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, das besonders hell sein soll. Die Pixeldichte beträgt 190 ppi. Ein Digitizer-Stift für handschriftliche Eingaben liegt beiden Modellen bei.

Als Prozessor verwenden beide Tablets einen Intel Core i5-3339Y, der standardmäßig eine Taktrate von 1,5 GHz hat. Der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß, als Speichermedium kommt eine 128 GByte große SSD zum Einsatz. Auf der Rückseite ist eine 3-Megapixel-Kamera eingebaut, für Videotelefonie befindet sich auf der Vorderseite eine 1-Megapixel-Kamera.

Unterschiedliche WLAN-Module

In der Hardwareausstattung unterscheiden sich die Modelle nur beim WLAN-Modul. Das WT310-105 unterstützt WLAN nach 802.11b/g/n, das WT310-108 nach 802.11b/g/n und a/n. Die Geräte haben kein UMTS-Modem eingebaut. Neben WLAN bieten beide Tablets an Schnittstellen einen USB-Anschluss, einen Micro-HDMI-Ausgang und Bluetooth in der Version 4.0.

Der Akku soll bei beiden Tablets eine Laufzeit von bis zu 5 Stunden bieten. Wie dieser Wert gemessen wurde, ist unbekannt. Die WT310-Tablets sind 299 x 189 x 12,4 mm groß und wiegen jeweils 825 Gramm.

Das WT310-105 kostet 1.100 Euro, der Preis des WT310-108 beträgt 1.150 Euro. Einen Termin für den Marktstart hat Toshiba noch nicht bekanntgegeben.


arcenion 12. Jul 2013

und so wie ich gesehen hab das einzige Tablet das lithium ionen akkus und nicht lithium...

virtual 15. Jun 2013

Definitiv, auch in meinem Gesamteindruck sehe ich das Ding als einen Tick interessanter...

David64Bit 11. Jun 2013

Das kann Windows seit fast 10 Jahren...

QDOS 11. Jun 2013

Du meinst diese "kapazitiven Stifte"? Die sind komplett sinnlos

virtual 11. Jun 2013

Ich denke, die haben da wohl das "äussere" Gesamtkonzept fertig gehabt, die Haswell...

Kommentieren



Anzeige

  1. UX-Designer (m/w)
    Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  2. SW-Entwickler (m/w) Industrialisierung von Motorsteuerungssoftware
    Continental AG, Regensburg
  3. Projektleiter (m/w) hardwarenahe Software für KFZ-Steuergeräte
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Systemspezialist Backup (m/w)
    octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Rubbeldiekatz [Blu-ray] [Limited Collector's Edition]
    7,97€
  2. VORBESTELLBAR: Jurassic Park Collection - Dino-Skin Edition (exkl. bei Amazon.de) [Blu-ray] inkl. 2 EUR Gutschein für Jurassic World B
    29,99€ (Vorbesteller-Peisgarantie) - Release 11.06.
  3. In Time/Runner Runner [Blu-ray]
    7,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Googles Project Vault

    Der Krypto-Rechner auf der SD-Karte

  2. Project Jacquard

    Google webt Trackpads aus Stoff in Kleidungsstücke

  3. Project Abacus

    Google will Passwörter eliminieren

  4. Apple

    Tim Cook spendet 50.000 Apple-Aktien für wohltätige Zwecke

  5. Unsichere Apps

    Millionen Kundendaten gefährdet

  6. Silk-Road-Prozess

    Lebenslange Haft für Ross Ulbricht

  7. Die Woche im Video

    Rasende Rennautos, gemächliches Google, schnelles Smartphone

  8. Kritische Infrastruktur

    Weitere Beweise für Geheimdienstangriff auf Bundestag

  9. Überwachung

    Berliner abgehört - aus Protest gegen die NSA

  10. Tor

    Hidden Services leichter zu deanonymisieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Macbook 12 im Test: Einsamer USB-Port sucht passende Partner
Macbook 12 im Test
Einsamer USB-Port sucht passende Partner
  1. Apple Store Apple erhöht Hardwarepreise
  2. Workaround Macbook 12 kann bei Erstinstallation hängen bleiben
  3. Hydradock Elf Ports für das Macbook 12

Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Yeair Benzincopter fliegt eine Stunde lang
  2. Sprite Fliegende Thermoskanne als Kameradrohne
  3. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

  1. Re: Wieso?

    plutoniumsulfat | 18:25

  2. Re: Btw, alberne Sperrseite?

    ChemoKnabe | 18:23

  3. Re: Erinnerung

    deus-ex | 18:10

  4. Re: MIPS Architektur selten... alte schon

    nicoledos | 18:07

  5. Re: Unglaublich, was für eine Nachricht, 6...

    MasterBlupperer | 18:03


  1. 16:27

  2. 14:12

  3. 13:39

  4. 12:55

  5. 12:21

  6. 11:04

  7. 09:01

  8. 18:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel