Anzeige
Die Store.e Canvio gibt es in fünf Farben
Die Store.e Canvio gibt es in fünf Farben (Bild: Toshiba)

Toshiba Store.e Canvio: Externe Festplatte mit Pogoplug und 10 GByte Cloud-Speicher

Die Store.e Canvio gibt es in fünf Farben
Die Store.e Canvio gibt es in fünf Farben (Bild: Toshiba)

Toshiba liefert seine erneuerte Festplattenserie Store.e Canvio mit bis zu 2 TByte und USB 3.0 aus. Die Geräte kommen mit vorinstalliertem Pogoplug, zudem ist im Kaufpreis ein Abo für 10 GByte Speicher bei dem Dienst enthalten.

Mittels Anbindung an Pogoplug will Toshiba die 2,5-Zoll-Festplatten der Serie Store.e Canvio interessant machen. Wenn der Nutzer einen Account bei dem Cloud-Dienst Pogoplug erstellt, kann er die Daten des Laufwerks auch aus der Ferne nutzen. Dazu muss der PC, an dem die Store.e angeschlossen ist, eingeschaltet sein. Ist das nicht der Fall, stehen noch 10 GByte zur Verfügung, die auf den Servern von Pogoplug gespeichert werden.

Anzeige

Es handelt sich bei Toshibas Lösung also um eine Softwareumsetzung der früheren Pogoplug-Hardware, mit der eine Festplatte auch ohne PC freigegeben werden kann. Das beherrscht die Store.e nicht. Zu beachten ist auch der Name, denn die Serie gibt es unter der Bezeichnung Store.e Canvio schon länger. Sie hatte bisher aber nur eine USB-2.0-Schnittstelle, die neuen Laufwerke beherrschen auch USB 3.0.

Neben der Pogoplug-Software ist auch das Backupprogramm NTI Backup Now EZ auf den Festplatten enthalten. Die Laufwerke sind ab Werk NTFS-formatiert, den bei früheren Toshiba-Festplatten mitgelieferten NTFS-Treiber für Mac OS erwähnt das Unternehmen nun nicht mehr. Da Mac OS auf NTFS-Laufwerke ohne zusätzliche Treiber nur lesend zugreifen kann, empfiehlt Toshiba, die Platte für die Nutzung an Macs mit HFS+ zu formatieren.

Die Store.e Canvio gibt es in Kapazitäten von 500 und 750 GByte sowie mit 1, 1,5 TByte oder 2 TByte. Die Gehäuse fallen mit einer Grundfläche von 111 x 79 mm recht kompakt aus, bis zu einer Kapazität von 1 TByte sind sie mit 15 mm auch sehr flach. Die größeren Modelle sind 20,5 mm stark.

Erhältlich sind alle Modelle in den Farben Schwarz, Weiß, Silber, Rot und Blau. Laut Toshiba sollen die Festplatten ab dem 2. Mai 2013 erhältlich sein, eine Preisempfehlung gab das Unternehmen nur für das Spitzenmodell mit 2 TByte bekannt: 159 Euro. Angaben zu den Geschwindigkeiten mit USB 3.0 machte das Unternehmen nicht.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 30. Apr 2013

kT.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. iCD.GmbH & Co.KG, Frechen
  2. BRZ Deutschland GmbH, Augsburg, Stuttgart, Leipzig, Nürnberg
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen
  4. OCLC GmbH, Böhl-Iggelheim bei Mannheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 169,99€
  2. 199,99€
  3. 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Vodafone und Ericsson

    Prototyp eines 5G-Netzes in Deutschland

  2. Slim

    Hinweise auf schlanke Playstation 4

  3. Wasserwaagen-App

    Android-Trojaner im Play Store installiert ungewollt Apps

  4. Datenrate

    Telekom und M-Net gewinnen Connect-Festnetztest

  5. Star Wars Lego im Test

    Das Erwachen der Lustigkeit

  6. Video-Streaming

    Sky Online kommt aufs aktuelle Apple TV

  7. Extreme/Ultra Micro-SD

    Sandisk will die schnellste µSD-Karte mit 256 GByte haben

  8. BND-Gesetzreform

    Voller Zugriff auf die Kabel der Telekom

  9. Premier League

    Manchester City will Fußballdaten hacken lassen

  10. Grafikkarten

    Geforce GTX 1060 und Radeon RX 490 kündigen sich an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bargeld nervt: Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
Bargeld nervt
Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
  1. Gehalt.de Was Frauen in IT-Jobs verdienen
  2. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  3. Homeland Security Frage nach Facebook-Konto bei Einreise in die USA geplant

Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

  1. Re: Das hat mit WarpAntrieb aber nichts zu tun oder?

    der_wahre_hannes | 15:55

  2. Re: Es gab lange Smartphones vor dem Iphone...

    p4m | 15:54

  3. Re: An alle die wegen PCI nun verunsichert sind

    F4yt | 15:54

  4. Re: Na und?

    AllDayPiano | 15:53

  5. Re: Nope

    Koto | 15:53


  1. 15:58

  2. 15:21

  3. 14:18

  4. 14:05

  5. 14:00

  6. 13:49

  7. 13:45

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel