Toshiba will mit Transferjet SD-Karten funken lassen.
Toshiba will mit Transferjet SD-Karten funken lassen. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Toshiba SDHC-Karte funkt mit Transferjet zentimeterweit

Toshiba stellt eine SDHC-Karte vor, die über geringe Distanz Fotos und Videos mit bis zu 560 Mbit pro Sekunde und damit etwa so schnell wie per WLAN übertragen kann. Der Benutzer spart sich so das mühsame Entnehmen von Speicherkarten aus Kameras und Camcordern.

Anzeige

Toshiba will auf der Messe CES im Januar 2013 eine SDHC-Speicherkarte vorstellen, die mit der Transferjet-Technik ausgerüstet ist. Sie funkt auf kurzer Distanz über wenige Zentimeter die auf ihr gespeicherten Daten mit hoher Geschwindigkeit zum Empfänger. Die Datenrate liegt theoretisch bei bis zu 560 MBit/s brutto. Wie schnell die SDHC-Karten in der Realität sein werden, ließ Toshiba noch offen, da es sich bisher noch um ein Entwicklungsmuster handelt.

Anders als bei WLANs ist bei Transferjet die Funkstrecke auf rund 3 cm begrenzt. Die Datenübertragung erfolgt deshalb durch Zusammenhalten der Peripheriegeräte.

Die Point-to-Point-Verbindungen werden durch Pairing hergestellt, wobei auf beiden Geräten die Verbindung bestätigt werden muss. Der Anwender kann seine eigenen Transferjet-Geräte so einrichten, dass sie sich nur untereinander verbinden und sich unbekannten Geräten verweigern. Die Technik arbeitet im 4,48-GHz-Frequenzband.

Sony funkt schon lange per Transferjet

Das System wurde von Sony entwickelt und wird in den Speichermedien von Memory Sticks bereits seit 2010 eingesetzt. Damit Transferjet keine Insellösung bleibt, wurde schon 2008 das Transferjet Consortium gegründet, zu dessen Mitgliedern auch Samsung, Sharp, Nikon und Toshiba gehören.

Wann die Transferjet-SDHC-Karten von Toshiba auf den Markt kommen werden, teilte das japanische Unternehmen noch nicht mit. Bislang hat Toshiba mit der Flashair nur eine SDHC-Speicherkarte mit WLAN ( 802.11 b/g/n mit 2,4 GHz) im Sortiment.


babbo2108 31. Dez 2012

Mir kam da gerade die mega idee... solltet ihr euch patentieren lassen, ich hab grad kein...

babbo2108 31. Dez 2012

Hahaha auch mein erster gedanke 1+ :D

yast 28. Dez 2012

Wlan erreicht doch heutzutage schon 450 Mbit. Die ersten Modelle mit 600 Mbit kommen...

Quantium40 28. Dez 2012

Laut http://www.transferjet.org/tj/tj_spec.html sind es eher 375 Mbps Netto...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter Testmanagement (m/w)
    afb Application Services AG, München
  2. SAP Inhouse ABAP-Entwickler (m/w)
    Metabowerke GmbH, Nürtingen
  3. System Administrator Helpdesk (m/w)
    Schwäbische Hüttenwerke Automotive GmbH, Bad Schussenried
  4. Datenbankentwickler (m/w)
    über Jobware Personalberatung, Großraum Hannover

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Seagate Supersale bei Alternate
  2. Patuoxun Dragons Wireless Gaming Maus 4000 DPI [800/1600/2400/4000] mit 500 Hz Return-Rate
    29,99€
  3. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Berlin E-Prix

    Motoren, die nach Star Wars klingen

  2. Licht

    Indoor-Navigationssystem führt zu Sonderangeboten im Supermarkt

  3. Handmade

    Amazon bereitet Marktplatz für Handgefertigtes vor

  4. BND-Skandal

    EU-Kommissar Oettinger testet Kryptohandy

  5. BND-Affäre

    Keine Frage der Ehre

  6. Sensor ausgetrickst

    So klaut man eine Apple Watch

  7. CD Projekt Red

    The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One

  8. Microsoft

    OneClip soll eine Cloud-Zwischenablage werden

  9. VR-Headset

    Klage gegen Oculus-Rift-Erfinder Palmer Luckey

  10. Salesforce

    55 Milliarden US-Dollar von Microsoft waren zu wenig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



FBI-Untersuchung: Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
FBI-Untersuchung
Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden
  2. NetUSB Schwachstelle gefährdet zahlreiche Routermodelle
  3. MSpy Daten von Überwachungssoftware veröffentlicht

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Torrent-Tracker Eztv-Macher geben wegen feindlicher Übernahme auf
  2. Arrows NX F-04G Neues Fujitsu-Smartphone scannt die Iris
  3. Unsicheres Plugin Googles Passwort-Warnung lässt sich leicht aushebeln

  1. Re: Die Roaminggebühren sind mir egal

    Sukram71 | 02:58

  2. Re: Dreht der USA endlich den Rücken zu!

    DrWatson | 02:43

  3. Re: Klar, die Kamera läuft dann pausenlos

    Aktey | 02:09

  4. Re: hat mein Supermarkt schon lange

    nmSteven | 01:42

  5. Re: eines hat der Author aber hier schlichtweg...

    das_mav | 01:21


  1. 21:43

  2. 14:05

  3. 12:45

  4. 10:53

  5. 09:00

  6. 15:05

  7. 14:35

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel