Abo
  • Services:
Anzeige
Das Encore Mini
Das Encore Mini (Bild: Toshiba)

Toshiba Encore Mini: Windows-8.1-Tablet für 200 Euro

Das Encore Mini ist die verkleinerte Version des Toshiba Encore 2: 7 statt 8 Zoll und 1.024 x 600 Pixel, dafür mit Intels Atom Z3735G. Mit 200 Euro ist das Mini aber nicht günstiger als das größere Tablet.

Anzeige

Toshiba hat das Encore Mini vorgestellt, ein 7-Zoll-Tablet mit Windows 8.1 mit Bing. Verglichen mit den beiden Encore 2 fällt bei der kleineren Variante die geringe Bildschirmauflösung auf: Das IPS-Panel bietet nur 1.024 x 600 statt 1.280 x 800 Pixel. Aufgrund des kleineren Displays sind das 170 statt 189 ppi - beides wenig.

  • Encore Mini (Bild: Toshiba)
  • Encore Mini (Bild: Toshiba)
  • Encore Mini (Bild: Toshiba)
  • Encore Mini (Bild: Toshiba)
  • Encore Mini (Bild: Toshiba)
  • Encore Mini (Bild: Toshiba)
  • Encore Mini (Bild: Toshiba)
  • Encore Mini (Bild: Toshiba)
  • Encore Mini (Bild: Toshiba)
Encore Mini (Bild: Toshiba)

Hinsichtlich der Geschwindigkeit liegt das Mini mit den größeren Encore-Tablets gleichauf: Toshiba verbaut einen Atom Z3735G mit vier Silvermont-Kernen und HD Graphics. Dem Atom steht 1 GByte DDR3L-1333-Speicher zur Seite, die eMMC fasst 16 GByte. Zusätzlich ist ein SD-Kartenleser für 128 GByte vorhanden.

Das Encore Mini bietet WLAN nach n-Standard, Bluetooth 4.0 und Wireless Display. Die Frontkamera löst mit 0,3 (VGA) und die rückwärtige mit zwei Megapixeln (1080p) auf. Mit 199 x 120 x 10,9 mm bei 350 Gramm ist das Tablet weder besonders dünn noch besonders leicht.

Toshiba gibt eine UVP von 199 Euro an, im Oktober 2014 soll das Encore Mini verfügbar sein. In Nordamerika ist das Gerät schon ab September erhältlich und kostet nur 120 US-Dollar. Die hohe Preisdifferenz begründe sich durch die abweichende Ausstattung, sagte uns Toshiba. Unterschiede zwischen dem US- und dem EMEA-Modell erkennen wir jedoch nicht.


eye home zur Startseite
kingthelion 04. Sep 2014

Wenn Windows nicht flüssig läuft nützt mir auch der goldene micro usb Anschluss was ;)

pk_erchner 04. Sep 2014

dass Microsoft so etwas zulässt so kann man eine ganze Produktklasse ruinieren

nille02 03. Sep 2014

Dieses Limit wurde zu Gunsten der billig Geräte fallen gelassen. Dafür kannst du dann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Markdorf
  2. FRITZ & MACZIOL group, deutschlandweit
  3. PROJECT Immobilien GmbH, Nürnberg
  4. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 23,94€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Homefront 7,97€, The Wave 6,97€, Lone Survivor 6,97€)
  3. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)

Folgen Sie uns
       


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    Tremolino | 08:47

  2. Re: Oder einfach USB kabel

    nasenweis | 08:42

  3. Re: 350 Mio User

    Weltschneise | 08:39

  4. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    grslbr | 08:36

  5. Re: Was ist eine Distribution...

    grslbr | 08:34


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel