Toshiba: Compactflash-Karten schreiben mit 150 MByte pro Sekunde
Exceria Pro (Bild: Toshiba)

Toshiba Compactflash-Karten schreiben mit 150 MByte pro Sekunde

Die Datenmengen steigen aufgrund von hochauflösenden Videos nicht nur, sie müssen auch viel schneller als bislang auf die Speicherkarten geschrieben werden. Dafür hat Toshiba nun die entsprechenden Compactflash-Karten entwickelt.

Anzeige

Toshiba hat eine Serie neuer Compactflash-Speicherkarten angekündigt, die mit 32 und 64 GByte Kapazität eine Lesegeschwindigkeit von 160 MByte pro Sekunde und eine Schreibgeschwindigkeit von 150 MByte/s erreichen sollen. Sie sind zum Filmen mit 4K-Auflösung gedacht. Nach Toshibas Darstellung sind es die derzeit schnellsten CF-Karten.

Die neuen CF-Karten (UDMA7) werden unter dem Namen Exceria Pro vermarktet und sollen zunächst auf dem japanischen, dem US-amerikanischen und später auch auf dem europäischen Markt angeboten werden. Zwar bietet Toshiba auch 16 GByte fassende Karten unter diesem Namen an, doch die sollen nur eine maximale Schreibgeschwindigkeit von 95 MByte pro Sekunde erzielen.

Alle neuen Excercia-Pro-Karten sind kompatibel mit dem neuen Standard Video Performance Guarantee Profile 2 (VPG-65), der eine Mindestschreibgeschwindigkeit von 65 MByte pro Sekunde vorsieht. Beim Einsatz dieser Karten sollen Videokameras mit 4K-Videos keine Bildaussetzer produzieren.

Preise für die Karten nannte Toshiba bislang nicht.


WolfgangS 30. Apr 2013

1. Schneller 2. Robuster ( Scanner Flughafen, aber auch: hab seit Ewigkeiten eine 4GB CF...

Max-M 29. Apr 2013

Überschrift: "[...] schreiben mit 160 MByte pro Sekunde" Text: "[...] eine...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) im Bereich VTD und ADTF
    Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  2. Softwareentwickler (m/w)
    Medical Park AG, Berlin
  3. Support Mitarbeiter für das Prozessmanagement (m/w)
    dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Projektingenieur Process Engineering (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Facebook mit hohem Gewinn und starkem Nutzerwachstum

  2. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  3. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  4. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  5. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  6. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

  7. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  8. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  9. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  10. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel