Abo
  • Services:
Anzeige
CMOS-Bildsensor von Sony
CMOS-Bildsensor von Sony (Bild: Bloomberg/Getty Images)

Toshiba CMOS-Sensor nimmt Full-HD-Videos mit 240 Bildern/Sekunde auf

Toshiba hat auf der CES einen neuen CMOS-Bildsensor für Smartphones und Tablets vorgestellt, der Videos in voller HD-Auflösung mit 240 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann. Möglich macht das der sogenannte Bright Mode.

Anzeige

Der neue Bildsensor mit Bright Mode von Toshiba soll es Smartphones und Tablets erlauben, Full-HD-Videos mit hoher Bildrate aufzunehmen, um so Zeitlupenaufnahmen in hoher Qualität zu ermöglichen. Die Aufnahmen lassen sich mit einem Achtel der normalen Geschwindigkeit bei dann noch immer 30 Bildern pro Sekunde abspielen.

Um entsprechend viele Bilder in kurzer Zeit aufnehmen zu können, sind kurze Belichtungszeiten notwendig, was unter normalen Bedingungen zu unterbelichteten Bildern führt. Bright Mode nutzt Interlacing, um die Belichtungszeit zu verdoppeln. Eine Software soll die Interlaced-Aufnahmen dann wieder in progressive wandeln. Zudem setzt Toshiba auf "charge binning", was die elektrische Ladung jedes Pixels verdoppelt und so zu helleren Bildern führt.

Der neue Bildsensor mit Bright Mode soll noch im ersten Quartal 2014 erhältlich sein.


eye home zur Startseite
ploedman 08. Jan 2014

Wait... what? Hör ich zum ersten mal.

burzum 07. Jan 2014

Nun, ich persönlich hätte so etwas sehr gern für das Schwertkampftraining und das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  3. Software AG, Saarbrücken
  4. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Medion Erazer X7843 17.3"-Gaming-Notebook mit i7-6820HK...
  2. 109,00€ (Spiel in den Warenkorb zum Controller legen, siehe unteren Link)

Folgen Sie uns
       


  1. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  2. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  3. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  4. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  5. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  6. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  7. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  8. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  9. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  10. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  1. Re: Nett, v.a. Gigabit-Ethernet, aber...

    derKlaus | 11:04

  2. Re: und nun?

    demon driver | 11:00

  3. Re: Ist das Hosten von Pornos bei Google verboten?

    narfomat | 10:57

  4. Re: RK3288 boards:neuer video decodierer ffplay...

    nille02 | 10:55

  5. Re: Leiten jetzt Hütchenspieler und...

    azeu | 10:55


  1. 10:37

  2. 10:04

  3. 16:49

  4. 14:09

  5. 12:44

  6. 11:21

  7. 09:02

  8. 19:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel