AT300SE
AT300SE (Bild: Toshiba)

Toshiba AT300SE Leichtes 10-Zoll-Tablet mit Android 4.1 und Quad-Core-CPU

Toshiba hat mit dem AT300SE eine Variante des AT300 vorgestellt. Das Tablet kommt Mitte Dezember 2012 für 400 Euro, hat einen Quad-Core-Prozessor und wird gleich mit Android 4.1 alias Jelly Bean ausgeliefert.

Anzeige

Das AT300SE ist dicker und schwerer als das AT300, das durch ein dünnes Gehäuse und geringes Gewicht auffiel. Das Gehäuse des AT300SE misst 261 x 180 x 10,5 mm und ist damit über 1,5 mm dicker als das des AT300. Beim Gewicht hat die Neuvorstellung um 35 Gramm zugelegt und bringt nun 625 Gramm auf die Waage. Damit ist es weiterhin leichter als Apples iPad.

  • AT300SE (Quelle: Toshiba)
  • AT300SE (Quelle: Toshiba)
  • AT300SE (Quelle: Toshiba)
  • AT300SE (Quelle: Toshiba)
  • AT300SE (Quelle: Toshiba)
  • AT300SE (Quelle: Toshiba)
  • AT300SE (Quelle: Toshiba)
AT300SE (Quelle: Toshiba)

Das AT300SE hat ein 10,1 Zoll großes TFT-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Das SE-Modell scheint kein kratzfestes Glas zu haben, es kann aber auch sein, dass es im Datenblatt nur nicht erwähnt ist. Im Vergleich zum AT300 gibt es beim neuen Modell Abstriche bei beiden Kameras. Statt einer 5-Megapixel-Autofokus-Kamera gibt es nur noch eine 3-Megapixel-Kamera mit Autofokus und aus der 2-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite wurde eine 1,2-Megapixel-Kamera.

AT300SE gibt es nur mit 16 GByte

Das AT300SE gibt es nur noch in einer Version mit 16 GByte Flash-Speicher, das AT300 gab es alternativ auch mit 32 GByte. Die übrige technische Ausstattung ist unverändert geblieben. Das Tablet läuft mit Nvidias Quad-Core-Prozessor Tegra 3 mit einer Taktrate von 1,3 GHz und es hat 1 GByte RAM. Das Tablet unterstützt Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n und Bluetooth 3.0, ein UMTS-Modem ist nicht integriert. Zudem gibt es eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse, Stereolautsprecher, einen Micro-HDMI-Anschluss sowie einen GPS-Empfänger.

Das Tablet wird mit Android 4.1 alias Jelly Bean ausgeliefert. Ob oder wann das Tablet ein Update auf das aktuelle Android 4.2 erhält, ist nicht bekannt.

Das Toshiba-Tablet soll bei der Videowiedergabe eine Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden erreichen. Bei durchschnittlicher Nutzung wird eine Akkulaufzeit von etwa 12 Stunden versprochen, im Bereitschaftsmodus von 8 Tagen.

Toshiba will das AT300SE Mitte Dezember 2012 für 400 Euro auf den Markt bringen.


elgooG 10. Dez 2012

Also diese dämlichen pauschale Annahme "Kommt aus China = schlecht verarbeitet & billig...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) für Automotive Application SW
    Kistler Automotive GmbH, München
  2. Anwendungsentwickler (m/w)
    KiKxxl GmbH, Dortmund
  3. Support ERP-Systems (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. Product Owner IDE & Build Services (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)
  2. JETZT ÜBERARBEITET: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  3. PCGH-Performance-PC Fury-X-Edition
    (Core i7-4790K + AMD Radeon R9 Fury X)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kritische Softwarefehler

    RyuJIT verändert willkürlich Parameter

  2. World of Tanks

    Plattformübergreifende Panzergefechte

  3. BND-Selektorenaffäre

    G-10-Kommission prüft angeblich Klage gegen Regierung

  4. Plasma Mobile

    Ein Smartphone-OS von und für die Community

  5. Websicherheit

    Riskante Git-Verzeichnisse

  6. Znaps

    Magsafe für Smartphones soll Stürze verhindern

  7. Youxia X

    So sieht die chinesische Antwort auf den Tesla Model S aus

  8. Flugverkehrskontrolle

    Amazon will Drohnenverkehr regeln

  9. 3D Xpoint

    Revolutionärer Speicher vereint DRAM und NAND

  10. Honeynet des TÜV Süd

    Simuliertes Wasserwerk wurde sofort angegriffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

  1. Re: Dann will ich mal dein Erklärbär sein :D

    KarlaHungus | 11:26

  2. Re: Es geht los wuhu.

    Steggesepp | 11:26

  3. Re: Spiele-Performance? GPU Treiber?

    capprice | 11:26

  4. Re: Weltwerkbank China

    Desertdelphin | 11:26

  5. Re: Startmenü ist immer noch Mist

    millennium | 11:25


  1. 11:15

  2. 11:02

  3. 10:40

  4. 09:32

  5. 09:14

  6. 08:06

  7. 07:47

  8. 07:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel