Toshiba T4K37
Toshiba T4K37 (Bild: Toshiba)

Toshiba 13 Megapixel für Smartphones und Tablets

Toshiba hat einen CMOS-Sensor mit einer Auflösung von 13 Megapixeln vorgestellt, der in Smartphones und Tablets eingebaut werden kann. Dennoch sollen die Bilder so rauscharm sein wie von 8-Megapixel-Kameras, verspricht Toshiba.

Anzeige

Toshibas T4K37 verhilft den Kameras künftiger mobiler Endgeräte zu einer deutlichen Auflösungssteigerung. Der CMOS-Sensor im 1/3-Zoll-Format erzeugt Bilder mit 13 Megapixeln. Die Pixel sind nur noch 1,12 Mikrometer groß. Zum Vergleich: Der von Sony hergestellte CMOS-Sensor im iPhone 5 mit 8 Megapixeln ist mit 1,4 Mikrometer großen Pixeln ausgestattet. Das Modul beansprucht eine Fläche von nur 8,5 x 8,5 mm.

Dennoch verspricht Toshiba ein vergleichbar gutes Rauschverhalten des Sensors. Das soll auch an der rückwärtigen Belichtung (backside illumination) liegen. Dabei wird die Sensortechnik umgedreht: Herkömmliche Sensoren werden von vorn (front side illumination) belichtet und die Menge an Licht, die auf den Sensor trifft, durch darüberliegende Schichten reduziert. Bei der rückwärtigen Belichtung wird die Abfolge der Schichten umgedreht, so dass metall- und nichtleitende Schichten unter dem Sensor liegen. So trifft das Licht auf möglichst direktem Weg auf den Sensor. Beispielbilder, die mit dem T4K37 aufgenommen wurden, veröffentlichte Toshiba nicht.

Neben Fotos kann der Toshiba T4K37 auch Full-HD-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Im VGA-Betrieb sollen es sogar 120 Bilder pro Sekunde sein, womit sich niedrig aufgelöste Zeitlupen herstellen lassen, falls der Handy- oder Tablethersteller diese Funktion nutzen sollte.

Muster des neuen CMOS-Sensors von Toshiba sollen ab Dezember 2012 verfügbar sein und kosten 20 US-Dollar pro Stück. Wann erste Smartphones und Tablets Fotos mit 13 Megapixeln aufnehmen können, verriet Toshiba nicht. Üblicherweise vergehen mehrere Monate, bis diese Geräte auch in Endgeräten verfügbar sind.


Raumzeitkrümmer 30. Nov 2012

Die Anzahl hängt von vielen Faktoren ab. Meist ist sie so groß, dass man den Lichtstrom...

Lala Satalin... 30. Nov 2012

3,2 Megapixel finde ich auch vollkommen ausreichend für solche Dinge. Alles andere kann...

Lala Satalin... 30. Nov 2012

Wenn man den Pixelbrei am ende wieder auf 1024x768 bringt sieht es sogar relativ gut aus. ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Consultant für IT-Strategie und Organisation (m/w)
    Janz IT AG, Hamburg, Hannover, Oldenburg, Paderborn
  2. Software-Entwickler (m/w) / Software-Ingenieur (m/w) für Mess- und Analysesysteme
    Müller-BBM VibroAkustik Systeme GmbH, Planegg bei München
  3. Mitarbeiter (m/w) im 1st Level Support
    CONJECT AG, München
  4. Business Intelligence (BI) Developer (m/w)
    Mister Spex GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: SanDisk SDCZ48-064G-U46 Ultra 64GB USB-Flash-Laufwerk USB 3.0
    19,00€
  2. Marshall STANMOREBLACK stanmore Bluetooth-Lautsprecher
    285,00€ statt 329,00€
  3. JETZT ÜBERARBEITET: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Trampender Roboter

    Hitchbot bei seiner Reise durch die USA zerstört

  2. Multimedia-Bibliothek

    Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück

  3. Demo wegen #Landesverrat

    "Come and get us all, motherfuckers"

  4. Tor-Netzwerk

    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

  5. Bitcoin

    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

  6. Windows 10

    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

  7. Schwachstellen

    Fernzugriff öffnet Autotüren

  8. Die Woche im Video

    Windows 10 bis zum Abwinken

  9. Oneplus 2 im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  10. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

Neue WLAN-Router-Generation: Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
Neue WLAN-Router-Generation
Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
  1. EA8500 Linksys' MU-MIMO-Router kostet 300 Euro
  2. Aruba Networks 802.11ac-Access-Points mit integrierten Bluetooth Beacons
  3. 802.11ac Wave 2 Neue Chipsätze für die zweite Welle von ac-WLAN

  1. Re: vielleicht ...

    Strongground | 20:18

  2. Re: Telefon als Steuerzentrale

    Jasmin26 | 20:13

  3. Re: öffentlichen Bibliotheken?

    Jasmin26 | 20:10

  4. Re: 4,8" oder ähnlich

    Mo3bius | 20:09

  5. Es ist schon ein Unterschied...

    hallomax | 20:03


  1. 19:44

  2. 11:30

  3. 10:46

  4. 12:40

  5. 12:00

  6. 11:22

  7. 10:34

  8. 09:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel