Abo
  • Services:
Anzeige
Cray XC40 Hazel Hen
Cray XC40 Hazel Hen (Bild: HLRS)

Top500: Deutscher Supercomputer unter den zehn schnellsten weltweit

In der Top-500-Liste der leistungsstärksten Supercomputer führt weiterhin der chinesische Tianhe-2, die USA holen jedoch auf. Neu unter den besten Zehn ist der Hazel Hen aus Stuttgart.

Anzeige

In der neuen, halbjährlich aktualisierten Liste der Top500 der schnellsten Supercomputer weltweit gibt es zwei Neuzugänge: Auf dem sechsten Platz steht nun der Trinity, ein Cray-System am Los Alamos National Laboratory und an den Sandia National Laboratories. Geldgeber ist das Energieministerium der Vereinigten Staaten (United States Department of Energy, DoE). Als zweiter Neuzugang auf Platz acht findet sich der Hazel Hen, ein Supercomputer des Höchstleistungsrechenzentrums Stuttgart (HLRS).

Beide Rechner basieren auf Cray-Systemen und nutzen ausschließlich Intel-CPUs, jedoch keine Beschleunigerkarten wie Tesla oder Xeon Phi. Im Trinity stecken Nodes mit Xeon E5-2698 v3, ein jeder bietet 16 Kerne bei einem Basistakt von 2,3 GHz. Ingesamt sind 9.408 Nodes mit jeweils zwei Prozessoren verbaut, die eine theoretische Rechenleistung von rund 11,1 Petaflops erreichen. Real schafft der Trinity-Supercomputer im Linpack-Benchmark etwa 8,1 Petaflops.

Der Hazel Hen ist Deutschlands schnellster Supercomputer

Im Hazel Hen des Höchstleistungsrechenzentrums Stuttgart (HLRS) werkeln 41 Cray-Systeme, die zusammen 7.712 Nodes mit jeweils zwei 12-Kern-Prozessoren mit 2,5 GHz Basistakt bilden. Dabei handelt es sich um Haswell-EP, genauer Xeon E5-2680 v3. Diese liefern eine Spitzengeschwindigkeit von theoretischen 7,4 Petaflops und eine reale Linpack-Leistung von 5,6 Petaflops.

Damit schiebt sich der Superrechner aus Stuttgart wie von uns erwartet vor den Shaheen II an der King Abdullah University in Thuwal, Mekka. Auch in diesem Rechner stecken nur CPUs, was somit für sechs der zehn schnellsten Supercomputer weltweit gilt. Mittelfristig dürfte sich das Verhältnis wandeln und immer mehr Systeme dürften Beschleunigerkarten nutzen.


eye home zur Startseite
neocron 17. Nov 2015

ich nehme an du meinst mich, auch wenn du nicht mir geantwortet hast ... richtig ... dem...

neocron 17. Nov 2015

Die Aussage ist quatsch ... jedes Geld, was du von deinem Arbeitgeber erhalten hast, ist...

Lebostein 17. Nov 2015

Irgendwie fehlt mir bei solchen Meldungen immer die Anwendungsbeispiele... Wenn ich...

DerDy 16. Nov 2015

mit meinen persönlichen Daten, E-Mails, Bildern und Browserverlauf steht etwas südlich...

Jasmin26 16. Nov 2015

Google doch einfach, und du wirst lachen, du kannst dich sogar daran beteiligen .



Anzeige

Stellenmarkt
  1. gkv informatik, Wuppertal
  2. K+S, Kassel
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Einsatzorte
  4. Porsche AG, Zuffenhausen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)
  2. 349.99$/316,98€
  3. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Schöner Zug, aber...

    Moe479 | 04:53

  2. Re: heh?

    Moe479 | 04:41

  3. Re: Bringt mich auf eine Idee

    mdxdave | 04:36

  4. Re: Auskühlen ist keine gute Idee. Cloud...

    Vögelchen | 04:32

  5. Re: Darf man eigentlich urheberrechliches...

    mdxdave | 04:30


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel