Abo
  • Services:
Anzeige
Die Adresse fernsehturm.berlin ist in Kürze auch möglich.
Die Adresse fernsehturm.berlin ist in Kürze auch möglich. (Bild: Adam Berry/Getty Images)

Top-Level-Domains: Millionen Anfragen für neue Endungen registriert

Der Ansturm auf die neuen Top Levels Domains wie .web, .online und .shop ist groß. Markeninhaber können sich nun auch eine Adresse mit .berlin registrieren lassen.

Anzeige

Seit Freitag können sich Markeninhaber eine Internetadresse mit der Endung .berlin registrieren lassen. Andere Firmen und Privatpersonen können ab 18. März folgen. Das Interesse an dieser sowie den vielen anderen neuen Domains ist groß: Dem Internetprovider 1&1 liegen nach eigenen Angaben mehr als vier Millionen Reservierungen für die neuen Domains vor. Am beliebtesten seien demnach die Endungen .web, .online, .shop, .blog und .app, teilte der Provider auf Anfrage von Golem.de mit. Diese Domains werden aber vermutlich erst im nächsten Jahr registriert.

Schon Ende vergangenen Jahres starteten die sogenannten Sunrise-Perioden für die Endungen, die über den Domain-Registrator Donuts vertrieben werden. Diese Bestellphase gilt nur für Markeninhaber und erfordert eine Anmeldung beim Trademark Clearing House. Nach Angaben des Providers Strato sind von diesen Domains, die seit Anfang Februar auch frei bestellt werden können, folgende am beliebtesten: Auf Platz eins liegt .tips, vor .photography, .land, .guru, und .today. Bei der Strato-Wunschliste von Domains, die erst in Zukunft registriert werden können, rangieren .shop, .online und .web ganz oben. Es folgen .berlin und .bayern.

Genaue Zahlen nennt Strato nicht, allerdings sind in den ersten drei Tagen nach Bestellstart sechsmal so viele Domain-Bestellungen wie in den vorangegangenen vier Wochen eingegangen. In den nächsten Jahren wird sich laut Strato der Namensraum des Internets um mehr als 1.300 neue Domain-Endungen erweitern. Mehr als 500 werden frei registrierbar sein. Bei den anderen handele es sich um sogenannte Marken-TLDs - das sind Domain-Endungen von Marken wie .amazon, .hitachi oder .canon. Laut domainregistry.de liegen der Registrierungsstelle Icann formgerechte Bewerbungen für 1.903 Domains vor.

Die meisten Domains werden in diesem Jahr noch nicht verfügbar sein. Nach Berlin starten im Laufe des Jahres Paris, London, New York City, Rio de Janeiro, Tokio und rund 50 weitere Städte mit ihrer eigenen Top-Level-Domain. Nach Angaben von Strato kommen im ersten Quartal 2014 neben .berlin noch .ruhr, .email, .sex, .wien, .immobilien und .business hinzu. Im zweiten Quartal folgen .koeln, .versicherung und .reise. Im dritten Quartal soll .nrw, .jetzt, .hamburg, .reisen und .immo folgen. Ende des Jahres dann .kaufen, .auto und .sport. Die Bayern müssen sich noch bis zum nächsten Jahr mit ihrer Endung gedulden. Das gilt auch für .shop, .online und .web.

Nachtrag vom 14. Februar 2014, 23:45 Uhr

Die United-Domains AG verzeichnete nach eigenen Angaben bereits 54.000 unverbindliche Vorbestellungen für die neue Domain .berlin. Die Adresse liege in der Beliebtheitsskala bei den Kunden nach .shop und .web auf Platz drei.


eye home zur Startseite
Missingno. 17. Feb 2014

fritz.box

Gontah 17. Feb 2014

Tja, alle! Und du auch, wenn du nach etwas suchen willst! Oder kommen deine Suchanfragen...

Lala Satalin... 17. Feb 2014

Wer ein Problem mit custom TLDs hat, der achtet auch darauf. ;)

DebianFan 17. Feb 2014

Im Zeitalter von Google spielen Domains doch kaum noch eine Rolle, niemand bezahlt...

User_x 16. Feb 2014

subdomaims wären klasse, wenn die tld nicht jandem doofen gehört, der nö sagt! schul...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  2. über BOYDEN global executive search, Norddeutschland
  3. Daimler AG, Esslingen-Mettingen
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89.99$/81,50€
  2. 229,99€

Folgen Sie uns
       


  1. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  2. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  3. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  4. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  5. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  6. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  7. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  8. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  9. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  10. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  2. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor
  3. Smarte Lautsprecher Die Stimme ist das Interface der Zukunft

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  1. Re: Ich glaube das grundliegende Problem von...

    blaub4r | 18:16

  2. Re: Selbst Landungen

    Amalie Ohrenhart | 18:13

  3. Witziges Bild :-)

    /mecki78 | 18:13

  4. Re: NPM zeigt auf, wie schlecht die StdLib von JS...

    lestard | 18:11

  5. Re: ob das klappt?

    BLi8819 | 18:10


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel