Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft Snip
Microsoft Snip (Bild: Microsoft)

Tool: Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos

Microsoft Snip
Microsoft Snip (Bild: Microsoft)

Microsoft hat mit Snip ein kostenloses Screenshotprogramm vorgestellt, mit dem Benutzer Bildschirmfotos mit animierten Hinweisen und Sprachnotizen aufpeppen können. Besonders gut eignet sich das Programm wegen der Stiftbedienung für Tabletrechner.

Anzeige

Snip heißt die Screenshotsoftware, die Microsoft als Betaversion veröffentlicht hat. Die Anwendung ist vor allem für Stiftcomputer interessant, weil damit Screenshots mit Unterstreichungen und anderen Hervorhebungen versehen werden können, die dem Betrachter als Animation angezeigt werden. Wer will, kann seine Ausführungen auch mit Sprachnotizen versehen. Den Clip kann der Anwender dann problemlos an die Empfänger verschicken oder über einen Cloud-Dienst zum Download zur Verfügung stellen.

  • Microsoft Snip (Screenshot: Golem.de)
Microsoft Snip (Screenshot: Golem.de)

Neben Screenshots lassen sich auch Webcam-Aufnahmen integrieren. Wer will, nutzt Snip ohne vorher angefertigte Bildschirmfotos und beginnt mit einem weißen Bildschirm. So lassen sich auch Konzeptzeichnungen und Ähnliches anfertigen. Das gelingt ebenfalls mit dem Stiftcomputer am besten, während es mit der Maus kaum möglich ist, das Programm zu bedienen.

Mit Microsoft Snip lassen sich vor allem Tutorials recht schnell erzeugen. Sie stehen dann als MP4-Datei zur Verfügung, die sich mit den meisten Endgeräten abspielen lassen. Auch ein Embedding in Webseiten ist möglich, wobei Snip die Videodatei dann zunächst automatisch und ohne weitere Nachfrage auf einen Webserver von Microsoft kopiert. Ein Speichern der Datei auf der eigenen Festplatte ist aber auch möglich.

Snip kann in der Betaversion ab sofort kostenlos heruntergeladen und ausprobiert werden. Wann die finale Version erscheint, teilte Microsoft noch nicht mit.


eye home zur Startseite
Grobi_ 09. Sep 2015

Winx64@2 Monitore@Full HD geht. Aber: 1GB RAM ist weg.. Was ein Speicherfresser

Rocka0 31. Aug 2015

Funktionsumfang ist ja mal mehr als mau :/

JonSnow 29. Aug 2015

Benötige Screenshots und Annotationen schon sehr lange und intensiv beruflich. Drum hab...

Lala Satalin... 28. Aug 2015

Es ist eine Windows 10 App. Was gibt es daran nicht zu verstehen?

Lala Satalin... 28. Aug 2015

Wer Snip bereits verwendet braucht vielleicht OneNote nicht. :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  4. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (versandkostenfrei)

Folgen Sie uns
       


  1. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  2. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  3. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  4. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  5. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  6. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  7. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  8. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  9. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  10. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

  1. Re: 40% - in den USA!

    Eheran | 14:01

  2. Re: Manipulative Bildauswahl

    maze_1980 | 14:00

  3. Re: USB-Soundkarte kostet 2 Euro

    Tremolino | 14:00

  4. Re: Bei wieviel Kelvin werden die 32-Bit...

    Tremolino | 13:50

  5. Re: NoScript

    ritzmann | 13:37


  1. 14:09

  2. 12:44

  3. 11:21

  4. 09:02

  5. 19:03

  6. 18:45

  7. 18:27

  8. 18:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel