Abo
  • Services:
Anzeige
Ishin-Den-Shin
Ishin-Den-Shin (Bild: Disney Research)

Tonübertragung Disney lässt Finger sprechen

Forscher von Disney Research können aufgenommene Wörter mit dem Finger ins Ohr einer anderen Person übertragen. Die geflüsterten Worte kann nur derjenige hören, der berührt wird.

Anzeige

Disney Research hat eine Audio-Übertragungsfunktion entwickelt, mit der Töne, die zuvor mit einem Mikrofon aufgenommen wurden, so modifiziert werden, dass sie als elektrisches Signal an eine andere Person weitergegeben werden können, ohne dass die Umgebung davon etwas mitbekommt. Der Überträger muss die Zielperson nur am Ohrläppchen berühren.

Die Technik ermöglicht es kurz gesagt, Audiosignale von Körper zu Körper weiterzugeben und sie ohne klassischen Lautsprecher oder Kopfhörer wiederzugeben.

Was auf den ersten Blick aussieht wie Zauberei, ist das Ergebnis einer Signalumwandlung und -weiterleitung durch den menschlichen Körper. Die Forscher haben für ihre Experimente ein Mikrofon des Typs Shure 55 mit einem Rechner verbunden.

Der PC verwandelt die Töne in ein Signal mit hoher Spannung und niedriger Stromstärke. Über einen feinen Draht, der um das Mikrofongehäuse gewickelt wurde, wird das Signal in den Körper des Sprechers geleitet. Berührt der das Ohrläppchen einer anderen Person, sorgt das elektrostatische Feld für eine leichte Vibration, die derjenige hören kann. Der Ton wird übertragen. Das klappt laut Disney Research sogar über die Körper von mehreren Menschen hinweg, die als Leiter fungieren.

Eine konkrete Anwendungsmöglichkeit für die Technik, die Disney "Ishin-Den-Shin" nennt, liefern die Entwickler gleich mit: So könnten Geheimnisse von Person zu Person weitergegeben werden, die nur der Empfänger hören kann.


eye home zur Startseite
v'Karas 19. Sep 2013

wär scho lässig ^^ Frage ist nur, wieviel Strom verbraucht das System im Betrieb ^^

Himmerlarschund... 18. Sep 2013

Richtig, das Innenleben des Ohrs sollte intakt sein. Aber es soll ja auch Menschen geben...

SirFartALot 17. Sep 2013

Was? Link?

SirFartALot 17. Sep 2013

"Das klappt laut Disney Research sogar über die Körper von mehreren Menschen hinweg, die...

tibrob 17. Sep 2013

Seiner hat aber geleuchtet, vielleicht deshalb.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Markdorf
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  3. über KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Karlsruhe
  4. PROJECT Immobilien GmbH, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,95€
  2. 44,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Wenn wir jetzt noch den Faktor "bei gleicher...

    plutoniumsulfat | 22:20

  2. Re: Ist doch billiger

    plutoniumsulfat | 22:19

  3. Re: Jetzt ist sie raus. Ich habe mehr erwartet.

    jo-1 | 22:17

  4. Re: Die werden ihn wohl ausliefern

    crazypsycho | 22:08

  5. BQ Aquaris X5 Plus (~290¤)

    ArcherV | 22:03


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel