Abo
  • Services:
Anzeige
Ein schwules Pärchen im Spiel Tomodachi Collection: New Life
Ein schwules Pärchen im Spiel Tomodachi Collection: New Life (Bild: AshLynxJ/Screenshot: Golem.de)

Tomodachi Life: Nintendo entschuldigt sich für Ablehnung der Homoehe

Nintendo muss seine Aussagen gegen Homosexualität in dem Lebenssimulationsspiel Tomodachi Life zurücknehmen. In künftigen Versionen des Spiels soll die Diskriminierung endlich beendet werden.

Anzeige

Nintendo hat sich für seine Ablehnung der Homoehe in seinem Spiel Tomodachi Life öffentlich entschuldigt. Zuvor hatte das Unternehmen sich eindeutig gegen die Möglichkeit gewandt, dass Männer im 3DS-Spiel "Tomodachi Collection: New Life" andere Männer heiraten dürfen.

Nun erklärte der Konzern: "Wir bitten um Entschuldigung, dass wir viele Menschen enttäuscht haben, weil homosexuelle Partnerschaften nicht Teil von Tomodachi Life sind." Leider sei es dem Unternehmen aber nicht möglich, das Spieldesign zu ändern - und mit einem Patch könne eine solch erhebliche Veränderung nicht vorgenommen werden.

Für Nintendo sei es immer wichtig gewesen, das Gemeinschaftsgefühl zu fördern und Freude zu vermitteln. Sollte es einen neuen Teil der Tomodachi-Reihe geben, so das Versprechen des Konzerns, werde man sich bemühen, ein Spiel zu schaffen, das "offener ist und in dem sich alle Spieler besser wiederfinden".

Nintendo war unfreiwillig in die Debatte um die Homoehe geraten. Wie einige Spieler festgestellt hatten, war es in dem 3DS-Spiel Tomodachi Life möglich, dass Homoehen und Beziehungen von Männern geschlossen wurden. Nintendo veröffentlichte daraufhin ein Update für das Spiel. In einer Ankündigung schrieb das Unternehmen wörtlich, dass darin "menschliche Beziehungen, die seltsam werden" nicht mehr möglich sein sollen.

Danach erklärte Nintendo, dass die Beziehungs-Optionen im Spiel nur zu einer spielerischen alternativen Welt gehören und keine Simulation des wirklichen Lebens sein sollen. Es werde nicht versucht, "soziale Statements zu liefern". Nun distanzierte sich der japanische Videospielekonzern davon.


eye home zur Startseite
JosefGruen 12. Jun 2015

Ist das wirklich so? M.W. ist diese Behauptung nicht hinlänglich belegt. Es gibt viele...

Tylion 13. Mai 2014

Selten sowas dämliches gelesen, Sorry. Weisste aber selber, ne?

__destruct() 12. Mai 2014

Dann müsste der Staat für die Ehe zwangsweise eine beidseitige Bürgschaft einführen und...

lhazfarg 12. Mai 2014

https://www.youtube.com/watch?v=4-N5jjexaZ0

Spot42 12. Mai 2014

Wie kommt ihr nur immer darauf das man Homosexualität erlernen kann? Sicherlich, kann ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MSH Medien System Haus GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  3. TOMRA SYSTEMS GmbH, Langenfeld
  4. Wandres GmbH micro-cleaning, Buchenbach-Wagensteig


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 4,99€
  2. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

  1. Re: Veerräter!

    FranzBekker | 04:30

  2. Wo ist das Problem

    FranzBekker | 04:28

  3. Re: Apple verklagt Qualcomm weil sie ihnen...

    divStar | 04:20

  4. Re: Nett, v.a. Gigabit-Ethernet, aber...

    divStar | 04:17

  5. Der Standort ist von den strategischen...

    Pjörn | 03:44


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel