Abo
  • Services:
Anzeige
Tomb of the Mask
Tomb of the Mask (Bild: Happymagenta)

Tomb Of The Mask im Test: Pac-Man auf Speed

Tomb of the Mask
Tomb of the Mask (Bild: Happymagenta)

Retrografik, einfache Bedienung, schnelle Tode: Das Arcade-Spiel Tomb Of The Mask für iOS erinnert an vergangene Spielhallenzeiten und treibt in Sekundenschnelle den Adrenalinpegel nach oben.

Das Spielprinzip, aber auch die Optik von Tomb of the Mask weisen Parallelen zu Pac-Man auf: Mit einer kleinen Spielfigur muss der Spieler durch ein Labyrinth sausen. Dabei gilt es, so viele Münzen und Punkte wie möglich zu sammeln, gleichzeitig aber allerlei Gefahren auszuweichen. Geister gibt es zwar keine, dafür aber tödliche Gitter, Pfeile und andere Gemeinheiten. Vor allem aber ist da eine Todeswand, die sich von unten nähert und den Spieler zwingt, so schnell wie möglich vorwärtszukommen.

Anzeige

Gesteuert wird mit einfachen Wischgesten, wobei die Spielfigur nach einem Wisch automatisch in die gewünschte Richtung rast - allerdings nur so lange, bis ein Hindernis den Lauf bremst. Ist das Hindernis tödlich, droht der Neustart. Ist das Hindernis eine Wand, kommt der Lauf zum Stehen und es darf neu gewischt werden. Power-ups wie Schilder und Magneten erleichtern das Vorwärtskommen, trotzdem kommt der "Game Over"-Screen oft schneller als erwartet. Gerade die ersten Spiele sind kaum eine Minute lang.

Nach dem Neustart muss entweder ein neues Spiel gestartet oder gegen Zahlung von Münzen ein neues Leben erworben werden. Münzen werden durch erfolgreiches Spielen verdient, sie können aber auch gegen Echtgeld gekauft werden. Alternativ kann auch ein Werbevideo angeschaut werden. Schade, dass es keine Option gibt, das Spiel zum günstigen Preis zu erwerben und dafür von In-App-Optionen verschont zu werden.

Tomb Of The Mask ist bei iTunes als kostenloser Download verfügbar. Das Spiel vom Entwicklerteam Happymagenta erfordert mindestens iOS 7.0.

Fazit

Der 80er-Look in Kombination mit dem einfach zu bedienenden, aber schwer zu meisternden Spielprinzip entpuppt sich als kleiner Überraschungshit: Tomb Of The Mask ist die Art von unkomplizierter Arcade-Unterhaltung, die trotz hohem Schwierigkeitsgrad schnell süchtig macht und einen immer wieder neu starten lässt. Schade nur, dass die Werbung und die regelmäßigen Kaufaufforderungen das Spielerlebnis etwas beeinträchtigen.


eye home zur Startseite
PedroKraft 20. Feb 2016

Qutasch, die Werbung nervt jeden. Aber dann kann man ja einfach eine neue sinnlose App...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Robert Bosch GmbH, Bühl


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  2. 23,76€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  2. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  3. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  4. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  5. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  6. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  7. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  8. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  9. Alle drei Netze

    Ericsson und Icomera bauen besseres Bahn-WLAN

  10. Oculus Rift

    Palmer Luckey im Netz als Trump-Unterstützer geoutet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt
  2. Facebook 64 Die iOS-App wird über 150 MByte groß
  3. Datenschutz bei Facebook EuGH soll Recht auf Sammelklage prüfen

AGL-Meeting in München: Einheitliches Linux im Auto hilft den Herstellern
AGL-Meeting in München
Einheitliches Linux im Auto hilft den Herstellern
  1. Nouveau Nvidias Verhalten gefährdet freien Linux-Treiber
  2. 25 Jahre Linux Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen
  3. Hans de Goede Red-Hat-Entwickler soll Hybridgrafik unter Linux verbessern

iOS 10 im Test: Klügere Apps, Herzchen und ein sinnvoller Sperrbildschirm
iOS 10 im Test
Klügere Apps, Herzchen und ein sinnvoller Sperrbildschirm
  1. Betaversion iOS 10.1 Beta enthält Porträt-Modus für iPhone 7 Plus
  2. Apple Nutzer berichten über verschiedene Probleme mit dem iPhone 7
  3. Apple Startprobleme beim Update auf iOS 10

  1. Re: 30 Sekunden Werbung für ein 4-min Video?!

    lgo | 10:31

  2. Unterstreicht die Mentalitaet in der Apple...

    Unwichtig | 10:14

  3. Re: Quatsch, veräppelt doch die Jugend

    Plasma | 10:10

  4. Re: Da fehlt was!!!

    basharan | 10:06

  5. Senior Vice President of People Operations

    Plasma | 10:03


  1. 12:51

  2. 11:50

  3. 11:30

  4. 11:13

  5. 11:03

  6. 09:00

  7. 18:52

  8. 17:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel