Todd Bradley im Juni 2011
Todd Bradley im Juni 2011 (Bild: ChinaFotoPress/Getty Images)

Todd Bradley HP nennt Surface "langsam und unelegant"

Executive Vice President Todd Bradley sieht Surface nicht als Konkurrenzprodukt und ist kein Fan von Windows RT. Ein eigenes Tablet für Endkunden will HP aber vor Ende 2013 nicht anbieten.

Anzeige

Todd Bradley, Executive Vice President bei Hewlett-Packard, hat erklärt, dass der Konzern nichts von Microsofts Surface halte. Bradley, der Chef von HPs PC- und Druckersparte, sagte im Interview mit dem Magazin Citeworld: "Ich würde Surface nicht als Konkurrenzprodukt bezeichnen." Grund für diese Aussage sei "die sehr geringe Verbreitung" des Tablets im Vertrieb. Surface sei "langsam und etwas unelegant" und "teuer".

"Die Medien haben mehr aus Surface gemacht, als die Welt dann glauben wollte", sagte Bradley.

HP hatte Anfang Oktober 2012 mit dem Elitepad 900 ein Tablet mit Windows 8 vorgestellt, das sich mit Smart Jackets, Zusatzakkus für längere Laufzeit und Zubehör gezielt an Geschäftskunden richtet. Das HP Elitepad 900 ist 9,1 mm dick und wiegt mit seinem 10,1-Zoll-Touchscreen (1.280 x 800 Pixel) nur 680 Gramm. Damit ist es trotz größerem Display dünner als ein iPad 3, wiegt nur rund 30 Gramm mehr und soll mit einer Akkuladung rund 10 Stunden durchhalten. Dabei läuft auf dem Elitepad 900 die Vollversion von Windows 8 als Betriebssystem.

Bradley: "Wir steigen in nächster Zeit nicht in den Kampf um Endkunden-Tablets ein. Wir machen dazu im nächsten Jahr etwas, aber nicht vor Weihnachten. Ich bin auch kein großer Fan von Windows RT."

Im April 2010 übernahm HP für 1,2 Milliarden US-Dollar Palm. Das WebOS-basierte HP Touchpad kam im Juli 2011 auf den Markt. Im August 2011 wurde von HP der Ausstieg aus dem Bereich WebOS-Hardware verkündet. Das betraf das WebOS-Tablet und die WebOS-Smartphones Veer und Pre3.

Dann wurde im Dezember 2011 beschlossen, das Betriebssystem unter einer freien Lizenz zu veröffentlichen.


flasherle 19. Nov 2012

deshalb wird nur ein tablet mit win8 pro chancen haben richtig rumzuhauen.

theWhip 19. Nov 2012

Mitbewerber anpöbeln und dann noch nicht mal was eigenes im Stall haben, hahaha HP...

ed_auf_crack 18. Nov 2012

wäre doch toll

Paykz0r 18. Nov 2012

Also wenn suchmaschinen nicht zur InformationsTechnik gehören, dann weiß ich auch nicht was!

tomek 18. Nov 2012

Was erwartest du? 100.000 Apps zum Start eines Betriebssystems? Da werden echt die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Wirtschaftsinformatiker (m/w) ETL-Consulting
    LucaNet AG, Mönchengladbach
  2. Data Analyst (m/w) mit Schwerpunkt Sales & Marketing
    zooplus AG, München
  3. IT-Business-Analyst (m/w)
    Zurich Service GmbH, Frankfurt am Main
  4. IT-Ingenieur/in
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: Transcend 1.000-GB-SSD
    329,99€
  2. PlayStation 4 Konsole inkl. FIFA 15
    399,00€
  3. 3 TV-Serien für 25 EUR
    (u. a. Der Lehrer, Supernatural, The Big Bang Theory, The Mentalist, Shameless)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalszahlen

    Apples iPhone-Verkauf übertrifft alle Prognosen

  2. Apple

    Das ist neu an iOS 8.1.3 und OS X 10.10.2

  3. Autobahn

    Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden

  4. Glibc

    Ein Geist gefährdet Linux-Systeme

  5. iPhone

    Apple patentiert ansteckbares Gamepad und weiteres Zubehör

  6. KDE Plasma 5.2 erschienen

    Breeze ist überall

  7. Vorratsdatenspeicherung

    EU-Kommission plant keinen neuen Anlauf

  8. Microblogging

    Twitter führt Videofunktion und Gruppennachrichten ein

  9. Spionagesoftware

    Kaspersky enttarnt Regin als NSA-Programm

  10. Lunar-X-Prize

    Google zeichnet Mondfahrer aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Hör-Spiele: Games ohne Grafik
Hör-Spiele
Games ohne Grafik

IMHO: Zertifizierungen sind der falsche Weg
IMHO
Zertifizierungen sind der falsche Weg
  1. IMHO Video-Netzwerke sind die Plattenfirmen des 21. Jahrhunderts

Erpressung und Geldwäsche: Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
Erpressung und Geldwäsche
Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
  1. Malware BSI will Zwangstrennung infizierter Rechner vom Internet
  2. Cybercrime Trotz 300 Cyber-Ermittlern bleibt Aufklärungsquote gleich
  3. Cybercrime HP eröffnet Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen

    •  / 
    Zum Artikel