Abo
  • Services:
Anzeige
iPhone 6 Plus
iPhone 6 Plus (Bild: Apple)

TLC-NAND: Flash-Speicher lässt iPhone 6 Plus abstürzen

Die Ursache der Absturzprobleme besonders bei der 128-GByte-Version des iPhone 6 Plus sind offenbar die unzuverlässigen TLC-NAND-Speicherbausteine. Auch beim iPad Air 2 gibt es neue Berichte über Hardwareprobleme - allerdings einer ganz anderen Art.

Anzeige

Ein paar hundert Apps auf der mit 128 GByte Speicher ausgestatteten Version des iPhone 6 Plus - das ist eine Kombination, die bei auffällig vielen Nutzern für Probleme mit Abstürzen sorgt. Nun hat die Newsseite Business Korea Hinweise darauf, dass die Ursache in den verbauten TLC-NAND-Flash-Bausteinen begründet sein könnte. TLC steht für Triple-Level-Cell - und es bedeutet, dass 3 statt nur 2 Bit wie bei Multi-Level-Cells (MLC) oder gar nur 1 Bit wie bei Single-Level-Cells (SLC) in einer Zelle abgelegt werden. Durch die erhöhte Speicherdichte ergeben sich Vorteile beim Platz und bei den Kosten.

Laut Business Korea verbaut Apple den TLC-NAND-Speicher tatsächlich in der 128-GByte-Version des iPhone 6 Plus, während bei den iPhones sonst meist MLC zum Einsatz komme - eben wegen der Fehleranfälligkeit. TLC-Speicher wurde dem Bericht zufolge sonst bei einigen iPad-Modellen verwendet.

Falls der Speicher die Ursache für die Probleme sei, könne der Fehler wohl nicht einfach per Firmware-Update behoben werden. Business Korea spekuliert mit Bezug auf nicht genannte Experten, dass Apple die Smartphones stattdessen zurückrufen müsse. Die Firma hat die Meldungen als "Mutmaßungen und als ungenau" bezeichnet.

iPad Air 2 ist manchen zu dünn

Ganz andere Probleme haben offenbar einige Nutzer mit dem iPad Air 2. Sie ärgern sich, dass bereits bei der alltäglichen Handhabung des Tablets etwa der Druck eines Fingers beim Hochheben auf der Rückseite für Darstellungsfehler beim Display sorgt.

Offenbar ist der Bildschirm bei dem nur 6,1 mm dünnen Gerät bei einigen Geräten so anfällig, dass etwa ein Flackern zu sehen ist - so, als ob man stark auf der Vorderseite aufdrückt. Laut einem Forumsbericht tauscht Apple die betroffenen Exemplare ohne großen Umstand in seinen Stores um.


eye home zur Startseite
M.P. 07. Nov 2014

http://de.wikipedia.org/wiki/Marge -> Davon passt nix... http://de.wikipedia.org/wiki...

M.P. 07. Nov 2014

Womöglich kann man die fehlerhaften Blöcke dann gar nicht mehr auslesen, weil der...

HubertHans 06. Nov 2014

Da bezahlt man droelfhundert ¤ pro 32 Gigabyte und da verbaut der qualitaetsbewusste...

Bill Carson 06. Nov 2014

Na immerhin war die store experience super nice :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München, Frankfurt, Hamburg, Bonn, Berlin
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Bayreuth
  3. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Kaiserslautern
  4. OSRAM GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)
  2. 89,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  2. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  3. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  4. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  5. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  6. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher

  7. Cartapping

    Autos werden seit 15 Jahren digital verwanzt

  8. Auto

    Die Kopfstütze des Fahrersitzes erkennt Sekundenschlaf

  9. World of Warcraft

    Fans der Classic-Version bereuen "Piraten-Server"

  10. BMW

    Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  2. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner
  3. Raspberry Pi Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Also ich würd's nur zur gezielten Tötung...

    M.P. | 13:49

  2. Re: Was genau klaut die Ressourcen?

    Manuel82b | 13:47

  3. Re: WoW 2 wäre mal ganz cool

    III | 13:46

  4. Grafik

    Bourbon | 13:46

  5. Client Code im NPM ablegen

    M.P. | 13:45


  1. 13:21

  2. 12:30

  3. 12:08

  4. 12:01

  5. 11:58

  6. 11:48

  7. 11:47

  8. 11:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel