Abo
  • Services:
Anzeige
Mit Tizmee lassen sich Tizen-Anwendungen unter Meego ausführen.
Mit Tizmee lassen sich Tizen-Anwendungen unter Meego ausführen. (Bild: Michael Sheldon)

Tizmee: Tizen-Anwendungen auf Meego

Mit Tizmee sollen künftig Anwendungen für Tizen auch auf Meego laufen. Tizmee unterstützt dabei in HTML5 und Javascript geschriebene Applikationen. Auch Phonegap-Apps sollen mit Tizmee unter Meego funktionieren.

Applikationen, die für Tizen geschrieben sind, sollen künftig dank der Anpassungsschicht Tizmee auch unter Meego laufen. Über Tizmee können in Javascript und HTML5 geschriebene Anwendungen auf Schnittstellen in dem Meego-Nachfolger Tizen zugreifen. Außerdem soll Tizmee auch Phonegap- und Cordova-Anwendungen auf Meego ausführen können.

Anzeige
 
Video: Tizmee - Tizen-Anwendungen laufen unter Meego

Der Entwickler Michael Sheldon hat die erste Version 0.1 von Tizmee freigegeben. Sie ist ihm zufolge allerdings noch unvollständig. Allgemeine HTML5-Funktionen werden von Tizmee bereits unterstützt, ebenso wie die meisten APIs von Tizen. Außerdem lässt sich Tizmee mit den meisten Phonegap- beziehungsweise Cordova-APIs nutzen. Allerdings müssen entsprechende Applikationen etwas modifiziert werden.

Meego lebt

Meego und dessen direkter Nachfolger Mer werden immer noch von diversen Communitys genutzt und unterstützt, darunter Plasma Active, die KDE-basierte Benutzeroberfläche für Tablets, die auch Mer als Unterbau nutzt. Außerdem haben Ex-Nokia-Mitarbeiter das Unternehmen Jolla gegründet, das Smartphones auf Basis des Linux-basierten Betriebssystems Meego beziehungsweise Mer entwickelt.

Nach Nokias Rückzug aus dem Meego-Projekt hatte der verbleibende Partner Intel das Projekt ebenfalls eingestampft und Teile davon in das gegenwärtige Projekt Tizen übernommen, das zusammen mit der Limo-Foundation entwickelt wird. Tizen erhielt dabei eine völlig neu gestaltete Oberfläche und setzt auf HTML5 und Javascript. Meego hingegen verwendet Qt als UI-Framework. Erste Smartphones von Samsung und HTC mit Tizen sollen im zweiten Halbjahr 2012 erscheinen.

Sourcecode unter der Apache-Lizenz 2.0

Sheldon hat den Sourcecode von Tizmee unter die Apache-Lizenz 2.0 gestellt und auf einem Gitorious-Server veröffentlicht. Außerdem stellt Sheldon einige Beispielanwendungen zur Verfügung, die Tizmee bereits nutzen, darunter eine Kartenapplikation. Die Projektseite wird auf Ohloh gehostet.


eye home zur Startseite
clulfdp 18. Aug 2012

Flash ist bei mir normalerweise deaktiviert und es extra wieder einzuschalten ist meist...

samy 15. Aug 2012

und dann brauchen wir wieder ein Programm das Titzen-Apps auf Meagomo laufen lässt... Ich...

jt (Golem.de) 15. Aug 2012

Klar. Tun wir jetzt auch. Danke für den Hinweis.

Seitan-Sushi-Fan 15. Aug 2012

Bei MeeGo haben Intel und Nokia noch so getan, als wäre das ein Community-Projekt und es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Vertec GmbH, Hamburg, Zürich (Schweiz)
  3. Robert Bosch GmbH über access KellyOCG GmbH, Leonberg
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 19,50€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  2. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  3. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  4. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  5. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  6. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  7. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  8. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  9. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  10. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Essential Android-Erfinder Rubin will neues Smartphone entwickeln
  2. Google Maps Google integriert Uber in Karten-App
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Wonder Workshop Dash im Test: Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
Wonder Workshop Dash im Test
Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
  1. Supermarkt-Automatisierung Einkaufskorb rechnet ab und packt ein
  2. Robot Operating System Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  3. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim

  1. Re: Ich glaube das grundliegende Problem von...

    blaub4r | 18:16

  2. Re: Selbst Landungen

    Amalie Ohrenhart | 18:13

  3. Witziges Bild :-)

    /mecki78 | 18:13

  4. Re: NPM zeigt auf, wie schlecht die StdLib von JS...

    lestard | 18:11

  5. Re: ob das klappt?

    BLi8819 | 18:10


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel