Anzeige
Tizi SAT-IP App
Tizi SAT-IP App (Bild: Equinux)

Tizi SAT-IP App: Satellitenfernsehen auf dem Apple TV

Tizi SAT-IP App
Tizi SAT-IP App (Bild: Equinux)

Mit dem neuen Apple TV lässt sich jetzt auch Satellitenfernsehen schauen. Möglich macht das eine Apple-TV-App von Equinux, die das Livefernsehbild von einem SAT-IP Empfänger abgreift.

Apple selbst bietet bisher noch kein Fernsehprogramm auf der Set-Top-Box Apple TV an. Equinux hat mit der App Tizi SAT-IP eine Lösung entwickelt, mit der das Signal des Satellitenfernsehens über die Box wiedergegeben werden kann.

Anzeige

Dazu wird allerdings ein SAT-IP-Empfänger benötigt, der das TV-Signal im heimischen Netzwerk zur Verfügung stellt. Eine Verkabelung von Apple TV und Satellitenempfänger entfällt damit.

Das System unterstützt DVB-S oder DVB-S2. Die App soll nach Angaben des Herstellers automatisch im Netzwerk geeignete SAT-IP-Server entdecken und kann einen Suchlauf starten. Verschlüsselte Sender lassen sich nicht sehen.

Die Tizi SAT-IP App von Equinux gibt es im Apple-TV-App-Store. Nutzer sollen nach Tizi suchen. Die Preisgestaltung ist ungewöhnlich: Für 9,99 Euro erwirbt der Anwender sechs Monate Nutzungszeit. Danach lässt sich das kostenpflichtige Abo um sechs oder zwölf Monate verlängern.


eye home zur Startseite
Funny77 18. Jan 2016

Schonmal was von IPTV gehört?

Blair 13. Jan 2016

Dann lieber gleich einen DVB-S2 receiver mit Android TV. Android TV kann zudem mehr als...

NemesisTN 13. Jan 2016

Ja. Hast du weniger Tuner drin, müssen sich die Clients einen Stream teilen. Ein Cient...

Niaxa 13. Jan 2016

Interessant das es noch Leute gibt, die das wundert.

Spawn182 13. Jan 2016

Das mit dem Abo verstehe ich jetzt auch nicht? Wenn ich den Artikel richtig verstehe...

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Welle, Berlin
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. Deutsche Telekom AG, Bamberg
  4. Kassenärztliche Vereinigung Berlin, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€
  2. (u. a. Core i7-6700K, i5-6600K, i7-5820K)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Großflächige Störung bei Vodafone

  2. Google

    Nächste Android-Version heißt Nougat

  3. Pleurobot

    Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

  4. Überwachung

    Google sammelt Telefonprotokolle von Android-Geräten

  5. Fritzbox

    AVM veröffentlicht FAQ zur Routerfreiheit

  6. Wertschöpfungslücke

    Musiker beschweren sich bei EU-Kommission über Youtube

  7. Vodafone und Ericsson

    Prototyp eines 5G-Netzes in Deutschland

  8. Slim

    Hinweise auf schlanke Playstation 4

  9. Wasserwaagen-App

    Android-Trojaner im Play Store installiert ungewollt Apps

  10. Datenrate

    Telekom und M-Net gewinnen Connect-Festnetztest



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Fraunhofer SIT Volksverschlüsselung startet ohne Quellcode
  2. Microsoft Plattformübergreifendes .Net Core erscheint in Version 1.0
  3. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: Hotline? Ein Ansagetext könnte schon vielen...

    motzerator | 04:19

  2. Re: Spaß mit Logitech

    LinuxMcBook | 04:16

  3. Re: Namenswahl für Android O

    LinuxMcBook | 03:33

  4. Re: Echt wichtige Nachricht...

    xMarwyc | 02:44

  5. Re: An alle die wegen PCI nun verunsichert sind

    xMarwyc | 02:42


  1. 22:47

  2. 19:06

  3. 18:38

  4. 17:19

  5. 16:19

  6. 16:04

  7. 15:58

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel