Tivizen Pico: Fernsehen auf Apples Lightning-Geräten
Tivizen Pico (Bild: Icube)

Tivizen Pico Fernsehen auf Apples Lightning-Geräten

Icube will im Frühsommer 2013 einen kleinen DVB-T-Empfänger für die Lightning-Schnittstelle moderner iOS-Geräte anbieten. Damit kann überall im Empfangsgebiet mit iPad und iPhone ferngesehen werden.

Anzeige

Icube arbeitet an einer Lightning-Variante des Tivizen Pico. Der kleine DVB-T-Empfänger ist bislang nur mit einer 30-Pin-Schnittstelle erhältlich.

  • Tivizen Pico mit Lightning- und 30-Pin-Anschluss (Bild: Icecube)
  • Tivizen Pico (Bild: Icecube)
Tivizen Pico mit Lightning- und 30-Pin-Anschluss (Bild: Icecube)

Durch die Umstellung auf den Lightning-Anschluss kann Zubehör für den alten 30-Pin-Stecker nur noch mit Adaptern benutzt werden. Doch das ist unhandlich und belastet durch den entstehenden Hebel die Schnittstelle. Deshalb bringen immer mehr Hersteller angepasste Versionen ihrer Geräte auf den Markt.

Der Tivizen Pico Lightning benötigt keine zusätzliche Stromquelle, sondern nur die dazugehörige iOS-App, über die das Fernsehprogramm auf dem iPhone oder iPad angezeigt wird. Der neue Tivizen Pico mit Lightning-Anschluss soll im Frühsommer zum Preis von rund 80 Euro in den Handel kommen.

Wie DVB-T allerdings in näherer Zukunft aussehen wird, lässt sich an einer Ausstiegserklärung der RTL-Gruppe erkennen. Die RTL-Mediengruppe will in München schon ab Juli 2013 und in anderen Gebieten ab dem 31. Dezember 2014 kein DVB-T mehr unterstützen. Das terrestrische Fernsehen sei bei geringen Zuschauerzahlen teuer und die Verfügbarkeit der Frequenzen nach 2020 nicht gesichert, meinte Marc Schröder, Geschäftsführer RTL Interactive im Januar 2013. Betroffen wären auch die Sender RTL2, Super RTL, Vox und N-TV.


-horn- 28. Mär 2013

moien, in Stuttgart und Halle hatten die doch ihre sender eh über dvb-t verschlüsselt...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w)
    windream GmbH, Bochum
  2. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh
  3. Spezialist/-in für Datenverkabelungen und Multimedia für Schulen
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Data Miner / Data Analyst (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Wiesbaden

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wissenschaft

    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

  2. Cloud

    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

  3. Microsoft

    Windows 10 Technical Preview ist da

  4. Omnicloud

    Fraunhofer-Institut verschlüsselt Daten für die Cloud

  5. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

  6. Gutscheincodes

    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

  7. Chris Roberts

    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

  8. Leistungsschutzrecht

    Google keilt gegen Springer und Burda

  9. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  10. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rochester Cloak: Tarnkappe aus vier Linsen
Rochester Cloak
Tarnkappe aus vier Linsen
  1. Roboter Transformer aus Papier

Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

Bash-Lücke: Die Hintergründe zu Shellshock
Bash-Lücke
Die Hintergründe zu Shellshock
  1. OS X Apple liefert Patch für Shellshock
  2. Shellshock Immer mehr Lücken in Bash
  3. Linux-Shell Bash-Sicherheitslücke ermöglicht Codeausführung auf Servern

    •  / 
    Zum Artikel