Abo
  • Services:
Anzeige
Blinkenlights-Bausatz
Blinkenlights-Bausatz (Bild: Tinkerforge)

Tinkerforge: Großes Display, große Pixel

Tinkerforge stellt das neue Starterkit Blinkenlights vor. Außerdem können Sensoren nun direkt durch Mathematica angesprochen werden.

Anzeige

Inspiriert durch das Project Blinkenlights hat Tinkerforge das Starterkit Blinkenlights aufgelegt. Anstelle von Baustrahlern kommen allerdings wohnzimmerkompatible RGB-LEDs im Herzstück des Bausatzes zum Einsatz, einem 90 x 50 cm großen Display mit 200 LEDs, das der Nutzer selbst zusammenstöpseln muss.

Teil des Kits sind auch alle weiteren notwendigen Bauteile. Diverse Beispielprogramme, darunter Pong und Tetris, existieren bereits und stehen auch im Quelltext bereit.

  • Die Einzelteile des Blinkenlights-Kits (Foto: Tinkerforge)
  • Kaminfeuer-Simulation (Foto: Tinkerforge)
  • Pong (Foto: Tinkerforge)
Die Einzelteile des Blinkenlights-Kits (Foto: Tinkerforge)

Mathematica-Integration

Des Weiteren ergänzt Tinkerforge die Liste der unterstützten Programmiersprachen und -umgebungen um Mathematica. Dadurch ist zum Beispiel möglich, Sensormesswerte direkt in Rechenprozesse zu integrieren und zu visualisieren.


eye home zur Startseite
Mirko77 03. Jun 2014

Grundsätzlich super. Leider sind es zu wenig LEDs im

matt79 15. Mär 2014

Ich kenne 60 LED pro Meter: http://www.ledlightinghut.com/ws2812b-chip-built-in-digital...

Dr. Nutella 12. Feb 2014

Zum Beispiel?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 19,50€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  2. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  3. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  4. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  5. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  6. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher

  7. Cartapping

    Autos werden seit 15 Jahren digital verwanzt

  8. Auto

    Die Kopfstütze des Fahrersitzes erkennt Sekundenschlaf

  9. World of Warcraft

    Fans der Classic-Version bereuen "Piraten-Server"

  10. BMW

    Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  2. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor
  3. Smarte Lautsprecher Die Stimme ist das Interface der Zukunft

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  1. Re: Also ich würd's nur zur gezielten Tötung...

    Guitarhero | 13:44

  2. Nach dem Ablauf des Monats verfällt der Zugriff...

    Thug | 13:43

  3. Re: Da werden Helikoptereltern....

    blauerninja | 13:43

  4. Re: Es wird schwer für Nintendo

    jajaja | 13:42

  5. Re: Hochrechnung

    the_wayne | 13:40


  1. 13:21

  2. 12:30

  3. 12:08

  4. 12:01

  5. 11:58

  6. 11:48

  7. 11:47

  8. 11:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel