Timeline für Unternehmen: Facebook-Seiten werden hübscher
Facebooks neue Seiten am Beispiel der Band Coldplay (Bild: Facebook/Coldplay)

Timeline für Unternehmen Facebook-Seiten werden hübscher

Nach den Nutzerprofilen schaltet Facebook nun auch die Facebook-Seiten (Pages) auf die neue Timeline-Optik (Chronik) um. Neue Tools sollen zudem die Verwaltung erleichtern.

Anzeige

Unternehmen, Organisationen, Vereine und Bands sollten bald ihre Facebook-Seiten (Facebook Pages) überarbeiten. Facebook schaltet sie am 30. März 2012 nämlich auf den neuen Timeline-Look der Nutzerprofile um.

Die prägnantesten Neuerungen sind dabei das große Titelbild (Cover-Foto) am Kopf der Facebook-Seite und die größere Darstellung von Einträgen. Dazu gibt es neue Werkzeuge, um die Facebook-Seiten besser zu verwalten.

  • Beispiel Coldplay - die neuen Facebook-Seiten haben nun auch den Timeline-Look von privaten Profilen. (Bild: Facebook/Coldplay)
Beispiel Coldplay - die neuen Facebook-Seiten haben nun auch den Timeline-Look von privaten Profilen. (Bild: Facebook/Coldplay)

Es wird etwa möglich, bestimmte Einträge für bis zu sieben Tage nach Erstveröffentlichung an einer Stelle festzupinnen. Der neue Admin-Reiter bietet einen Überblick über die Aktivitäten der Besucher und die Möglichkeit, auf private Nachrichten zu antworten.

Besucher der überarbeiteten Facebook-Seiten sehen auf den ersten Blick, was ihre Freunde dort geschrieben haben und welche ihrer Freunde ebenfalls damit verbunden sind.

Bereits vor dem 30. März 2012 kann eine Voransicht aktiviert werden, um Veränderungen an Facebook-Seiten besser vornehmen und überprüfen zu können.

Facebook gibt einige Tipps zur Anpassung von Facebook-Seiten an das neue Layout, so müssen etwa Titelbilder mindestens 399 Pixel breit sein, dürfen nicht wie ein Prospekt aussehen und beispielsweise keine Preise, Kaufinformationen oder Aufrufe zum Kauf enthalten. Sie dürfen nicht die geistigen Eigentumsrechte Dritter verletzen. Titelbilder von Facebook-Seiten sind immer öffentlich für alle Nutzer sichtbar.


TinoTLC 21. Mär 2012

Wenn man gezielt postet oder an den Post-Daten etwas herumschraubt, lassen sich richtig...

Kommentieren




Anzeige

  1. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. IT-Prozess- und Anwendungsberater (m/w) Produktinformationsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  3. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  4. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

    •  / 
    Zum Artikel