Tim Cook: Apple will Schlüsseltechnologien kontrollieren
Apple-Chef Tim Cook (Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Tim Cook Apple will Schlüsseltechnologien kontrollieren

Apple will seine Geheimhaltung verstärken, aber zugleich zum transparentesten Unternehmen der Welt werden. Das hat Tim Cook angekündigt und dabei eine engere Zusammenarbeit mit Facebook in Aussicht und die Zukunft von Apples Ping infrage gestellt. Für Siri kündigte er signifikante Neuerungen an.

Anzeige

Apple-Chef Tim Cook hat sich auf der Konferenz "D" des Wall Street Journal den Fragen von Walt Mosberg und Kara Swisher gestellt. Mit konkreten Ankündigungen hielt sich Cook zwar zurück, machte aber ein paar Anmerkungen: So wollte er nicht verraten, was für die Anfang Juni startende Entwicklerkonferenz WWDC zu erwarten ist, versprach aber, dass die Leute es mögen würden.

"Wir werden nie die meisten Computer herstellen"

Der Absatz von Mac wachse Quartal für Quartal schneller als der Markt, sagte Cook, wenn auch auf kleiner Basis, wie Walt Mosberg vom Wall Street Journal anmerkte. Cook: "Wir werden nie die meisten Personal Computer herstellen. Das sehe ich nicht. Aber wir werden weiterhin die besten machen."

Der iPod spiele für das Mac-Geschäft eine entscheidende Rolle, führte er doch viele Menschen an den Mac heran. Das iPhone bringe Apple noch einen Schritt weiter und öffne dem Unternehmen ganz neue Märkte wie China, den Nahen Osten, Osteuropa und Russland. Und das iPad schreibe diese Geschichte fort, sagte Cook. Den Tabletmarkt habe Apple allerdings nicht erfunden, den habe es schon vor dem iPad gegeben. Apple habe aber das "moderne Tablet" entwickelt.

Microsofts Ansatz, mit Windows 8 ein Betriebssystem auf den Markt zu bringen, das sowohl auf Tablets als auch auf PCs läuft, hält Cook für den falschen Weg. Bei Produkten gehe es immer um Trade-Offs und Microsoft habe versucht, mit Windows 8 ein Betriebssystem ohne Kompromisse zu entwickeln. Das Ergebnis eines solchen Ansatzes sei ein PC, der nicht so gut sei, wie er sein könnte, und ein Tablet, für das dasselbe gilt.

Wir haben das beste Telefon 

SSD 04. Jun 2012

In mehreren Bereichen ist aber beides möglich, Geheimhaltung in dem einen Bereich und...

SSD 01. Jun 2012

Ich habe nicht gesagt, dass andere Konzeren etwas ändern wollen bzw. besser seien...

VRzzz 31. Mai 2012

das kann ich eigentlich fast bestätigen. Besitze nun seit 2 Jahren ein Macbook Pro mit...

Trollversteher 31. Mai 2012

Das geht doch schon sehr lange so. Spätestens seit dem (gefühlt) 95% der Nutzer Google...

Trollversteher 31. Mai 2012

Ja, im Allgemeinen hast Du Recht - warum aber gerade ausgerechnet mal wieder Apple dafür...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. IT-Prozess- und Anwendungsberater (m/w) Produktinformationsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  3. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen
  4. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  2. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  3. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  4. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  5. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  6. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  7. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  8. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  9. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  10. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

    •  / 
    Zum Artikel