Anzeige
Miniaturlandschaften ohne teure Objektive per Software erzeugen
Miniaturlandschaften ohne teure Objektive per Software erzeugen (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Tilt-Shift-Effekt Generator für Spielzeuglandschaften

Mit dem Tilt Shift Generator hat Artensoft ein Bildbearbeitungsprogramm für Windows erstellt, das einen Bildeffekt einer Tilt-Shift-Optik auch ohne teures Spezialobjektiv simuliert und aus Landschaftsaufnahmen Spielzeuglandschaften macht.

Anzeige

Im Gegensatz zu einer einfachen Begrenzung der Bildschärfe auf einem relativ schmalen Band des Bildes erzeugt der Tilt Shift Generator von Artensoft deutlich komplexere Bildveränderungen.

  • Die Dynamik des Schärfeabfalls lässt sich regeln. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Tilt Shift Generator von Artensoft (Bild: Andreas Donath)
  • Unterschiedliche Blenden in Tilt Shift Generator von Artensoft (Bild: Andreas Donath)
  • Die Schärfeebene und die Ausdehnung können frei bestimmt werden. (Bild: Andreas Donath)
  • Das Resultat sieht aus wie eine Spielzeuglandschaft. (Bild: Andreas Donath)
  • Die Testversion blendet unschöne Hinweise ein. (Bild: Andreas Donath)
  • Originalbild im Tilt Shift Generator von Artensoft (Bild: Andreas Donath)
Die Dynamik des Schärfeabfalls lässt sich regeln. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Im Vorfeld kann der Anwender mit Hilfe einer Maskeneinblendung abschätzen, wie sich der Effekt auf das Bild auswirkt. Die Schärfeebene kann mit einem Schieberegler horizontal verändert werden. Mit dem Programm kann so nachträglich ein anderer Schärfeverlauf in das Bild hineingerechnet werden. Der Rest wirkt dann unscharf und erinnert an eine Makroaufnahme.

Auch den Grad des Schärfeabfalls, dessen Verlauf und weitere Parameter wie Helligkeit und Kontrast können relativ leicht verändert werden. Außerdem können unterschiedliche Blendenformen und sich daraus ergebende Unschärfeeffekte ausgewählt werden.

Der Tilt Shift Generator von Artensoft kostet rund 50 US-Dollar. Die kostenlose Testversion versieht die Bilder mit einem Wasserzeichen, erlaubt aber sehr gut, die Möglichkeiten des Programms einzuschätzen, bei dem derzeit keine Funktion vorhanden ist, um auch einen diagonalen neuen Schärfeverlauf ins Bild hineinzurechnen. Gerade das würde jedoch bei Landschafts- und Architekturaufnahmen, die nicht in der Zentralperspektive aufgenommen wurden, sehr helfen.


eye home zur Startseite
__destruct() 16. Feb 2012

Hä, was genau meinst du mit 24,97$?

Mett 14. Feb 2012

Na was wohl? Dass er in 30 Wochen genauso ausgelutscht ist. @der witzige Rest: Es ist ja...

Artensoft 13. Feb 2012

http://www.tiltshiftgenerator.com/de/

ZeroSama 13. Feb 2012

@ the_crow Das ist natürlich cool. Ich dachte mal in den AGB/EULA oder was auch immer die...

attitudinized 13. Feb 2012

Tiltshift Filter gibts wo anders günstiger und besser.

Kommentieren



Anzeige

  1. Leiter IT-Transformationsprojekte (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Nürnberg
  2. Embedded Softwareentwickler/-in
    Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar
  3. Software-Architekt (m/w)
    Concardis GmbH, Eschborn
  4. Forschungsingenieur/in für Fahrzeug-Kommunikation
    Robert Bosch GmbH, Hildesheim

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Torsploit

    Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI

  2. Emulation

    Windows 95 auf der Apple Watch

  3. Valve Steam

    Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft gegen Cheater

  4. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  5. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  6. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  7. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  8. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  9. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  10. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Raspberry Pi 3 im ersten Test: Kein Grund zur Eile
Raspberry Pi 3 im ersten Test
Kein Grund zur Eile
  1. Pi Camera V2 Neues 8-Megapixel-Kameramodul für den Raspberry Pi
  2. IOT-Hat Funkaufsatz und Gamepad für den Raspberry Pi Zero
  3. 502IOT Das Über-Shield für den Raspberry Pi

Thermophotovoltaik: Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
Thermophotovoltaik
Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
  1. Erneuerbare Energien Solarzellen wandeln Regen in Strom
  2. Rollarray Solarstrom von der Rolle
  3. Wattway Frankreichs Straßen sollen Solarstrom produzieren

Mitmachprojekt: Wie warm ist es in euren Büros?
Mitmachprojekt
Wie warm ist es in euren Büros?
  1. Mitmachprojekt Temperatur messen und versenden mit dem ESP8266
  2. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Particle Photon
  3. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Arduino

  1. Re: Spiele Studios veröffentlichen nur noch Mist !

    Carlo Escobar | 13:37

  2. Re: Black & White war ein echt mieses Spiel

    Keridalspidialose | 13:35

  3. Re: Was ist mit Leuten die kein Handy haben?

    plutoniumsulfat | 13:34

  4. Re: Rückerstattung

    anonym | 13:26

  5. Re: Wozu? Sinnlos verschwendete Lebenszeit (kwt)

    plutoniumsulfat | 13:22


  1. 11:42

  2. 10:08

  3. 09:16

  4. 13:13

  5. 12:26

  6. 11:03

  7. 09:01

  8. 00:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel