Anzeige
Michelle Yeoh bei den Dreharbeiten des neuen Films
Michelle Yeoh bei den Dreharbeiten des neuen Films (Bild: Netflix)

Tiger and Dragon II: Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere

Michelle Yeoh bei den Dreharbeiten des neuen Films
Michelle Yeoh bei den Dreharbeiten des neuen Films (Bild: Netflix)

Netflix hat einen Pakt mit den Imax-Kinos geschlossen: Tiger and Dragon II wird gleichzeitig in diesen Kinos und bei dem Streaming-Dienst anlaufen. Damit soll gezeigt werden, dass ein Kinofilm nicht erst Monate später im Verleih der Videotheken verfügbar sein muss.

Anzeige

Netflix hat angekündigt, dass Tiger and Dragon II, der Nachfolger des Oscar-prämierten Martial-Arts-Dramas von Ang Lee, am 28. August 2015 weltweit exklusiv auf Netflix und in Imax-Kinos starten wird. Dieser Film sei der erste in einer Reihe von Filmen, die von Netflix unterstützt werden und weltweit am selben Tag starten sollen.

Nur Imax darf den Film zeigen, andere Kinoketten sind ausgeschlossen. Bei Netflix wird Tiger and Dragon II keine zusätzliche Gebühr kosten.

Ted Sarandos, Chief Content Officer bei Netflix, sagte der New York Times, er hoffe, diese Kooperation werde Hollywood zeigen, dass die Zeit gekommen sei, darauf zu reagieren, was Filmfans sich wünschen und die traditionelle Methode beim Filmstart zu ändern. Dass nämlich nach der Premiere im Filmtheater typischerweise einige Monate später mit Streaming und DVD/Blu-ray gestartet wird. "Worauf ich hoffe ist, dass damit bewiesen wird, dass deswegen die Welt nicht untergeht."

Weinstein Company ist keines der großen Filmstudios und hat laut New York Times ein eher bescheidenes Budget.

Der mit mehreren Oscars ausgezeichnete erste Teil von Tiger and Dragon hatte im Jahr 2000 rund 23,5 Millionen US-Dollar gekostet. Der zweite Teil soll laut dem Bericht ein Vielfaches des früheren Budgets zur Verfügung haben. Ang Lee ist beim zweiten Teil nicht dabei, Regie führt der in China bekannte Yuen Woo-Ping.

Harvey Weinstein, Vizechef Weinstein Company, sagte, er freue sich sehr, die Zusammenarbeit mit Netflix fortzuführen und den Fans in aller Welt das neueste Kapitel dieser Erzählung darbieten zu können.

In Tiger and Dragon II des Martial-Arts-Choreografen und Regisseurs Yuen Woo-Ping ist Michelle Yeoh erneut in der Rolle der Yu Xiu-Lian zu sehen. Die männliche Hauptrolle spielt Donnie Yen.


eye home zur Startseite
S-Talker 01. Okt 2014

Wo genau ist der Film mit "Tiger und Drache" betitelt worden? Ich habe ihn noch nie...

Elgareth 01. Okt 2014

Ich. Jedes Jahr mindestens so ~8 mal. Marvel Filme, HdR/Hobbit Filme sind jedesmal...

Bouncy 01. Okt 2014

Die größte Leinwand haben sie, aber wenn es deutschlandweit nur ein halbes Dutzen gibt...

Warlord711 01. Okt 2014

Bei uns im Kino wurde neulich eingebrochen, 2000 ¤ an Waren geklaut: 2 Liter Cola, 5 Twix...

Kommentieren



Anzeige

  1. Anwendungsentwickler (m/w) i.s.h.med / COPRA6
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Projektleiter (m/w) Arbeitsplatzinfrastruktur in der Betriebsorganisation
    Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  3. Softwareentwickler (m/w)
    Dr. Noll GmbH, Bad Kreuznach
  4. Senior Project Manager - Healthcare (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. VERFÜGBAR: Palit GeForce GTX 1080 Founders Edition
    789,00€
  2. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ASUS-Produkt kaufen und Download-Code für Doom erhalten

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Standby-Modus

    iPad Pro 9,7 Zoll mit Akkuproblemen

  2. Tri-Radio-Plattform

    Qualcomm bringt das Dreifach-WLAN

  3. Internetwirtschaft

    Das ist so was von 2006

  4. NVM Express und U.2

    Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  5. 100 MBit/s

    Telekom bringt 10.000 Haushalten in Großstadt Vectoring

  6. Zum Weltnichtrauchertag

    BSI warnt vor Malware in E-Zigaretten

  7. Analoges Radio

    UKW-Sendeanlage bei laufendem Betrieb umgezogen

  8. Kernel

    Linux 4.7-rc1 unterstützt AMDs Polaris

  9. Fehler in Blogsystem

    200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert

  10. Aufräumen von Prozessen beim Logout

    Systemd-Neuerung sorgt für Nutzerkontroversen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. IT-Sicherheit SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen
  2. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  3. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben

  1. Re: Einfach nicht wählen.

    AllDayPiano | 07:31

  2. Re: Wann wird autonomes Fahren endlich zur Pflicht?

    jidmah | 07:25

  3. Ich finde das nicht so tragisch, wie es hier...

    AllDayPiano | 07:22

  4. Re: Das angebliche Problem mit den "Rasern"

    jidmah | 07:17

  5. Re: Bester Egoshooter seit langem

    Eric009 | 07:14


  1. 07:40

  2. 07:26

  3. 18:53

  4. 18:47

  5. 18:38

  6. 17:41

  7. 16:36

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel