Abo
  • Services:
Anzeige
Die eine Hälfte von Thunderbolt ist für Macs, die andere für Windows.
Die eine Hälfte von Thunderbolt ist für Macs, die andere für Windows. (Bild: Intel)

Thunderbolt 3 und USB Typ C: Kompatibilitätsprobleme beim neuen Macbook Pro

Die eine Hälfte von Thunderbolt ist für Macs, die andere für Windows.
Die eine Hälfte von Thunderbolt ist für Macs, die andere für Windows. (Bild: Intel)

Ausgerechnet mit älterer Thunderbolt-3-Hardware hat das neue Macbook Pro mit Touch Bar Kompatibilitätsprobleme. Als Konsequenz werden Mac-Produkte von Plugable teils nur für Windows vermarktet. Aber auch USB Typ C ohne Thunderbolt hat beim Mac noch nicht die Reife und Displaylink klappt auch nicht.

Erst gibt es die Meldung, dass USB-Typ-C-Smartphones mitunter zu Betriebssystemabstürzen mit Eizo-Monitoren neigen und jetzt hat auch Apple ein Problem mit den USB-Verbindungen im Alternate Mode. Bestimmte Thunderbolt-3-Hardware des Herstellers Plugable ist mit dem neuen Macbook Pro mit Touch Bar nicht kompatibel, wie Macrumors berichtet.

Das verwundert gleich doppelt. Zum einen ist die Hardware laut Plugable zertifiziert und hat damit eigentlich eine Kompatibilitäts-Garantie. Betroffen von der Problematik sind Plugables Dual-HDMI- und Dual-Displayport-Adapter die auf einen zertifizierten USB-Typ-C-Chip von Texas Instruments basieren. Auch Intel listet die Adapter als zertifiziert, allerdings nur unter Windows.

Anzeige

Ohne Zertifizierung funktioniert Hardware teilweise nicht

Allerdings hat Apple kürzlich versprochen, dass auch ausgebremste Thunderbolt-3-Ports in jedem Fall alle Funktionen des Protokolls unterstützen. Man könnte meinen, dass das Windows-Geräte einschließt. Das stimmt aber nicht. Intel stellt deutlich klar, dass es nicht ungewöhnlich ist, dass Thunderbolt-Geräte für ein Betriebssystem nicht mit einem anderen kompatibel sind. Es ist Teil des Standards. Fehlt ein Thunderbolt-Mac-Logo auf der Packung, ist die Hardware potenziell ungeeignet für Macs. Laut Intel ist es Aufgabe des Anwenders, auf die korrekte Zertifizierung zu achten.

Wie auch bei dem Eizo-Monitor hat es den Anschein, als ob das Problem beim USB-Power-Delivery-Teil steckt, denn das ist eine der Funktionen des TPS65982, der zusammen mit Intels Thunderbolt-Chip Alpine Ridge in den Geräten arbeitet. Der 83er-Chip hat das Problem nicht, wie Plugable Macrumors mitteilte. Das lässt befürchten, dass es auf dem Markt noch weitere inkompatible alte Thunderbolt-3-Hardware gibt.

Als direkte Konsequenz vermarktet der Hersteller seine beiden Thunderbolt-3-Adapter nur noch als Windows-Zubehör. Eine Lösung gebe es nur durch einen Hardwareaustausch, so Plugable. Auch Intel stellt klar: Ein für Windows zertifiziertes Gerät der Zubehör-Klasse kann nicht aktualisiert werden und ist mit MacOS grundsätzlich als inkompatibel einzustufen. Faktisch gibt es eine Mac-Version von Thunderbolt und eine Windows-Version. Das würde allerdings auch bedeuten, dass die Thunderbolt-Adapter mit installiertem Windows auf einem Mac funktionieren. Dabei sollte man aber nicht vergessen, dass Macs nicht als Thunderbolt-Windows-Geräte zertifiziert sind. Darauf kann sich der Anwender also auch nicht verlassen.

Aber nicht nur Thunderbolt ist auf den neuen Macs betroffen. Auch mit USB Typ C und Displaylink gibt es Probleme.

Displaylink ist nichts für das Macbook Pro 

eye home zur Startseite
Tobsen 06. Nov 2016

Bei Firewire saßen die ganzen Videokamerahersteller mit im Boot. Sony hatte sogar einen...

Themenstart

hle.ogr 05. Nov 2016

Ehrlich gesagt, für mich ist das Betriebssystem nicht so entscheidend. Meine benötigte...

Themenstart

Pete Sabacker 05. Nov 2016

Die Unix-Befehle kenne ich, die der PowerShell nicht. Teilweise deckungsgleich, aber eben...

Themenstart

Thaodan 05. Nov 2016

Ich denke das läuft dann zum Beispiel wie bei logitech. Die schreiben dann auf der...

Themenstart

Kondratieff 05. Nov 2016

Das Problem ist, dass Apple beim neuen MBP 2016 dem Nutzer keine Wahl mehr lässt - er...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. B. Metzler seel. Sohn & Co. Holding AG, Frankfurt
  4. Unitool GmbH & Co. EDV-KG, Oyten


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 19 % Cashback bekommen
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  2. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  3. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  4. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  5. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  6. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  7. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  8. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  9. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  10. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

  1. Re: Warum sollten Nutzer nicht Verantwortung...

    whitbread | 06:52

  2. Re: Warum entschädigen?

    whitbread | 06:44

  3. Re: Zugangsdaten weitergeben?

    whitbread | 06:34

  4. Re: "noch" nicht optimiert

    Lalande | 06:31

  5. Re: Tada!

    whitbread | 06:13


  1. 00:03

  2. 15:33

  3. 14:43

  4. 13:37

  5. 11:12

  6. 09:02

  7. 18:27

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel