Abo
  • Services:
Anzeige
Windows 9 wird in Kürze gezeigt.
Windows 9 wird in Kürze gezeigt. (Bild: John Macdougall/AFP/Getty Images)

Threshold: Beta von Windows 9 erst im Oktober 2014, aber mit Startmenü

Nicht mehr im September, sondern erst im Oktober 2014 soll es die Technical Preview von Windows 9 geben, berichtet Paul Thurrott. Der seit Jahrzehnten aktive Windows-Kenner zeigt zudem in Screenshots zahlreiche neue Funktionen inklusive Startmenü und Home-Ordner.

Anzeige

Nur noch knapp eine Woche soll es dauern, bis Microsoft Windows 9 vollständig zeige, schreibt Paul Thurrott. Erst kurz danach im Oktober 2014 soll die Vorabversion öffentlich zugänglich gemacht werden. Bisher war von einem Erscheinungstermin der "Technical Preview", wie Microsoft seine Betas inzwischen nennt, am 30. September ausgegangen worden. Für diesen Tag hat Microsoft Medienvertreter zu einer Veranstaltung in San Francisco eingeladen.

In seinem Beitrag beschreibt Paul Thurrott das nach seinen Angaben aktuelle Build 9841 von Windows 9. Darin ist das von Microsoft erstmals im April 2014 kurz gezeigte Startmenü enthalten, das Apps des Modern UI in Form von live aktualisierten Kacheln darstellt. Der Nutzer kann dort aber auch Desktop-Anwendungen, Kachel-Apps oder Ordner festpinnen. Ganz wie bis zu Windows 7 üblich verfügt das Startmenü von Windows 9 aber auch wieder über von vielen Anwendern vermisste Funktionen, die Windows 8 und Windows 8.1 an dieser Stelle nicht mehr enthielten.

So ist dort die systemweite Suche untergebracht, wie auch die Optionen zum Neustarten oder Herunterfahren. Die Startseite des Modern UI gibt es auch weiterhin, was der Rechner nach dem Booten zuerst anzeigt, lässt sich einstellen. Anders als bisher angenommen gibt es die Charms von Windows 8 und 8.1 auch in Windows 9 noch, sie werden aber nur bei Geräten mit Touchscreen angezeigt. Gänzlich neu scheint eine Funktion im Explorer zu sein, die "Home" heißt. Sie ist den Favoriten und dem Desktop übergeordnet, taucht also immer ganz oben in der Liste auf. Home zeigt sowohl die Favoriten als auch kürzlich benutzte Ordner und Dateien an.

Dass Microsoft wieder mehr auf die Benutzer hören will, zeigt auch ein Detail des Testprogramms, das mit der Technical Preview gestartet werden soll. Wer sich dafür registriert, wird über Desktop-Benachrichtigungen bei bestimmten Aktionen gefragt, ob er mit deren Funktion zufrieden war. Ob es den Download nur bei der Teilnahme an dieser Aktion geben wird, ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Multilindmikros... 23. Sep 2014

Wäre nett. Ich habe das Update von Vista auf 8 auch für 30¤ bekommen. Wenn man bedenkt...

Sybok 23. Sep 2014

http://support.amd.com/en-us/download/chipset?os=Windows%208%20-%2064 Die Treiber auf der...

Anonymer Nutzer 23. Sep 2014

OK, ich gebs zu, hab da auch eine i7 Kiste mit Win7 64 Ultimate. Aber auch nur zum...

wmayer 23. Sep 2014

Es ist anders. Da bleibt man erstmal lieber beim Gewohnten, bei dem man sich auskennt.

nille02 23. Sep 2014

Dann dürfen sie das selbe die Google mit Android Pre 2 durchmachen. Dort sind sie ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. über Robert Half Technology, Düsseldorf
  4. BUYIN GmbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. (u. a. MSI Gaming X 8G, Evga ACX 3.0, Gainward Phoenix GS, Gigabyte G1 Gaming)
  3. 349€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

  1. Re: Einnahmequellen?

    Bosancero | 22:47

  2. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    Bosancero | 22:45

  3. Re: Posteo.de vs. Mailbox.org

    interpretor | 22:38

  4. Re: Geheimpakt zwischen Google und Microsoft..?

    quasides | 22:02

  5. Re: "noch im Bau"

    blubberer | 21:34


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel