THQ: Spiele und Studios werden versteigert
Saints Row: The Third (Bild: THQ)

THQ Spiele und Studios werden versteigert

Die Zukunft von THQ ist düster: US-Medien berichten, dass Ende Januar 2013 eine Versteigerung stattfinde, bei der Spielemarken wie Saints Row unter den Hammer kommen. Unter anderem EA und Warner Bros. sollen Interesse haben.

Anzeige

Nach der Insolvenz von THQ Ende 2012 sollte die Firma eigentlich erhalten bleiben - unter anderem war der Verkauf an eine Investmentfirma namens Clearlake Capital Group für rund 60 Millionen US-Dollar geplant. Nun kommt es offenbar doch anders: Am 22. Januar 2013 soll eine Versteigerung stattfinden, bei der Spielemarken - etwa Saints Row und Company of Heroes - sowie die verbliebenen Entwicklerstudios an den Höchstbietenden gehen. Das berichten US-Medien mit Bezug auf einen Finanzdienstleister namens Distressed Debt Investing.

Angeblich gibt es fünf interessierte Firmen, darunter Electronic Arts und Warner Bros. Auch Ubisoft ist mit dem Aufkauf von THQ jüngst in Verbindung gebracht worden. Offiziell hat sich keines der Unternehmen zu der Angelegenheit geäußert.

Der nun geplanten Auktion ist ein kurzer Rechtsstreit vorausgegangen, bei dem es um die Höhe der von Clearlake gebotenen Kaufsumme und um die Rechte von weiteren Gläubigern ging. Wenn die Auktion wie vorgesehen stattfindet, wäre das Ende von THQ als Unternehmen besiegelt.


Endwickler 10. Jan 2013

Bei mir kostete es noch 24,99 Euro. Viele Spiele darin laufen bei mir aber nicht, so...

y.m.m.d. 09. Jan 2013

Naja doch, ist es schon. Es nicht nur ein DRM-System, aber wenn ich mich an den Launch...

mikamir 08. Jan 2013

Ich kann mir gut vorstellen, dass man zum Ende hin noch einmal versucht dadurch an Geld...

Sharra 08. Jan 2013

Die will keiner. Es hat sich vor THQ schon ewig keiner mehr für WH40k interessiert, und...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Teamleitungen (m/w) für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München
  2. Abteilungsleiter IT-Systemtechnik (m/w)
    LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen bei Mainz
  3. Ad Manager (m/w)
    Heise Medien Gruppe GmbH & Co. KG, Hannover oder München
  4. Web-Entwickler (m/w)
    PROJECT PI Immobilien AG, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Versatel

    United Internet kauft Glasfasernetz für 586 Millionen Euro

  2. Android Wear

    Google will die Smartwatch klüger machen

  3. Flir One

    PIN-Ausspähung per Wärmesensor

  4. Dolby Atmos probegehört

    Klang aus der Decke kommt fürs Heimkino

  5. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  6. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  7. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  8. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  9. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  10. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche
Test Bioshock für iOS
Unterwasserstadt für die Hosentasche
  1. Unter Wasser Bioshock auf iOS-Geräten

Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

    •  / 
    Zum Artikel